1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wo kann man magie trennen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sahara, 3. September 2007.

  1. Sahara

    Sahara Guest

    Werbung:
    hallo leute, ich hab da mal so ne frage:

    für manche von euch wird das wahrscheinlich lächerlich klingen, aber wo beginnt eigentlich die schwarze magie bzw wo endet die weiße magie???

    ich habe nicht so sehr viel erfahrung mit magie, und wollte mal fragen was ihr dazu sagt!

    ich weiß auch dass alles was über vergeltung hinaus geht schon negativ ist und so aber es is nicht leicht abzuschätzen wie weit es dabei geht. denn wenn ich zB jemanden anderen zu hilfe kommen will, und das vergelte was ihm wiederfahren ist, geht es ja nicht um mich und da würd ich zb wissen wollen ob das dann auf mich zurückfällt oder nicht,.....

    ich würde mich sehr freuen wenn da ein paar ideen oder ratschläge dazu kommen würden, und bitte keine sinnlosen lästereien denn es interessiert mich wirklich!

    ich danke euch schon mal im vorhinein, eure Sahara
     
  2. Krabat

    Krabat Guest

    hi,

    der mensch steht oft in beiden räumen,und es ist gut sie beide genau zu kennen.
    so hat jeder in sich den dunklen und den hellen raum. ungünstig ist das verleugnen derselben, dadurch verschwinden sie nicht, sie verwahrlosen nur.


    man kann sich fragen:

    was ist meine absicht?
    wie rechtfertige ich meine tat vor mir selbst?
    letztlich fällt alles zurück, was man aussendet. letztlich richtet man sich selbst, wenn man alle räume seines seins durchschritten hat. die hellen wie die dunklen.

    es gibt eine stimme, manchmal laut ,manchmal leise, oft spürbar als schmerz in dem moment, wo man das "falsche" tut, sie nennt sich

    gewissen.

    lg: krabat.
     
  3. Ravenna

    Ravenna Guest

    Da scheiden sich die Geister und da gibt es auch keine starre Grenze , aber ich denke das weiß/schwarz,/negativ/positiv,gut/böse menschliche Auslegungen sind die das uns umgebende Energiefeld in diese Bereiche unterteilen soll , und da der Mensch als Energiefilter fungiert ist Magie letztendlich eine Mischung der uns umgebenden Energie und der Essenz in uns , und das Ergebnis davon zeigt in welchem Grad und ob überhaupt der Umgang mit Magie stattfindet . Man kann meines Erachtens nie nur eine Seite bedienen , weil man selbst ja auch aus zwei Seiten besteht , die Ausführung von Magie obliegt stehts dem Verantwortungsbewußtsein des Ausführenden . Die Qualität der Magie sagt viel über die ausführende Person aus , man muß sich outen sonst funktionierts nicht ,und eben das outen , das bewußte herunterfahren der Schutzschilde , allein schon die Bedingung dazu zu schaffen , beherrschen nicht viele . Aber ob schwarz oder weiß ist es doch wie bei allen anderen Dingen auch , die Mischung machts- was im Grunde nichts anderes heißt als mit sich selbst im Reinen zu sein .
     
  4. Melina

    Melina Guest

    Hallo Sahara,

    ich sehe es so, dass jeder sein eigenes Weltbild hat, die einen denken, es gäbe weder weiße noch schwarze Magie,andere denken wiederum anders.
    Jeder ist in seinen Konzepten gefangen, deswegen kann jeder nur für sich selbst antworten.

    Bei mir hört der Spass auf wo andere gegen ihren Willen manipuliert werden, oder die Gefahr besteht, dass jemand zu Schaden kommt.

    Aber auch mit angeblicher "positiver Energie" kann man Menschen Schaden zufügen,nämlich wenn man selbst nicht ein reiner Sender ist und den Empfänger mit dieser unreinen Energie Schaden zufügt.
    Die Anzahl der Menschen, die durch Reiki-Einweihungen oder irgendwelchen "Segnungen" zu Schaden gekommen ist, sind in meiner Praxis weitaus höher, als durch gezielte schwarzmagische Angriffe.Das muss man bedenken!

    Naja, in dem Fall greifst du ein und du musst auch die Konsequenzen tragen, es kommt aber immer auf den Einzelfall ein.

    Es gibt beispielweise auch Rituale um jemanden seiner gerechten Strafe zukommen zu lassen, beispielsweise einen Vergewaltiger oder Mörder wo die Gefahr besteht, das er vor Gericht freigesprochen wird, da kann man schon was machen, damit er rechtskräftig verurteilt wird, ohne dass man Karma dafür tragen muss.

    LG.
    Melina
     
  5. Sahara

    Sahara Guest

    danke euch allen

    aber melina,
    es geht dabei um eine person die ständig anderen leid zufügt und irgendwie nie erfährt wie es den anderen dabei geht, sie hat auch mich schon sehr stark verletzt, und sieht aber nichts ein! ich weiß das liest sich jezt sicher nacht den totalen rachegefühlen, aber so ist es nicht, ich weiß von ein paar anderen menschen die mit eben genau der frau so ihre schlechten erfahrungen gemacht haben, es ging allen sehr schlecht, nur sie hat es nicht betroffen denn sie ist einfach immer schlecht zu anderen aber sieht es nicht ein dass (klingt jezt wie wenn man es einem kind erklähren möchte, is vielleicht die angewohnheit, wegen meiner kinder :) )
    sie die komplette schuld daran trägt! und irgendwie möchte ich ihre sicht dieser situationen einfach mal ein bisschen ändern, dass sie einfach mal merkt wie es den anderen menschen geht, denen sie das angetan hat!

    lg, Sahara
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    @Sahara

    Wenn das wirklich so schlimm mit dieser Frau ist, geh ihr aus dem Weg.
    Da kann man positiv wahrscheinlich nichts mehr machen, auch
    wenn das andere Leute anders sehen.Ich bin kein Optimist.

    Zitat:sie die komplette schuld daran trägt! und irgendwie möchte ich ihre sicht dieser situationen einfach mal ein bisschen ändern, dass sie einfach mal merkt wie es den anderen menschen geht, denen sie das angetan hat!

    Da sie ja anscheinend kein Mitleid empfindet, was willst du tun?
    Du könntest zurückschlagen(mental oder anders), aber das ist
    selbstzerstörerisch.Lass das besser.
    Ich glaube, das beste ist diese Menschen alleinzulassen.
    Entweder sie verstehen es dann,wenn auch dann noch nicht,
    hilft nichts mehr, Pech gehabt!

    LG PsiSnake
     
  7. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    man kann den charakter eines menschen nicht ändern. es gibt menschen mit einer persönlichkeitsstörung, die einfach nicht nachempfinden können, wie es in anderen aussieht. wenn du ihr "leid" zufügst, weiss sie hinterher was sie jetzt schon weiss, dass es ihr schlecht geht. kann aber dennoch nicht nachvollziehen, dass andere auch so fühlen könnten.

    eine schuldzuweisung bringt im allgemeinen niemandem etwas.

    ein mensch der immer nur rundumschläge verteilt ist im grunde seines herzens ein sehr einsamer, armer mensch. motto lieber von allen gehasst als von keinem zur kenntnis genommen. da liegt meiner meinung nach auch der ansatzpunkt. nicht draufhauen, sondern mal mit einer ganz anderen methode am standpunkt abholen und versuchen raus zu begleiten.

    zur ersten frage. meiner meinung nach gibt es keine grenze zwischen schwarz und weiss bezw. umgekehrt.
     
  8. L0ki

    L0ki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    335

    "Vergelts Gott"? Gute Kinder bekommen das Geschenk, böse die Rute.
    Damit sie wissen wie böse sie sind. So richtig. Böse Kinder müssen leiden. Selber schuld. Sie habens ja verdient. Die harte aber gerechte Strafe Gottes. Dann lernen sie nimmer böse zu sein. Eine Lektion fürs Leben, nich? :weihna1

    Von Angewohnheiten und "schwarzer" Magie.
    Fällt Dir was auf? :angel2:
     
  9. Freyr

    Freyr Guest

    Seid mir nicht böse, jedoch: Ein bischen kommt`s mir hier wie im Kindergarten vor: "Die hat Schuld. Die fängt immer an. Die stänkert."
    Jaaa dann nehmt ihr doch einfach mal ihr Lieblingsspielzeug weg! Hört auf euch von ihr ärgern zu lassen. Dürfte doch nicht so schwer sein oder? Irgendwann steht jene dann ganz allein in der Welt und darf sich gern selbst überprüfen- sofern sie den Zustand dann ändern möchte.
    Alles Gute
     
  10. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    und ich dachte immer, und tus noch immer, daß magie eine wissenschaft ist, die keine wissenschaft ausgrenzt!
    nichtmal schwarz oder weiß

    lg vom liber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen