1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wölfe bissen mich...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MX518, 8. März 2007.

  1. MX518

    MX518 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo !

    Ich wollte mal wieder ein Traum von mir erzählen. Aber die Träume sind maximal 4-8 Wochen her. Diese Träume kommen nicht wieder, aber ich denke immer wieder daran , an diese Träume die Ich gehabt habe und Rätsel auch ein wenig rum. Am Meisten wenns um Wölfe geht.

    Ich hoffe ihr könnt verstehen was ich da schreibe. *g* ( das blöde ist, auch das man sein Traum manchmal nicht so genau weiß wie er war.

    Ich war so in einer Städtischen gegend, bei einer Mittel-Großen Brücke.
    Ich hatte eine Videokamera, Ich filmte die Bäume und die Wiesen usw. ( Ich fand die Natur immer schon so Fantastisch )
    Ich drehte mich leicht nach links und sah eine "dicke" Frau mit nem roten T-Shirt. Ich glaube sie wäre so in den alter 35-45 Jahre alt. Sie hatte ja noch Wöfe an der Leine !? Ca. 6-8 Stück. ( Wölfe ? Ein Rudel Wölfe? Hier!? )
    Naya , ich filmte dann weiter und wollte mich darauf konzentrieren die schöne Natur zu Filmen. Aber die Frau kam näher mit den Wölfen. Sie wollte keinen Kontakt zu mir haben, sie wollte einfach nur mit den Wölfen woll Spazieren gehen....Die Wölfe bellten plötzlich aber ich glaube das war nicht so laut, ich schaute dann auf meine Videokamera und bekam ein wenig Angst...Ich wollte nicht das sie mir bissen oder sowas ähnliches machen....Sie wollten mein Fuß beissen! Alle wollten es eigentlich.
    1-3 Wöfe haben meinen Fuß gebissen und ich spürte richtig wie die Zähne der Wölfe ins Fleisch rein kam und wieder die Zähne rauszogen. Die Frau guckte noch normal und wollte nur das die Wölfe wieder zu ihr kamen. Ich spürte ein wenig Schmerz. Ich humpelte ein wenig mit den Fuß...Sie ging einfach fort mit den Wölfen. Ich konnte richtig spüren , wie die Wölfe in meinen Fuß bissen. Mein fuß war ein klein wenig leichter. ( Spürte sich irgendwie ein wenig erleichtert an und hatte ein wenig Schmerz oO ) Ich dachte , warum sie kein Arzt holt oder sowas. Es scheint ihr woll nicht zu interessieren wie es mir geht.
     
  2. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Also spontan würd ich behaupten :)
    Die Frau ist die gestaltgewordene Natur, die Du gerade so für Dich einfängst (mit der Kamera).
    Sie macht Dich darauf aufmerksam: Ich bin kein Objekt!
    Ich bin auch wer!
    Ich bin LEBENDIG!
    Und ich habe auch meine Wölfe (meine Liebe und Treue zu mir selbst)
    Und wenn ich die von der Leine lasse, dann kann es mit unter schmerzhaft werden...:zauberer1

    siehe auch
    (5)
    Nicht Liebe nach Menschenart hat das Seiende.
    Dem Seinenden sind die Geschöpfe ein Opferbrand.
    Nicht Liebe nach der Menschen Vorstellung hat der Berufene.
    Er sieht in allen Geschöpfen das Opfer und den Opferbrand.

    Das, was getrennt wurde, erkennt er als einen Feuerofen.
    Das Opfer, das hineingegeben wird, ist sein Blasbalg.

    Das, was nicht geopfert wurde, da es nicht getrennt wurde,
    verbrennt auch nicht
    und das, was geopfert wurde, da es getrennt wurde,
    wird darin verbrannt.

    Das, was getrennt wurde, gleicht einer Flöte.
    Nichts wird in sie hineingegeben
    und doch kommt Bewegung aus Ihr hervor.
    Da nichts geopfert wurde, vermindert sie sich nicht,
    da sie in sich leer ist, wird auch nichts in Ihr verbrannt.

    Alle Worte erschöpfen sich
    an der Beschreibung des niemals Geborenen.
    Da das Innerste Selbst niemals getrennt wurde,
    ist es besser,
    dies im Innersten selbst zu erfahren.


    würde sich auch mit Deiner Empfindung decken, nicht einfach "nur" Schmerz empfunden zu haben
    sondern Erleichterung

    solche eine -natürliche- Aktivität dient der Balance und des Ausgleiches von Geben und Nehmen...

    (hoffe Du kannst was damit anfangen...)

    LG
     
  3. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    huhu:)
    leider kann ich nichts zu deinem traum sagen. aber ich hatte aucheinmal so einen traum.
    da stand ich an einem haus, an einem tor. dort waren auch andere leute und mehrere wölfe. zwei oder drei hatten mich angefallen und gebissen. ich glaube, dass es die anderen leute auch nicht interessiert hat... ist aber auh schon ein paar jährchen her ;)
    ich wurde ins bein gebissen und es tat soooo weh!!! so sehr, dass ich wach geworden bin und den schmerz noch en paar minuten gespürt habe!
    aber ws der traum damals zu bedeuten hatte :dontknow:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen