1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wodurch oder wie seid ihr auf Reiki gestoßen?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Mosaikstein, 9. März 2008.

  1. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Wenn ich so über meinen ersten Kontakt zur Esotherik nachdenke, ist es gar nicht so leicht zu sagen womit alles angefangen hat. Als Ahnungsloser hat man ja irgendwie eine Scheu, könnte ja was Schlimmes sein... Esotherik klingt so geheimnisvoll und verboten.

    Ich denke, bei mir hat es mit Büchern über Engelbegebenheiten angefangen und schön langsam habe ich eine Menge Bücher über viele Themen im Esotherikbereich.
    :engel:
    Auf Reiki bin ich durch eine Freundinn gestoßen, die die ersten beiden Grade gemacht hat, aber da sie weit weg wohnt, haben wir uns nur zwei mal im Jahr getroffen. Eigentlich wollte ich dann auch einen Reikigrad machen, aber seither sind sicher 5 Jahre vergangen, aber bald habe ich meinen ersten Grad.

    Es braucht halt alles seine Zeit um zu reifen, wäre nett wenn ihr auch mal schreibt "wie alles angefangen hat"

    Liebe Grüße,

    :winken2:
     
  2. Keira2222

    Keira2222 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo !
    Meine Freundin macht schon lange Reiki und sie erzählte mir einiges davon. Allerdings nahm ich es eher so hin, als dass ich mich damit beschäftigte. Anfang letzten Jahres wurde mein Wunsch auf einmal so stark auch den 1. Grad zu machen, dass ich mich dann auch angemeldet habe. So, nu bin ich zufrieden damit aber in letzter Zeit stellt sich mir die Frage nach Grad 2, obwohl ich nicht viel Erfahrung habe. Es ist ein inneres Schieben. Mein Kopf sagt mir, dass ich noch so gut wie keine Erfahrung habe aber mein Inneres meldet sich immer lauter.... Tja, wie Du liest, es "überkam mich" plötzlich und ohne Vorwarnung :D

    Viele Grüße

    Keira
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    für Esoterik interessiere ich mich schon seit meiner Kindheit. Das habe ich von meinem Vater angenommen, der mir vermittelt hat, dass es weit mehr gibt, als uns in der physischen Realität erscheint. Irgendwann kam dann der Wunsch in mir auf, meine spirituelle Entwicklung aktiv voranzutreiben und dabei kommt man am Thema Reiki fast gar nicht vorbei. Als ich den Entschluß fasste, mich in den 1. Grad einweihen zu lassen, hatte ich nicht die geringste Ahnung wer mein Lehrer sein könnte und wann es soweit für mich sein sollte, doch die Entscheidung stand. Etwa 2 Monate später bekam ich einen neuen Glasreiniger, der 1x im Monat für meine Fa. tätig sein sollte. Der stand plötzlich in der Tür, stellte sich vor und ich wusste sofort, dass er für mich arbeiten würde. Der Kerl hat eine unglaubliche Ausstrahlung und nimmt augenblicklich den Raum ein, in dem er sich befindet. Wir verstanden uns sehr gut und unterhielten uns über dies und das. Irgendwann stellte ich sogar fest, dass der gute Mann irgendwie meine Gedanken lesen kann. Der kommt rein und erzählt dir wie es um dein Befinden steht, als würde er in einem offenen Buch lesen. Dann irgendwann erfuhr ich von ihm dass er Reikilehrer ist und Einweihungen vornimmt. Da war es natürlich klar, wer mein Lehrer sein würde. Tja, und nun steht der 2. Grad an. Nach Ostern werden wir es machen.

    :)
     
  4. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Keira und Muggle!

    Ist schon sehr interessant auf welchen Wegen man zu Reiki geführt wird und wie man dann sanft in ein Richtung weitergeleitet wird.
    Ja es gibt sicher viel mehr als wir uns vorstellen können an Kräften und anderen Dingen oder Wesen.
    Bin schon auf weitere Berichte gespannt, :banane:

    Danke für`s Antworten,
    liebe Grüße,
     
  5. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    ich weiß mittlerweile gar nicht mehr wann das genau war... ich glaube es muss etwa 11 jahre her sein... oder 10 jahre...die urkunde von damals hab ich verbrannt...
    damals hat alles ganz apprupt begonnen... ich bin über die nordamerikanischen indianer hingekommen, hatte dort (amerika) viele indianische brieffreunde, zuerst interessierte ich mich für die motorräder (harley, chopper,usw...) dann für`s land, (route 66- eh klar) dann für die menschen (natives) und letztendlich bin ich bei deren spiritualität hängengeblieben.(schamanismus)
    auf der suche nach ähnlichen dingen in unserem dorf bin ich auf die reiki-tante im ort gestossen und hab den ersten grad gemacht. dabei ist es dann aber auch geblieben, meiner meinung nach reicht das vollkommen aus um damit arbeiten zu können. ich hab`s immer nur für mich, meine kinder, die familie genutzt, doer für freunde. nie so geld-mässig.
    kurze zeit später hab ich mein erstes schamanismus-seminar in den tiroler bergen gemacht, (das hat mir die reiki-tante empfohlen) und da bin ich dann hängen geblieben. ich vermische beides. schamanismus und reiki, kann man wunderbar kombinieren...
    einige jahre später bin ich dann von einem inuit-schamanen zur schamanin geweiht worden... nachdem die gesiter das schon ein paar monate zuvor ebenfalls getan hatten, ich es aber nicht wahrhaben wollte...
    heute noch verwende ich reiki, wenn ich zum beispiel bei seelenrückholungen den körper öffnen muss, um dinge reinzublasen oder auszusaugen, dann vernähe ich danach mit der rassel und die wunde wird mit reiki behandelt.
    oder wenn in der familie wer kopfschmerzen hat, oder sonstige schmerzen...

    alles liebe,

    wolkenflug
     
  6. Mani1

    Mani1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo Mosaikstein,

    ich bin über 100 Wege zu Reiki gekommen - und dann eher auch zufällig. Ich interessiere mich schon ewig für "alles esoterische" - habe mit Karten-legen angefangen, und bin vom Typ her echt für alles offen. Vor 2 Jahren habe ich die Ausbildung "Touch for Health" gemacht, und da habe ich von Kursteilnehmern von REIKI gehört - hat mich eigentlich nicht wirklich interessiert. Letztes Jahr bin ich aufgrund meiner Bandscheibenprobleme zu einer Energetikerin gegangen, die bei mir REIKI angewendet hat - naja, und wenn man 1+1 zusammenzählt, kann man sich ja vorstellen, wie es bei mir gewirkt hat *g*.
    Im Dezember 2007 habe ich den 1. Grad gemacht - in der Reinigungsphase habe ich mir wirklich jeden Tag Reiki gegeben, und seit Jänner habe ich so ca. alle 2-3 Wochen jemanden zum Behandeln. Reiki hat mein Leben NUR positiv verändert - ich möchte die Erfahrungen echt nicht missen.
    Der 2. Grad reizt mich natürlich auch - aber das ist mein Verstand - mein Herz, bzw. mein Bauch sagt, ich soll mir noch ein wenig Zeit lassen - naja, und ich höre lieber auf meinen Bauch *g*.
    Wie viele Behandlungen hast du schon gemacht - und welche Erfahrungen??
    lg

    Mani
     
  7. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Mani1!

    Also ich hatte zwei Reiki Behandlungen und war bei einem Energieabend mit ca. 20 Personen.

    Bei der ersten Behandlung wurde mein Solarplexus Chakra geöffnet, war nämlich verstopft. Das war total irre und seitdem spüre ich es kreisen, wenn ich mich darauf konzentriere.Bei der Behandlung konnte ich auch Farben sehen - gelb und violett. Und ich hatte Schmerzen in der Brust, da sitzt auch noch was gelöst werden muss.

    Bei der zweiten Behandlung war es dann nicht mehr so aufregend.

    Ich habe auch Fernreiki bekommen, da hat es immer in den Händen gekribbelt.
    Seitdem ist es immer so wenn ich tief Atme und mich konzentriere (meist am Abend)

    Ich werde im April meine ersten Reiki Grad machen und bin schon sehr gespannt!!!

    Liebe Grüße,
     
  8. Mani1

    Mani1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    16
    Hey Mosaikstein,

    meine Behandlungen sind auch immer anders - vor allem, seit ich selber den
    1. Grad habe - da weiß man ja, was kommen "könnte".

    Ich wünsche dir alles erdenklich Liebe .... für deine "Welt mit Reiki".

    Liebe Grüße

    Mani
     
  9. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    hallo mosaikstein,
    1994 ich habe gekellnert und plötzlich bekam ich ischias schmerzen...mensch ich brauchte das geld und meinte zur anderen kellnerin ob sie denn nicht zufällig was da hat oder wüsste.....sie sagte mir, ja da ist eine frau die hat heilende hände, dh. wohl reiki oder so....
    ich ging hin, fragte sie --und der hammer fand ichdamals ich gab ihr nur die hand und es ging in den schmerz und war sofort weg!
    danach suchte ich mir eine frau die mich einweihte.
    wie ichsie noch in hamburg fand, weiss ich garnicht mehr genau, aber usui system direkte abstammung. 1. grad 1994, 1999 den 2. grad , 3. grad 2002 und 4.grad vor kurzem.

    erfahrungen seit dem bis heute.
    ich weiss wer mich gerade anruft, habe telepathische verbindung zu vielen menschen, pflanzen, tieren. alles wird wurde viel feinstofflicher, naher, intensiver. es ist und bleibt spannend.
    ich gebe es nur mir und familienangehörigen.
     
  10. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo Mani1!

    Ja es ist wirklich immer anders, derzeit tuts mir beim Herzen weh, wenn ich mir die Hände selber auflege. Aber mit Beharrlichkeit wird sich hoffentlich bald was tun.



    Hallo Regenbogenweib!

    Es ist wirklich sehr spannend wie sich das mit dem Reiki bei dir so zugetragen hat. Aber oft greift ein Rad ins andere bis die Sache ins rollen kommt und man beim richtigen Menschen landet.

    Vielen Dank für Eure Antworten, liebe Grüße :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Keira2222
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.150

Diese Seite empfehlen