1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wlchen Stein auf keinen Fall?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von R.M.E, 2. August 2010.

  1. R.M.E

    R.M.E Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Frag doch Google
    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Und zwar habe ich eine Frage an alle Steinexperten hier im Forum!

    Da ich mir in meinem Garten ein Steinbeet anlegen möchte, wollte ich von euch wissen, ob es eigentlich Steine gibt, welche man auf keinen Fall verwenden sollte, und warum?

    Vielen Dank
     
  2. suenja

    suenja Guest

    Hallo Actebis,

    nimm doch einfach Steine aus deiner Umgebung,sie harmonieren am besten mit einander.Viel Freude dir beim Anlegen deines Beetes.

    Ach was mir noch einfällt,keinesfalls solltest du Edelsteine nehmen,denn sie werden ,gerade während dieser unheimlichen Neumondnächte ,auf seltsame Art und Weise von Mutter Erde, auf wirklich unerklärliche Weise verschluckt...:D
    Sorry,konnte nicht anders...
    Lg Suenja :)
     
  3. R.M.E

    R.M.E Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Frag doch Google
    Erstmal Danke für deine Antwort!:D

    Das Problem mit den Steinen in meiner Umgebung ist, dass sie mir irgendwie überhaubt nicht zusagen!
     
  4. suenja

    suenja Guest

    Hi Actebis,

    mit ein wenig Deko wie Krüge,Tonscherben,Bauwurzeln,Rinde und ähnlichen Dingen wird es sicher sehr gut aussehen.
    Zwischen die Steine lassen sich sehr gut blühende Bodendecker pflanzen.

    Wie wäre es wenn du in dein Steinbeet Palisaden einbaust? Ist sicher auch ein interessanter Mix.Eventuell auch einen kleinen Wasserfall...uups nun geht mal wieder meine Fantasie mit mir durch:)
    Ansonsten gibt es auch Granitsteine,die du auch mit einfügen kannst.

    Der Aufbau des Beetes muss ja auch nicht rechteckig sein..

    Na du kommst schon drauf,viel Spass dir.

    Suenja
     
  5. sage

    sage Guest

    So ne Bergkristallgruppe könnte ich mir schon im Garten vorstellen oder auch Rosenquarz oder Jaspisbrocken...wenn sie groß genug sind...wird sie auch kaum einer mal eben so verschwinden lassen können...giftige Steine wie Realgar sollte man natürlich nicht verwenden..auch bei Malachit wäre ich so n bißchen vorsichtig... hier mal ne Liste mit giftigen Steinen und Mineralien.


    http://www.heilsteine.info/liste-giftiger-steine-die-fuer-wasseraufbereitung-ungeeignet-t3316.html



    Sage
     
  6. R.M.E

    R.M.E Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Frag doch Google
    Werbung:
    Danke für den Link!
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich würde mir keine Steine nehmen, die es noch von der seinerzeitigen Zwangsarbeit gibt (u.U. Pflastersteine oder ähnliches).

    Sonst würde ich mich einfach von den Farben leiten lassen.

    Mah schön - viele Steine im Garten!
    Da werden sich die Blumen/Kräuter, die Wärme an den Füßen mögen aber sehr freuen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen