1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohin mit der scheiß Wut?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von drilling, 22. Mai 2008.

  1. drilling

    drilling Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich hab ein paar "unverdaute" sehr schmerzliche Erlebnisse hinter mir und in mir brodelt immer noch dieser Zorn. Diese ungerechte Welt ist zum kotzen. Ich war immer (;-)) für die anderen da und steh jetzt ganz alleine da. Ich fühle mich ausgenutzt, übersehen. Ich finde diese scheiß egoistische Welt zum kotzen. Die Leute wollen in der Regel ihre Ruhe, Spaßgesellschaft!

    Ich weiß nicht wie ich mit diesen Gefühlen umgehen soll. Ich hab da so einen Druck in der Brust und im Bauch, so eine Energie und ich frage mich wie soll man da positiv denken. Ich finde das so heftig, das lehmt mich regelrecht. Alle guten Vorsätze sind nach ein paar Tagen wieder weg und bin wieder in der gleichen Leier. Ich frage mich da schon was das soll, ich fühle mich wie der größte Loser, mir kommts auch so vor das es nur mir so geht. Alle anderen sind happy und spühren das es so in mir brodelt und schleichen sich da sie sich nicht auseinandersetzten wollen damit und dadurch hänge ich immer mehr in der Luft.

    Ich frage mich aber auch wer liest sich so etwas durch?

    Ich hätte gerne mehr ,wie soll ich sagen, ist das "Zievielchourage"?

    LG
    Drilling
     
  2. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Ich lese und grüße dich hiermit mal spontan ganz lieb :)
     
  3. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    geh in den wald oder in den park und schrei dir die wut aus dem leib... das hilft immer!!!


    alles liebe fanta
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.867
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich hab es mir durchgelesen.

    Und ich kenne Wut die einen innerlich zerreisst und auch das Gefühl allein zwischen glücklichen Werbemenschen zu stehen.
    Aber das ist nur deine Einstellung und deine Sicht auf die Welt.
    Du siehst im Moment nach oben und nicht nach unten zu den Menschen denen es auch schlecht geht.

    Wut muss rauss. Schrei mal richtig oder schreib deine Wut heraus und zerreiss dann den Zettel.

    Dieses Lähmungsgefühl kommt meiner Meinung nach von einem geringen Selbstvertrauen. Einfach tun. Dann wird es besser.
     
  5. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...du bist gerade dabei das richtige zu tun kann man nicht reden darüber dann ist schreiben eine sehr gute idee ....alles muss mal raus...und auch wenn andere für dich lustig wirken und glücklich das ist oft nur schein ....
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    also wohin mit der wut -wolle wer se rauslasse -denn drin isse ja schon-
    also ich habs mit einem maisfeld mal probiert -einsame gasse auf dem lande -dann da ein maisfeld geschaffen von gottes gnaden .-mensch denke ich da kann ich se ja rauslasse.und hab geschrien ,dass die bronchien bebten.am anderen tag hatte ich durchfall -ich hatte nämlich ne scheissangst,dass das vielleicht jemand gehört hat.
    eine weitere möglichkeit drüber reden .also der mut hat dich ja schon mal nicht verlassen -denn dann hätste hier nicht geschrieben .
    gestern hab ich jemanden angemotzt-so kannte ich mich gar nicht -heute hatte ich auch wieder durchfall-weil man was hab ich da getan -aber die wut war weg und meistens beruhigt sich der darm denn ja auch wieder .
    es sollte nur nicht den falschen treffen und besser man sammelt erst gar nicht so viel müll an -dass man den gestank nicht mehr aushält .dann wächst die wut nämlich weiter .also lasse wer se raus.
    alles liebehw
     
  7. mary67

    mary67 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Andalusien, Spanien
    Ja, wohin mit Wut, das habe ich mich auch schon ein paar mal gefragt. Aber ich habe gelernt, meine Wut da zu lassen wo sie auch hingehoert, sprich genau dem Menschen meine Meinung gesagt, der mich verletzt hat. Dann war meine Wut raus und ich musste mich nicht mehr tage- oder wochenlang damit beschaeftigen.
    Menschen, die dich ausnutzen, gibt es immer wieder.
    Weisst du, auch ich war immer fuer andere da und ich fuehlte mich manchmal auch ausgenutzt, aber ich habe es ja auch zugelassen.
    Warum immer fuer andere da sein wollen? Welcher Wunsch steckt dahinter?
    Ich bin auch heute noch fuer meine wirklichen Freunde da, aber nicht mehr fuer jeden. Kleine Gefaelligkeit sind ok, aber nicht mehr dauernd und so intensiv.

    Ich will nicht sagen, dass wir immer Schuld sind an dem, was uns so alles passiert. Aber doch finde ich, sollten wir uns bei wiederholten Erfahrungen fragen, was bei uns selbst dahinter steckt.
    Wieso laesst du dich ausnutzen? Warum sagst du demjenigen nicht, dass du verletzt bist? usw.

    Andere koennen wir nie aendern, aber eben unser eigenes Verhalten. Klappt nicht auf Anhieb, ist eben auch wieder ein Lernprozess.
     
  8. Elin

    Elin Guest

    Hallo drilling!

    Es kann dir hier jeder gute Tipps geben, aber du mußt für dich eine Lösung finden, die deine Wut abbaut.
    Schau, dass du dir, wenn nötig, professionelle Hilfe holst zum Verdauen deiner schmerzlichen Erlebnisse.
    Würdest du genaueres berichten, was das für Erlebnisse sind?


    LG Elin:blume:
     
  9. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    :zauberer1weißt du das ist es ja eben

    mit dem Es ich und Über Ich

    hast du ein ********* als Über Ich so wird dein Umfeld und dein Leben egal was du tust und opferst nie etwas für dich tun oder andere Menschen darauf aufmerksam machen, dass du auch ein bestimmter und bedeutendswerter Mensch bist.

    Das ist dieses Scheiss Über ich die Aktiviertheit und dessen Bedeutung.

    Noch schlimmer ist es wenn dieses Über Ich etwas gegen dich hat, dass heißt wenn du es positiv füllst, du hilfst Menschen du bist fair und verteilst jedem deine herzliche Liebe und das psychisch kranke Über Ich lässt die Menschen in deinem Umfeld total was falsches empfinden und fühlen.

    Das ist so grausam, und so unmenschlich, dann muss man auch in die Esoterik zu einem der zwischen den Weisen ist in einem ältesten Rat und dem sagen, was da vor sich geht, dass dieser das Über ich soo einschulen kann, damit die anderen auch richtig denken, und nicht den Mist entnehmen den das Über ich produziert.

    Ich hoffe ich konnte dir dienen.

    Gute Besserung :zauberer1
     
  10. drilling

    drilling Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Danke, und das kommt wirklich von Herzen. Ich wurde mal kurz gehört, da hängt man gleich nicht mehr so in der Luft.

    Ich bin mir da nicht so sicher of das stimmt das man nicht immer für Menschen da sein soll, ich´s seh´s jetzt bei mir. Ich brauche jemanden der viel geben kann, aber jeder ist mit seinem eigenen Leben zu beschäftigt ( ist auch nicht verwunderlich unsere Gesellschaft verlangt einem viel ab) oder hatte selber Probleme und ist froh wenn er mal Ruhe hat und auch mal das "leichte" Leben genießen kann.
    Ich hatte einfach früher ganz viel Kraft und war oft eine Stütze für andere. Mir war aber nicht bewußt das das nicht gang und gebe ist. Mich schmerzt das im Herzen und ich kann nur hoffen das wieder andere Zeiten kommen. Ich finde das zu kalt, lasch..... oder keiner liebt mich.

    Na ja so schlimm ist es dann auch wieder nicht. Ich steh halt auf Nibelungen, und Wörter wie Güte und so.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen