1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wo soll das noch enden?

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Brigitte Todd, 9. Oktober 2005.

  1. Brigitte Todd

    Brigitte Todd Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Rennerod
    Werbung:

    Ich weiß einfch nicht wohin mit meinen Ängsten bevor ich wieder meine Familie damit belaste lade ich meinen Kummer hier ab.
    Ich habe im August geheiratet und sollte eigentlich total glücklich sein aber da ich schon einmal verheiratet gewesen bin und aus erster ehe zwei minterjährige Kinder bei uns leben habe ich auch bis zur meiner Heirat den Unterhaltsvorschuß von 340€ bekommen der nun gestrichen worde, echt super, wie soll ich das auffangen?
    Ich stehe mit 7€ am Tag und dafür muß ich 2 Autos betanken damit wir auf die Arbeit kommen.
    Mein Mann und ich arbeiten hart für mal gerade 2100€ im Monat was hinten und vorne nicht reicht um zu überleben.
    Was soll ich tun ?
    Wir ziehen im November in eine kleinere Wohnung , wir wissen nicht wovon wir den Umzug bezahlen sollen.
    Niemand dank der neuen Gesetzte fühlt sich verantwortlich , nirgends gibt es Hilfe.
    Was machen wir den falsch ?
    Wir müssen leider noch den ganzen Oktober und den halben November 140 km am Tag zusammen fahren , das kostet wirklich viel.
    Jetzt wo die 340€ wegfallen haben wir zum Leben und tanken 500 € wie sollen wir das den packen?
    Wir verbrauchen 300-350€ schon nur an Sprit das läßt dann 5€ am Tag zum leben für 4 Personen.
    Wenn da irgentjemand da draußen uns im Oktober und November helfen kann wäre das super.
    Ich schäme mich dieses Beitrag nicht den gerade im Septemer habe ich 189 Stunden gearbeitet und was habe ich bekommen 840€ .
    Es gibt ja keine Hilfe mehr und die sogenannte Mittelschicht rutscht ab in die Armut.
    In den Medien sehe ich immer das es Stellen gibt wo man Lebensmittel eine Tüte für 1€ bekommt aber dann muß man ja Hartz4 Empfänger sein, das sind wir ja nicht sondern gehen arbeiten um uns auch gar nichts leisten zu können,
    das ist doch kein Leben mehr wir wissen ja noch nicht einmal ob wir überleben.
    Ich muß in meinem Freundeskreis betteln gehen weil uns jetzt auch ein Auto kaputt gegangen ist und die Reperatur 180€ gekostet hat.
    Alles um mich herum wird teurer immer teurer und wir können nicht mehr mithalten.
    Ich gehe gerne arbeiten aber dann muß man doch auch ein wenig davon haben , seid 2002 gibt es nur noch secondhand Klamotten über Ebay für uns 4 , was neues können wir uns gar nicht leisten.
    Macht es den noch Sinn weiterzumachen ?
    Sollte man alles hinschmeißen vieleicht auch das Leben?
    Ich wollte sogern abnehmen und meine Ernährung umstellen aber ich kann mir das nicht leisten, ich würde gerne 1-2 mal in der Woche schwimmen gehen,ich kann es mir nicht leisten, ich würde gerne meine Kinder an einem Verein teilnehmen lassen , ich kann es mir nicht leisten, mein Mann und ich brauchen nach unser Hochzeit beide neue Personalausweise, mein Mann weil er meinen Namen angenomen hat und ich weil mein Ausweiss am 18.09.2005 abgelaufen ist, aber wir können uns das nicht leisten,meine Tochter bräuchte für die andere Schule im November die neuen Schulbücher, wir können uns das aber nicht leisten.
    Wie soll das weitergehen..............?
    Ist das jetzt das Ende und kommt die große Verschuldung?
    Wer mir helfen will kann das tun mit Tips oder auch einer Spende........??
     
  2. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Huhu,

    mit 2100 Euro kommt ihr hinten und vorne nicht aus? :escape:
    Habt ihr denn so hohe Schulden oder wo geht das ganze Geld hin?

    Lg

    Shanna
     
  3. Brigitte Todd

    Brigitte Todd Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Rennerod
    Miete 670€
    Strom 85€
    Öll 170€
    Haftpflicht Autos 95€
    BHW Kredit für Altschulden wo mein Ex mich hängenläßt 36 €
    Unterhalt mein Mann 1 Kind 100€
    Telefon mit Handys ca 70€
    Rechtschutz und fam.Haftpflicht 54€
    Gerichtskosten abbezahlen 10€
    Kabel 14€
    Kredit für Mietkaution 70€
    Sprit 450 €
    312 € bleiben über da muß aber noch Klassenkasse bezahlt werden für 2 Kinder
    noch mal -10€
    Heute war ich bei Lidel habe 4Liter Milch geholt Mett , Bonen 3 Socken für meine Tochter Salat , Orangen und Weintrauben habe dafür 24€ bezahlt
    Ab dem 15.11 geht es uns besser da ziehen wir in nähe von unserer Arbeit und die neue Bleibe ist 60€ billiger im MonatDie Kontoführungsgebühern muß man auch mit 16 im Monat berechnen.
     
  4. Lara37

    Lara37 Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    61
    Da du leider nicht schreibst woher du kommst, kann ich jetzt nur Andeutungen machen. In Österreich gibt es verschiedene Hilfen, wie es in Deutschland damit ist, weiß ich nicht.

    Wie schaut es mit Sozialhilfe aus? Wohnbeihilfe?
    Was ist mit Zuschuss für Schulkinder, Elternvereine gewähren Zuschüsse, das Land oder die Gemeinde meistens auch, in A gibt es sogar einen Schulbuchzuschuss
    Was ist mit Alimenten deines Ex-Mannes??? dass er keinen Unterhalt mehr leisten muss ist klar, aber Alimente für die Kinder normal schon.
    Die Caritas hilft normal auch mit Geldaushilfen, weiters haben die ebenfalls günstige Kleidershops.

    Warum haftest du für den Kredit deines Mannes? Läuft er auf deinem Namen? Ist er arbeitslos??

    Es gibt eine Reihe von Erleichterungen, habt ihr euch um alles umgeschaut und erkundigt?

    Was arbeitet ihr? Kann man da noch was nebenbei machen? Vielleicht ein paar Stunden putzen gehen in der Umgebung, das bringt meistens Geld, das man nicht angeben muss. Was ist mit Babyitting, oder Kinderaufpassen usw?
     
  5. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Huhu,

    das ist wirklich viel an Ausgaben *uff*

    Hmm, die Miete wird ja bald günstiger, wenn eure Arbeitsplätze dann näher sind, der Sprit auch.
    Sag mal 170 Euro pro Monat für Öl? Das erscheint mir doch sehr viel, stimmt da die Abrechung des Vermieters überhaupt?

    Ansonsten würd ich persönlich an 2 Ecken zu "sparen" beginnen - weg mit der Rechtschutzversicherung und mit dem Kabelanschluss...sind zwar kleine Beträge, aber hier läßt sich am einfachsten sparen...

    Lg

    Shanna
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    AUSGABEN GESAMT 1.850€
    EINNAHMEN GESAMT2.100€
    --------------------------
    verbleiben 250€ (vorerst)
    Wertverlust KFZs ab 100€ p.m. aufwärts, je nach KFZ-Typ und Baujahr
    Unvorhergesehene Ausgaben (Reparaturen, med. Behandlungen, Preissteigerungen etc.) mal nicht einkalkuliert

    Liebe Brigitte!

    Ich schließe mich den Worten Shannas an, nur etwas deutlicher: an 2 Ecken sparen beginnen, und das UMGEHEND! Je eher ihr damit beginnt, desto schneller kommt ihr aus der finanziellen Sackgasse heraus, denn genaugenommen bleibt euch nach meiner Schätzung kein verfügbares Einkommen.

    So hoffnungslos ist es nun auch wieder nicht, denn abgesehen vom BHW-Kredit, dessen Rate unangenehm, aber nicht erdrückend ist, seid ihr (Annahme) schuldenfrei, habt aber keine Rücklagen gebildet (Ersparnisse; ebenso Annahme - und selbst wenn es Reserven gäbe, müßte sich was ändern). Rechtzeitig genug, sich Gedanken zu machen, wo was finanziell verbessert werden kann.

    Ich habe die Posten einmal sortiert nach "Herkunft":

    1. #1-5 Wohnung 1.009 €
    2. #6-8 Auto/s 599 €
    3. #9-11 Unterhalt 146 €
    4. # 12 Telefon/e 70 €
    5. #13-14 Diverses 26 €

    Bei der Miete werdet ihr nach deinen Angaben schon 60 € sparen, verbleiben dann bei "Wohnung" 949 €. Was werdet ihr euch ersparen, wenn ihr in der Nähe eurer Arbeitsplätze wohnt? Das ist ein wichter und richtiger Schritt, er sollte beim Posten "Auto/s" doch gut € 200 bringen, verbleiben dort 400 € Ausgaben. Wo wir schon beim Thema Auto/s sind: 1 Auto sollte reichen, das wertvollere verkauft werden (auch wenns wenig bringt, aber die Standkosten fallen weg und das Reparaturrisiko auch). Was gibt es sonst noch zu versilbern? Vielleicht noch irgendwo Golddukaten, die man vor langer Zeit geschenkt bekam? Gold steht jetzt sehr hoch, ein guter Zeitpunkt, abzustoßen...

    Die Versicherungen inkludieren wohl auch die Autohaftplicht. Der Rechtsschutz ist eine Überlegung wert: wo könnten Rechtsfälle auftauchen?

    Den Erlös, der durch den Verkauf von KFZ und allfälligen Wertgegenständen zustande kommt, zur Abdeckung des BHW-Kredits verwenden; der kostet nur Zinsen.

    Wieviel Telefon braucht der Mensch? Wenn jeder von euch ein Handy hat, wozu gibt es einen Fixanschluß bzw. läßt sich bei "Telefon" was sparen?

    Kontoführung: ich nehme an, ihr habt 2 Konten, jeder eins. Mehr als 80 Euro pro Jahr (freie Anzahl Buchungszeilen) ist ein Witz, ein Richtwert ist EUR 60 p.a. (€ 5 pro Monat) all-inclusive und pro Konto.

    Auch Hilfe in Anspruch nehmen ist oft nicht einfach, aber Lara37 hat es schon erwähnt: gibt es Zuschußmöglichkeiten? Ist noch ein Job drinnen oder eine Arbeit, die besser entlohnt (und vielleicht interessanter ist? - 4,44 € pro Stunde machen eine solche Überlegung erforderlich; ein Wörtchen mit dem Chef reden, Gehaltserhöhung oder Bonuszahlung?)

    Sei nicht verzweifelt, Brigitte, pack dein Schicksal und zeig der Welt, was du kannst! Ich wünsche dir die Kraft, dein Leben so zu gestalten, daß du, auch wenn jetzt harte Zeiten vor der Tür stehen, Freude am Leben gewinnst und eines Tages stolz auf die Taten zurückblickst, die du JETZT setzt und der Beginn sein werden auf dem Weg zu Lebensqualität.

    Alles Liebe
    Gerry
     
    carrie24 gefällt das.
  7. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    liebe brigitte,

    ich bin der letzte mensch, der anderen nicht gerne hilft und was ich jetzt hier schreibe sollst du bitte nicht falsch verstehen, es ist nicht böse gemeint, enthält aber doch ein klein wenig kritik.

    1. anderen gehts noch schlechter, die haben keine zwei autos oder überhaupt arbeit

    2.
    -- ist das dein ernst??

    3. dem ex auf die füße treten, der soll gefälligst für seine kinder mitbezahlen

    4. schliess ich mich meinen vorrednern an

    5. würd ich mal ausrechnen, ob es sich nicht rentieren würde mit den ganzen kosten fürs auto und sprit, wenn nicht einer von euch aufhört zu arbeiten. ich weiss, das ist der falsche weg, aber ich glaub der staat will es im moment so.

    und 7. es kann nicht so schlimm sein, wenn man noch handys, kabelfernsehen, einen pc und internetanschluss unterhalten kann!

    8. nicht den kopf hängen lassen, die zeiten werden auch wieder besser!

    9. wer aufmerksam mitgelesen hat, dem ist aufgefallen, dass 6. fehlt.


    viele grüße -fingal-
     
    carrie24 gefällt das.
  8. Brigitte Todd

    Brigitte Todd Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Rennerod
    Hallo,
    ich komme aus Deutschland, und beim Sozialamt war ich schon , das die Heizung hier viel verbraucht das ist richtig weil das Haus schlecht isoliert ist und zum großen Teil aus Einfach Verglasung besteht, die Frage an den Vermieter ob er mal die Fenster austauschen würde , sagte er nur das wäre so teuer, aber bei sich nebenan hat er im August neue Fenster eingebaut die bestimmt aus unserer Miete bezahlt wurde.
    Der Kredit den ich noch abbezahle ist aus einem Bausparkredit was auf meinen Namen läuft und da kann ich meinen EX Mann nicht für haftbar machen auch wenn wir 1195 diesen Vertrag zusammen beliehen haben.
    Wenn wir umgezogen sind entspannt sich die Situation erheblich nur bis dahin ist noch viel Zeit Umzugstermin 14.11.2005
    Leider ist so ein Umzug auch mit enormen Kosten wieder verbunden.
    Warum soll ich das nicht ehrlich gemeint haben mit einer Spende?
    Es wird viel gespendet , was ich auch gut finde, ich habe auch schon in den letzten Jahren einige Euros gespendet und habe dieses nie bereut.
    Wenn ich das Geld für die Ummeldung meines Autos bekommen könnte und die neuen Personalausweise wäre mir risig geholfen und ich müßte nicht mir ein Kopf machen wie ich es zurückzahlen müßte.Die Ummeldung des Fahrzeugs kostet ca. 60 € und die Personalausweise kosten mit Paqßbildern 40€
    Früher gab es beim Sozialamt mal so 1 mal Hilfen oder man konnte sich eine Kaution für Wohnraum geben lassen und die dann monatlich abstottern , das gibt es heute nicht mehr und Geld vom Arbeitsamt , da mußt du auch arbeitslos sein, das sind wir nicht und wir wollen es auch nicht werden .
    Dieser Monat und der nächste Monat durch den Umzug und das wir halt dann im November eine halbe Monatsmiete zusätlich als Belastung haben ist es hallt so eng.
    Wenn irgentjemand da draußen ein bissel Herz hat dann spendet doch mal was es ist für einen guten Zweck
    Brigitte Baresa
    Sparbuchnummer 3583090323
    BLZ 51050015
    Gruß Brigitte
     
  9. Brigitte Todd

    Brigitte Todd Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Rennerod
    Ich habe es ausgerechnet wenn einer von uns zuhause bleibt
    dann hätten wir eine Mietbelastung von 670 €
    von 100 € Unterhalt
    vun 52 € Versicherung 1 Auto
    von ca 80€ Strom
    Rechtschutz und Haftpflicht 54€
    das brauche ich auch sonst habe ich noch mehr Kosten habe schon 3 Anwaltssachen gegen meinen EX laufen
    Das wären 954 € ohne Handys , ohne Telefon, ohne Internet
    Mein Mann bekommt 870€ netto
    Ich bekämme dann noch 304 € Kindergeld
    das macht 220€ für Lebensmittel und sonstiges wenn mein Jahr rum ist an Arbeitslosengeld zu beziehen Harz4 würde ich ja nicht bekommen .
    Das wäre ja noch beschissener.
    Ich möchte dazu sagen warum ich Internetanschluß und ein Handy habe.
    Der Internetanschluß dient dazu das ich meinen Kindern Klamotten kaufen kann oder wie jetzt meiner Tochter einen gut erhalten Schulranzen der mich mal mit Versand 8,90 € gekostet hat neue hätte dieses Model 119€ gekostet.
    Deswegen habe ich Internet !!!
    Meine Kinder sind 11 und 9 leider wenn ich Spätschicht habe bis 19 Uhr alleine dann kommt mein Mann nach Hause , ich habe das Handy das ich für meine Kinder ereichbar bin , das muß ich sein !!
    So nun hoffe ich das so manche Fragen geklärt sind, natürlch bemühen wir uns um Nebenjobs das geht aber nicht sofort es dauert bis man was gefunden hat.
     
  10. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    Werbung:
    meine herren, ich bin wirklich ein extrem ruhiger typ und bis mich was aus dieser ruhe bringt muss schon einiges geschehen. ich muss sagen, es kribbelt gerade in mir, aber ich kann leider nur mit dem kopf schütteln. ich schreib auch selten extreme kritik zu beiträgen, weil ich jedem seine meinung lassen möchte und sehr tolerant bin, aber jetzt muss ich mal was ablassen:
    meine meinung:
    was du hier abziehst mit rumgejammere und spendenaufruf find ich wirklich war das allerletzte, allerunterste schublade. das hier ist ein esoterikforum und du -mit zwei autos, ihr habt beide arbeit, internet, handys, telefon, deine argumente warum ihr das habt lass ich zwar gelten, aber dann meckert auch nicht wenn ihr euch das noch leisten könnt- bettelst hier um eine spende, weil ihr euch sonst noch mehr verschulden müsst. sag mal, schämst du dich nicht, wenigstens ein bisschen. liest du auch mal zeitung oder interessierst dich ein bisschen für politik? dann wüsstest du, dass andere leute viel viel weniger haben als ihr und viel höher verschuldet sind. noch dazu zieht ihr schon in einem monat um, den werdet ihr wohl noch überstehen?!
    also da spende ich mein geld lieber für amnesty international oder unicef oder krebshilfe oder rotes kreuz oder kriegskräberfürsorge, bevor ich überhaupt nur dran denke EUCH einen cent zu überweisen. also sorry echt, das musst aber mal raus. jetzt hör ich auch wieder auf, sonst platzt mir noch die hutschnur, ich steiger mich da immer mehr rein, wie man so dreist sein kann. am ende habt ihr nen bmw und nen dicken benz vor der tür stehen und versucht hier noch ein bisschen geld nebenbei zu scheffeln. aber diese unterstellung nehm ich hiermit sofort wieder zurück, ich will niemanden falsch vervorurteilen. aber den dicken fetten roten punkt bekommste trotzdem von mir [​IMG]

    wie gesagt, hier ist ein esotherikforum, ich wüsste nicht was dein beitrag hier zu suchen hat, ausser dass du dir sorgen um deine zukunft machst.

    bitte verzeiht mir alle meinen ausbruch, aber das musste jetzt mal raus :angry2:

    -fingal-
     

Diese Seite empfehlen