1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohin mit der Lebensenergie? Woher kommt sie?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von pop292, 11. Juni 2015.

  1. pop292

    pop292 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Freunde!

    Ich bin neu hier. Ich bin kein Esoteriker, weil das Meiste davon für mich nicht nachvollziehbar ist. Aber es gibt Fragen, die mit unserem physikalischen Bild vom Universum (noch?) nicht zu beantworten sind.

    Mich beschäftigen seit Längerem 2 wesentliche Fragen:
    - Gibt es einen Gott? Das gehört aber nicht in dieses Forum, da bin ich anderweitig aktiv.
    - Was ist Leben?

    Zu dieser Frage konnte ich noch keine rechte Antwort finden. Vielleicht gibt es im Forum Wissende, die dazu etwas sagen können.

    Meine Ausgangslage:
    Leben ist eine Form von Energie
    Es ist gekennzeichnet dadurch, dass es einen Lebensträger (Körper) braucht, der einen Stoffwechsel haben muss.
    Versagt der Stoffwechsel, verschwindet das Leben aus diesem Körper, der eine Pflanze, Alge, ein Tier, Mensch oder sonstwas "lebendes" sein kann.


    Nun die Fragen:
    Wie kommt das Leben in den Lebensträger?
    Wird die Lebensenergie für jeden neuen Lebensträger neu geschaffen oder kommt sie aus einem "Pool"?
    Wenn Leben neu geschaffen würde: Wie verträgt sich das mit dem Gesetz von der Erhaltung der Energie, da ja Energie nicht erschaffen werden kann sondern nur aus einer anderen (z.B. in Kohle schlummernder) Energie erzeugt werden kann?
    Wenn Leben aus einem Pool kommt: wie wird der 'verwaltet'? Gibt es da eine Instanz, die Leben verteilt?
    Wenn der Körper stirbt: wohin geht dann die Lebensenergie? Energie kann ja nicht vernichtet sondern nur transformiert werden. Kehrt sie zurück in einen Pool und wird dann wieder neu verteilt?
    Ist Leben + Körper gleichzusetzen mit 'Individuum' und verschwindet das Individuum dann mit dem Tod?

    Wer kann dazu etwas Sinnvolles (außer Bibelzitaten) beitragen? Mich interessiert jede Meinung!
     
    Bibo gefällt das.
  2. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.350
    Ahoi pop292.

    Deine Fragen sind mir vertraut, wenngleich ich sie im Einzelnen noch ein Weilchen wirken lassen werde.
    Im Grunde ist es aber doch das alte Leib/Seele-Problem, oder?!
     
    McCoy und Damour gefällt das.
  3. 0bst

    0bst Guest

    Das Grundproblem ist, die Frage nach außen zu stellen und auf eine Antwort zu warten, die dann über die vereinfachenden Mittel wie Sprache, Schrift, Gedanken, Vorstellung verarbeitet werden sollen. Wie soll man das Grenzenlose mit begrenzenden Worten darstellen?

    Blume zum Beispiel ist ein Wort, da kannst du dir ein gemaltes Kinderbild vorstellen oder eine mannshohe Sonnenblume oder eine zwei Millimeter kleine Moosblüte.

    Weder das Wort noch die bildliche Vorstellung kommen an die schöne Vielfalt heran, die du in einem Park oder Blumengeschäft siehst.

    In der Antike hatten Philosophen durch in-sich-hinein-schauen Erkenntnisse gewonnen, die über das allgemeine Wissen der damaligen Zeit hinaus gingen.

    Meditieren und dabei die Fragen betrachten kann dir direktes Erleben bringen. Das verschwindet zwar wieder nach kurzer Zeit aus dem Geist und wird dann undeutlich, du könntest aber darüber meditieren und die Ergebnisse notieren bevor sie wieder verschwinden.

    Das kann geübt werden, die Ergebnisse kommen mit der Zeit deutlicher.
     
    Inti und Zimtgeflüster gefällt das.
  4. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.350
    Liest sich, als wärest du fleißig gewesen und so zu Erkenntnissen gelangt.
    Sind diese geheim?
     
    McCoy gefällt das.
  5. 0bst

    0bst Guest

    Das sieht eher so aus, daß Geist zeitweise Welt und Körper vernachlässigt und anderswo schaut, eher nach innen. Mit dem fleißig schauen ist das hier auch nicht so, ich mach´s wie alle und überlasse das den anderen, meistens.

    Und, selbst so?
     
  6. schreib

    schreib Guest

    Werbung:
    Leben und Gott kann man meiner Meinung nach nicht getrennt sehen.

    ... denn Leben kommt von Gott:

    Und Gott der HERR machte den Menschen aus einem Erdenkloß, uns blies ihm ein den lebendigen Odem in seine Nase. Und also ward der Mensch eine lebendige Seele.
    (1.Mose 2,7)

    Jesus sagt von sich selbst dass er das Leben ist:
    "Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe;"
    (Joh.11,25)

    warum kompliziert denken, wenn es doch so einfach ist ;-)
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Willkommen im Forum :)
    den Pool finde ich ein gutes Beispiel, ich persönlich denke, dass jeder in den Pool zurück geht als Tropf und sich mit dem grossen Wasser wieder vermischt, so kommt es auch dazu, dass mehrere Menschen denken sie seinen Napoleon oder sonst wer gewesen, sie waren vermischt im Pool....

    Wie das Leben in den Träger kommt, wo der Ursprung ist, weis ich nicht, hab ein paar Vorstellungen, mehr nicht....einerseits denke ich, dass, wenn der Mensch langsam schwingt, da Energie, er sich in den Körper inkarniert, schwingt er höher inkarniert er nicht...
     
    Inti gefällt das.
  8. pop292

    pop292 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
     
  9. pop292

    pop292 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Ojojojojoi, was ich befürchtet habe: Irgend Einer kommt ganz gewiss mit einem Bibelzitat daher und mit irgend welchen Behauptungen, die lediglich aus einer Religion her begründet, aber nicht sachlich fundiert sind. Bitte nicht!
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    allergisch darauf...?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen