1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wo in Nrw gibt es einen exorzisten?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Zaunkönig777, 19. Mai 2011.

  1. Zaunkönig777

    Zaunkönig777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    hey..
    ich habe ehrlich ein mir sehr nah anliegendes problem, mein eigener Vater ist besessen, nunja dass wurde ihm so vererbt weil er in einer familie groß geworden ist, wo auch der vater und die mutter es waren, er hatte mehrere geschwister aber 4 davon haben selbstmord begannen und die anderen sitzen in der klapse, mein vater war anfangs ganz normal wie jeder andere, auch christlich, nur dann sind wir in dieses haus gezogen und es hatte auch schon so seine vorgeschichte, also dass hier in diesem haus mal eine kneipe war und hurerrei und sowas da drinnen stattgefunden haben soll,und die kneipe war halt nicht gut, und da gingen auch nur leute von ner sekte hin oder so, so genau weiß ich dass nicht mehr aufjedenfall sind wir trotdem eingezogen weil dass ja auch schon jahre her ist aber dass komische war dass in diesem haus alles so merkwürdig war, meine mutter und ich hatten zb. immer die gleichen alpträume in dem haus wie eine warnung oder dass ich mich nachts immer angestarrt fühlte, meine mum bekam tiefsitzende depressionen und meine sis war sozied gefährdet geworden, überhaupt die stimmung verschlächterte sich! In meinem traum war ich immer im keller eingesperrt und drei dämönen kamen auf mich zu die tür war verschlossen gewesen und wenn ich im traum nach jesus schrie erwachte ich entweder oder die tür in meinem traum öffnete sich... wie gesagt es war wie eine warnung, aber mein vater wurde betroffen er war nicht mehr er selbst es war so als hätte jemand sein charackter in besitz genommen, er war richtig komisch, in einem moment lachte er und im nächsten fing er tierisch an zu weinen man konnte ihn nicht mehr einschätzen und ich bekam angst vor ihm zu haben weil er immer so komische grimassen aufsetzte die echt unnormal waren, er verließ meine mutter, weil meine mama keine mehr Ehe führen wollte also heiratete papa eine andere frau, und ließ sie bei sich einziehen wir zogen endlich in eine andere wohnung, aber der zustand von meinem vater verschlächtert sich jeden tag mehr, wenn ich ihn treffe ist er wie ein fremder und total starr, ich erkenne nichts an ihm wieder, seine neue Frau, betreibt Wudu soviel habe ich schon mitbekommen, und in einem Gebet zu Gott erfuhren wir dass Papa dämonisch besessen ist, wir haben es vorher schon immer geahnt, ich bitte wirklich um hilfe, ob ihr irgentein exorzisten in NRW kennt, meine ganze familie leidet darunter wie er sich verändert und wie seine neue frau ihn durch böse zauber manipoliert bei uns hat sie dass auch schon versucht aber erfolglos, ich will einfach nur dass mein Vater wieder frei ist und der alte wird, ich wäre um JEDE hilfe dankbar
     
  2. simon37zehn

    simon37zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Hi!

    Hatte mal das selbe Problem für eine Dämonische Woche.
    war halt bessesen von nen Dämonen....letztendlich hat ihn mein Kali yantra platt gemacht.

    Ich bin Pranaheiler, ich könnte ihn sicher helfen aber ich wohne in Salzburg/Burgenland des is dann sicher zu weit weg. Außerdem bin ich eher anfänger..

    Such doch einfach einein Pranaheiler auf, oder einen exorzisten

    und er kann auch viel meditieren und zu kali beten dass sie den Dämon den schädel mit ihren Säbel abhackt
     
  3. Abandonero

    Abandonero Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Erstmal solltet ihr damit aufhören, diese Frau zu verteufeln. Voodoo ist keine teuflische Magie. Und schließlich spinnt dein Vater nicht erst, seit er mit ihr zusammen ist, oder nicht?

    So wie du klingst, seid ihr außergewöhnlich gläubige Leute. Euer "Gebet zu Gott" könnte in direktem Zusammenhang mit der "Besessenheit" stehen. Wer der Meinung ist, Gott spräche direkt zu ihm, läuft immer auch Gefahr, zum Besessenen zu werden, und die schlimmsten Perversionen stammen oft von unnatürlich frommen Menschen.

    Vielleicht solltet ihr die Religiösität etwas zurückfahren und den persönlichen Glauben als solchen erkennen. Skepsis ist nie verkehrt. Wenn euer Vater sich nur merkwürdig verhält, dann findet euch damit ab. So etwas passiert gelegentlich. Vor allem, wenn es sich bei den Betroffenen um Trinker handelt. Beginnt er, anderen Menschen Schaden zuzufügen, ruft ihr nicht irgendwelche Exorzisten, sondern den Notarzt. Der stellt ihn dann ruhig und liefert ihn gegebenenfalls in eine Nervenklinik ein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen