1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Woher kommen die familieren Probleme?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von MadameWalewska, 1. Oktober 2008.

  1. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Werbung:
    Hallo,

    ich wollte gern mal wissen, ob sich Probleme zu den Eltern (ich habe einen Stiefvater, den ich nie akzeptierte u. umgekehrt) in meinem Radix erkennen lassen.

    Wer sagt mir genaueres?:)

    lg mini22

    PS: Daten aus meiner Profilseite entnehmen
     
  2. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Mini,

    ja, das sind vornehmlich die Aspekte: Sonne Quadrat Saturn (Vater 'fehlt') und Sonne Quadrat Mond (Eltern hindern), aber auch Merkur Opposition Jupiter und Merkur Quadrat Saturn. Dazu kommt noch Venus Opposition Neptun (seltsame Mutter).

    Tolles Horoskop! :blume:


    :)

    T.
     
  3. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Hallo Tucholsky,

    Ja kann sein

    Aber das ist ja schon von der Qualität widersprüchlich wenn man zum Beispiel
    wie ich den Mond im Stier und zusätzlich im 8. Haus (Opposition)

    Merkt man das auch im Verhalten/Fühlen??

    lg mini:)
     
  4. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Mini,

    nun, das eine ist der Mond im 8. Haus und es hat eine Bedeutung, eine Qualität und ist eine Energie. Etwas anderes ist der Mond im Stier. Das hat eine andere Qualität. Das ist kein Widerspruch.

    Das, was ein Problem sein kann, ist das Händeln all dieser sich scheinbar widerssprechenden Qualitäten, auch mit dem Mondknoten in Konjunktion zum Mond und vielen Aspekten. Aber jeder Aspekt ist eine Freiheitsgrad und eine Kraft und Mars Trigon Uranus zeigt Genialität an ...

    Sei nicht traurig. :umarmen:

    Grüsse

    T.
     
  5. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Das Hor(r)or(r)scope löst ja nicht Deine Probleme und es entschuldigt sie auch nicht.
    Die Frage ist, warum genau Du Deinen Stiefvater nicht akzeptieren und gefühlsmässig ausgrenzen mußt??? Weswegen ist er Dir also zuwider und was kannst Du bei Dir selber nicht gut haben noch gut heißen???

    Da jegliches individuelle Bewusstsein und Horoskop von dem geistigen Kollektiv Menschheit bestimmt wird und es in unserer Gesellschaft an geistig potentiellen Vätern fehlt, die wirklich himmlisch für sich selbst und aller Welt Kinder geistig-seelisch-leiblich-persönlich gesunde, aufrichtende Zukunft sind, findet sich das Grosse auch im Kleinen und eigenen Geburtszeitqualitätenbild wider. Schliesslich arbeiten wir im Kleinen ganz persönlich in innigem Bezug zu uns selbst daran, dass es im Grossen wieder zwischenmenschlich wahrhaft himmlisch wird. Wenn wir für uns selber nicht himmlisch sind, fühlen wir uns nur verteufelt...
     
  6. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Werbung:
    Hallo Europa,

    um ganz ehrlich zu sein war das seit frühester Kindheit so und es beruhte wie gesagt auf Gegenseitigkeit u. er war zu dem Zeitpunkt noch sehr jung u.
    wahrscheinlich überfordert.

    Das dazu.

    Aber das hat nichts mit Schuldzuweisung zu tun sondern ist ne Feststellung

    mini22:)
     
  7. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Auf welchen Gedanken oder Gefühlen beruht jedoch die innere Abneigung???
     
  8. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Hallo Europa,

    Das weiss ich leider nicht genau.
    Ich denke weil er mir vielleicht auch meine Mutter streitig gemacht hat u. sie von da an nur für Ihn da war.(zumindest oft)

    Meine "Theorie"

    lg mini22:)
     
  9. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Das heißt, Du hast Dich von Deiner Mutter verlassen und gefühlsmässig nicht mehr beachtet und genährt gefühlt???

    Und die Schuld dafür dann Deinem Stiefvater zugeschoben, da er die Ursache für die Entscheidung Deiner Mutter war, Partei für ihn anstatt für Dich zu ergreifen und ihm gefühlsmässig stärker zu Seite zu stehen als Dir, wo Du doch Dich sehr viel mehr als Kind, was sich noch nicht selber viel zu helfen wusste, auf Deine Mutter angewiesen fühltest im Vergleich zu ihm als erwachsener Mann???

    Dein Stiefvater hat jedoch Deine Mutter nicht zu ihrer Entscheidung gezwungen.

    Daher kannst Du ihn nicht verantwortlich dafür machen, wenn unbewusste Vorprogrammierung Deine Mutter zu Gedanken bringen, die sich nicht für sich selbst hinterfragt und reflektiert hat.

    Auch Deine Mutter war mal ein Kind. Vielleicht hat sie so eine ähnliche Geschichte wie Du und viele andere Kinder erlebt, dass die Mutter dem Vater zur Seite steht und nicht umgekehrt. Wie bekannt steht hinter jedem vermeintlich starken Mann eine starke Frau, die ihm den Rücken freihält und dafür selber im Hintergrund bleiben muß, lässt sie dem Mann den Vortritt. Dass ist in manchen Ländern immer noch Sitte, dass die Frau ein paar Schritte hinter dem Mann und damit in seinem Schatten bleibt. Was als leibhaftige Analogie auch ein Hinweis zu uns als geistiger Parallel-Welt ist.

    Du solltest bedenken, dass in weiblich-kolletiver Erinnerung noch die Geschichte wirkt, dass Frauen einen Mann brauchen, weil sie ohne Mann nur die Hälfte von sich selber wären - also nur ein halber Mensch anstatt ein ganzer, da ja Eva angeblich nur ein kleiner und schwacher Teil von Adam und seines Apfels ist. Lilith war ihm ja zu willensstark und geistig ebenbürtig, was ihm nicht passend erschien...

    Also, ich habe so eine ähnliche Kindheitsgeschichte mit einem Erzeuger, der mir kein Vater sein konnte und wollte und mit einem Stiefvater, der sich nach Anweisung von meiner Mutter von den Kindern zwischenmenschlich fernhalten sollte. Und meine Mutter stand auch an der Seite von Männern, die nicht genug Manns für sich selber waren aufgrund ihrer eigenen unguten Kindheitsgeschichten. Alle Grossen waren mal klein, wie sich Kinder oftmals im Licht des geistigen Augenmerks von solchen fühlen müssen, die vergessen haben, wie sich selber als Kinder abgedeckelt und kleingemacht fühlen mussten.

    Das heißt, Kinder sind auf große Fürsorge und starken Schutz von solchen angewiesen, denen sie zu Händen gegeben sind, die nicht immer die allerbesten sind, da in jedem Erwachsenen immer noch ein eingeschüchtertes und verängstigtes Kind sein geistiges Unwesen treibt, was nicht groß und stark werden und sich mit sich ganz gesund - also seelenheil - fühlen durfte.

    Und ich habe alle meine allernächsten Bezugspersonen einschliesslich meines Stiefvaters sehr geliebt, obwohl sie sich schäbig, jedoch ihnen selber unbewusst oder nicht gefühlsmässig klar, mir gegenüber benommen haben.

    So lange Du Dich auf Deine Abneigung zu Deinem Stiefvater gefühlsmässig fixierst verstärkst Du diese, weil Deine Aufmerksamkeit auf Abneigung und Widerstand anstatt hingebungsvoller Zuneigung und Offenheit liegt. Dass heißt, trotz körperlicher Distanz und räumlicher Entfernung wirst Du ihn doch nicht los, wenn Du Dich nicht von Deiner gefühlsmässigen Aufmerksamkeit in Gedanken auf Abneigung und Widerstand und damit Misstrauen und Menschenfeindlichkeit befreist, die ja für Dich mit ihm verbunden ist.

    Stell Dir vor, Dein Stiefvater ist wieder ein kleines Kind und auf Deiner Augenhöhe und Du näherst Dich ihm, wie es für vertrauensselige Kinder so üblich ist, ganz unbefangen. Er ist ein Kind so wie Du und interessiert sich nicht für weiblichen Sex so wie Du nicht für männlichen Sex. Kinder wollen miteinander spielen und sich vergnügen und viel Spass miteinander haben. Unschuldige Kinder (also noch nicht sexualisierter Geist) sind stark in ihrer farbenfrohgemuten Herzensgrösse und lassen diese nicht wegen Traurigkeit und sich abgelehnt zu fühlen im Dunkel ihrer Erinnerung an sich selbst verblassen. Du hast Dich als Kind darauf fixiert, dass Du nicht wirklich geliebt und abgelehnt wirst und die Verantwortung dafür Deinem Stiefvater zugeschoben. Damit gibst Du geistige Macht an diesen ab und wartest darauf, dass Dich dieser oder ein anderes aus dem Gemütszustand erlöst, in den Du Dich unbewusst selber gebracht hast. Denn als Kind war Dir ja noch nicht klar, welche Auswirkungen das auf Dauer auf Dich selber hat, wenn Du anderen den Krieg erklärst und damit mit Dir selbst im Geiste gefühlsmässig auf Kriegsfuss bleibst und nicht wieder in Deine eigene geistig aufrichtende SelbstHochWertGefühlsKraft kommst.

    Ist Dir das verständlich???


    Du bist als wahrhaftiger Mensch erstklassig und das kannst Du Dir selber und aller Welt beweisen!

    Dein Stiefvater ist es jedoch nicht weniger – auch wenn Dir das momentan noch unglaublich erscheint.

    Du kannst Dich jedoch erst dann wieder mit Dir gefühlsmässig rund oder vollkommen oder heil fühlen, wenn Du Dein Herz, Deine große Seelen- und Menschenliebe nicht erstickst sondern sich entfalten lässt. Dafür ist es dann hilfreich, gleich mit Dir selber als Dir Allernächstes anzufangen, denn inzwischen bist Du selber groß: Wie kann ich mir selber gut tun?? Wie kann ich mir mehr hellen Mut anstatt dunkle Angst machen??? Wie kann ich mir selber helfen, mich mit mir wohler zu fühlen???

    Dann bist Du fähig, anderen Kindern ein gesundes geistiges Erbe zu hinterlassen anstatt ein krankmachendes (astrologisch = 8. Haus / November-Nebel-Sprachfeld, was alle Hinterlassenschaften und damit auch geistige Asche und Kot integriert). Es ist ein Teufelskreis, in dem sich auch Deine Mutter und Dein Stiefvater im Geiste von klein auf be- und gefangen fühlen.

    Ist Dir das verständlich???


    Heller Mut tut gut und damit kannst Du gleich bei und mit Dir selber anfangen: Dir selber wirklich gut zu sein so wie eine Blume sich selbst.


    :umarmen:
     
  10. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Werbung:
    Hallo Europa,

    Danke das du an mich glaubst! Ja ich denke, ich weiss was du meinst
    u. möchte es auch umsetzen.

    Vielen Dank u. Liebe Grüsse:umarmen:

    mini22
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen