1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wisset, dass ihr keine Götter seid!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von retual, 31. Juli 2013.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    ''Wisset, dass ihr keine Götter seid''

    Ja, von wem kommt dieses Zitat? Von mir, ganz einfach... Ich hab den
    Bibelschwachsinn zur Wahrheit umfunktioniert, denn in Wahrheit dürfte
    es eben nicht heißen: '' Wisset, dass ihr Götter seid '' -sondern ganz klar
    gehört dieser Satz in Wahrheit, und Richtigkeit verneint.

    Der Mensch war noch nie ein Gott, und wird auch nie einer werden - denn
    Gott gibt es gar nicht, er ist ein erphantasiertes, nicht-existentes Wesen,
    genauso auch wie die hl. Trinität, und all diese Ausgeburten von religiösen
    Fanatikern mit einer überdrehten Phantasie.

    Wie soll man nun dem Menschen seinen Gott wegnehmen, und ihm dafür
    seine absolute Eigenverantwortlichkeit für sein Leben zurückgeben ? Ja,
    will der Mensch das überhaupt ? Nein, denn so kann er ja sein Leben
    ''einem Gott'' übergeben, und sich selbst in Knechtschaft eines Priesters, Guru's, Heiligen, oder sonstetwas ''Höherstehendem'' schlagen lassen...
    Nicht, dass der Mensch etw. nicht besitzen würde, was seinen Tod überdauern könnte, das soll nicht angezweifelt werden - doch ist nie damit
    eine sog. ''Vereinigung'' eine sog. ''Gott-Einswerdung'' oder dgl. möglich,
    denn all diese Dinge entspringen einem krankhaften Selbstwahn, aus dem
    sich Menschen über andere Menschen erheben, und diese sich-selbstaufgebenden Schäflein in ihren Bann schlagen-
    Ich mein dieses Prinzip gibt es überall- nicht nur in der Religion, auch funktioniert das in der Politik, im Alltag unter Freunden, überall wo der Mensch sich einfach einbildet, er sei schwächer, unintelligenter, minderwertiger als jmd. anderes- doch ist dieser jmd. einfach nur zu bemitleiden, denn er erkennt das ''wahre'' Menschsein nicht, denn in diesem sind alle Menschen gleich- wie sollte es auch anders sein ?

    Tja und all diese Verblendungen, wie Religion, Politik, Kirche, wo der Mensch nicht mehr gleich ist, sollten abgeschafft werden! Auch deren Ideologiebücher, wie die Bibel, Koran, das ganze politische Treiben ist
    doch ein falsches Spiel von hinten bis vorne- wer das noch nicht erkannt
    hat, der ist einfach noch unreif, und sieht nicht was gespielt wird.

    MfG
    Euer Constantin
     
  2. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    543
    lol der war gut..;)
     
  3. m290

    m290 Guest

    Ende Juli scheint Predigerzeit zu sein, schon wieder so einer. ;)
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    "Wisse, dass du ein moderner Wanderprediger bist"
    An dem Satz gibt es nix zu rütteln!

    Wenn es nun aber keine Götter gibt, wie Du sagst, warum stößt
    Du Dich daran, das manche Menschen sich als solche betiteln?
    Wo liegt Dein Problem mit derartigen Mitmenschen?

    Ach ja, retual! Wann hast Du endlich vor Dir mal selber zu vergeben?
     
  5. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Hallo Ich bin nicht ganz deiner Meinung,weist du auch warum,Weil es auch Menschen gibt die sehr gut mit der Bibel Leben!Und sich nach ihren Geboten halten,ohne das Sie es als Macht instrument her nehmen!Oder Kriege zu führen,weil es ums Geld geht,und nicht um die Bibel selbst,..die Ist harmlos! Das ist Wahrheit,Ich lese die Bibel für mich alleine,Weil Sie mich Inspiriert,und mir Gut tut,Egal was andere meinen und denken,nu ja Ich gehöre auch nicht mehr zu einer Religösen Vereinungung,aber es Gibt Genauso viele andere sachen die man Necativ ausüben kann,Ihn allem steckt das Böse! Würde Ich mal sagen,aber es zu vertäufeln,ist nicht meins,Ich gebe dir Recht,für manche gehört die Bibel,der Koran,usw,.,Weg,aber nur für Menschen die eh einen Schwachen Charakter haben,für die ist die Bibel,der Koran ,usw,,nichts,dafür gibt es die Weisen, die Für Frieden,und der Lieben ihm leben stehen,.! Danke für deinen Beitrag Constantin,..Liebe grüsse Seelenengel
     
  6. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Was ist an einem Wanderprediger verwerfliches ? Bis auf, dass dieser Satz wieder mit viel Phantasie erdacht wurde, und ich es für mich einfach so ummünze, dass ich Leute belehre, was ich schon seit Jahren tue.

    Warum ich mich daran stoße, dass sich manche Menschen danach betiteln?
    Ja, ganz einfach, weil ein Mensch, ein Mensch ist und bleibt, und ein Gott ein Phantasiewesen ist, dass aber dazu benutzt wurde seit altersher und auch stets wird, um andere Menschen in ihren Bann zu schlagen - siehe Sekten, Kirche, Kulte usw.
    (was ich aber eingangs wirklich schon dargestellt hab..)

    um sie auszubeuten, zu unterwerfen, in Kriege zu verwickeln, ihnen Geld abzuzwacken, ihre Denkfähigkeiten völlig ausser Kraft zu setzen und in eine völlige Abhängigkeit zu zwingen


    Diese Menschen befinden sich in einem falschen Rausch, der nichts, aber auch gar nichts mit der effektiven Realität zu tun hat, und auch nichts zu tun haben kann, weil ein Gott ein nicht-existierendes Wesen, der menschlichen Phantasie entsprungene Vorstellung ist, für Dinge, die er nicht weiter erklären kann, wie z.B. den Blitz am Himmel, der dann der Gottheit Zeus zugedacht wurde, oder dem Regen, der Petrus zugedacht wird usw.

    Mir selber vergeben ? Ischi, willst mir jetz die Beichte abnehmen, und dass ich mich für irgendwas schuldig fühle, sowie es die kath. Kirche macht, um die Leute psychisch niederzuwerfen und ihnen ein Schuldgefühl einzureden?
    Du scheinst den Trick dieser psychischen Sklaverei gut durchschaut zu haben, aber mir kannst Du mit soner Scheiße nicht kommen ;)
     
  7. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Ich bin Mensch ,Ich freu mich darüber,Ich möchte nicht den Job vom lieben Gott machen,Die arbeit die der hat,..die ist Unendlich Viel Danke Lg Seelenengel :)
     
  8. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Da springen mehrer Rum,Wanderprediger,..Denk dir nichts dabei! Sind alles Überzeugungen,die vom Höheren Selbst Projeziert werden,Ich mag hin und wieder deine Texte,..lg aus dem Allgaü
     
  9. m290

    m290 Guest

    yeah! give me the ring! :banane:

    EIN Ring,
    sie zu knechten,
    sie alle zu finden,
    ins Dunkel zu treiben
    und ewig zu binden... :wut1:
     
  10. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Griaß Di Seelenengel!: )

    Leute, die eh schon einen schwachen Charakter haben... sowas bildeste Dir aber ein!
    Sowas gibts doch gar nicht, der Mensch formt sich selbst nach seinem Denken in erster Linie - wird ihm aber ein Gott einsuggeriert, der über ihm steht und der ihn bestraft für seine Sünden- ja was soll dann schon Gescheites in seiner Psyche herauskommen? Er ist dann immer der Sklave, der Unterwürfige, der Hündische usw.

    Siehst Du, die Kirchen und Religionen machen das ganz gut..

    Und glaub mir, die Leute brauchen diesen Balsam, wie Gott, Gurus, Heilige, Superman usw.
    der Mensch gibt gerne mal seine Verantwortung an Superman ab, der ihn ja alsbald erretten und erlösen wird - man muss eben nur demütig und inbrünstig dran glauben:D
    und damit ist der Teufelskreis perfekt, weil der Mensch wird dadurch immer dümmer und vernunftloser.. : )


    Die Bibel lesen, wie tust Du Dir das nur an? Fühlst Du Dich nicht danach schlecht ? Da steht doch überhaupt nichts Erbauliches, Klares, Verständliches drin, nur Wischiwaschizeug von vorne bis hinten!

    ***Es darf kein Buch mehr verbrannt werden, das hatten wir im Dritten Reich schon zu Genüge, was lesenswert war und was nicht. Das sollte jedem selbst überlassen sein, welche Bücher er liest!!***
    Siriuskind

    oder ins Museum in eine Glasvitrine, mit einem Schild vorne dran: Volksverdummung seit Jahrtausenden- aber endlich haben wir die Gefahr gebannt :D
    Ein Relikt primitiven menschlichen Bewußtseins ;)

    Eine kraftvolle Persönlichkeit kann sich nie aus Glaubensanschauungen entwickeln- die Leute denen es gut geht mit der Bibel, die musst Du mir mal zeigen- das sind bestimmt verweichlicht, hündisch- sich erniedrigende Dummköpfe, die sich vor dem Leben verstecken.

    Ich will nie behaupten, dass der Mensch nicht so etwas ähnliches wie einen Gott in sich hat- man kann schon das Richtige meinen, aber es besteht noch ein riesiger Unterschied zwischen einem Menschen, der etwas nur richtig meint, oder es klar und unzweifelhaft ausdrücken kann, und dieser Mensch würde nie sagen, dass Gott in ihm ist.

    Wisset, dass ihr alle einen Geist in euch habt - nur die Menschen können noch nicht zwischen Gott und Geist unterscheiden, weil sie alles in einen Topf werfen- kein Wunder, weil sie einfach leichtgläubig sind! Und der Glaube wie ein Balsam ist!

    Deshalb könnte man selbst diesen Satz nie so stehen lassen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen