1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Woher "weiß" das Pendel...

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Engelswispern, 4. März 2015.

  1. Engelswispern

    Engelswispern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Schland
    Werbung:
    Woher "weiß" das Pendel, in welcher Richtung bei einer Pendeltafel welche Antwort ist?

    Ich bin neu im Pendeln und beginne gerade erst damit, mich näher damit zu befassen. Ich möchte es gern selbst ausprobieren und habe mir ein relativ einfaches Pendel aus Bergkristall zugelegt.

    Es gibt ja nun die verschiedensten Pendeltafeln für die unterschiedlichsten Fragestellungen. Nun ist meine Frage, wie das Pendel "weiß", in welche Richtung die verschiedenen Antworten wie "Ja", "Nein", "Vielleicht" etc. geschrieben sind?
    Muss man das Pendel erst irgendwie auf eine neue Pendeltafel einstimmen oder ähnliches?
    Muss man das Pendel auch erstmal auf sich selbst einstellen/einstimmen?
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Die Frage ist recht einfach zu beantworten: weil Du es weißt.

    Das Pendel wird über unwillkürliche Muskelbewegungen durch das Unterbewusstsein beeinflusst. Da Du siehst und lesen kannst, was auf der Pendeltabelle steht, kann das Gehirn die Pendelbewegung daran anpassen. Ist nichts Geheimnisvolles daran. Allerdings bedeutet das auch, dass man das Pendel nicht alles fragen kann, bzw. manche Antworten dann ziemlicher Nonsense sind ... nämlich dann, wenn dein Unterbewusstsein keine Informationen zu diesem Thema hat.

    Genauer wird es dann, wenn Pendeln mit anderen Techniken, über eine geschulte Feinwahrnehmung bis hin zum Channeling, kombiniert wird.
     
    Engelswispern gefällt das.
  3. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    JA (dein Text >>markiert)

    Die linksrum, oder rechtsrum Frage ist eigentlich nicht wichtig, hängt nur mit persönlichen Art des Menschen (Muskulatur, Richtungsgewohnheiten; Lieblingsrichtungen) die bei Menschen unterschiedlich ausgeprägt sind.
    Womit du pendelst ist auch egal.

    Fange mit sehr, sehr einfachen Fragen und Schritten an.

    Mehrere Infos auf meiner HP

    LG
    JUna

     
    Engelswispern gefällt das.

Diese Seite empfehlen