1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wissenschaftliche Studien?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Gerald1130, 22. Juli 2013.

  1. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.302
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    dem kann ich mich erst einmal anschließen. Ich habe zwar nicht alle durchgelesen, aber die, die ich durchgelesen habe, kann man entweder vom Untersuchungs-Design nicht als wissenschaftlich ansehen oder die Ergebnisse sagten nichts aus bzw. die Interpretation der Daten war extrem wohlwollend bis irreführend - und es fehlte eine Kontrollgruppe.
    Ein Beispiel: Wenn während der Untersuchung die gamma und beta-Wellen signifikant abnehmen, dann ist dies nichts Außergewöhnliches, sondern das wird immer passieren, wenn sich ein Mensch nur ein klein wenig entspannt. Darüber hinaus nahmen die alpha und theta-wellen nicht signifikant ab und dennoch wird interpretiert: dass die Behandlung insgesamt zur deutlichen, globalen Abnahme führen würde. Und was dies wiederum bedeuten sollte - wenn man das interpretieren könnte -, außer, dass sich die Person entspannen konnte, bleibt vollkommen offen.

    Damit will ich nicht sagen, dass Prana Healing nicht wirksam sei. Nur: ich finde hier keine Studie, die diese Wirksamkeit wissenschaftlich belegen würde.
     
  2. Pollux

    Pollux Guest

    Ich weiss nur, Dr.med. Stephen T. Chang (Das Handbuch ganzheitlicher Selbstheilung) und Choa Kok Sui sind sich vor längerer Zeit in die Haare geraten.

    Ich glaube mich zu erinnern, Dr. Chang warf Choa Kok Sui vor, er hätte bei ihm abgekupfert.

    Ich habe mich früher auch einmal mit Prana Healing beschäftigt.

    Beste Grüsse

    Pollux
     
  3. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    @ Pollux,

    das ist bei fast allen Heilmethoden so. "Erfunden" wurden immer nur neue Namen, die Techniken selbst gibt es schon ewig.

    LG
    Waldkraut
     
  4. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Ich habe bis jetzt darüber nirgendwo etwas gelesen daß in Spitälern wo angeblich Prana Healing angewendet wird, Patienten besser ginge oder geheilt worden sind.. Mir kommt es so vor es wird großartig nur vorgehoben dass Pranahealing in manchen Spitälen angewendet wird, sich wichtig zu machen...aber eigentlich wird darüber gar nicht berichtet. Ich finde PH sowieso ein absurd. Wenn man sich mit Prana aufladen will sollte man Parnayama üben. Nun dies erfordert natürlich mehr Arbeit, und Ausdauer und Geduld, so ist es einfacher in die Aura herumzufummeln und mental hilfreiche Prana Energien zu erbauen, und sich einzubilden ich nehme Prana auf...Meistens ist es eine Mischug aus Energien die um uns herum stehen und hin und her geleitet werden.
    Aussagen von Frau Dickman - jeder Haushalt sollte über ein Prana Anwender verfügen - finde ich gefährlich und erzeugt Druck und macht eigentlich anderen Methoden minderwertiger...Diese Aussage zeigt dass sie unsicher ist in dem was sie tut bzw. was sie verbreiten und wofür sie sich einsetzt..Sonst würde sie die Dinge frei und ohne Zwang laufen lassen.. Es geht ums Geld um Ruhm und Erfolg...und dazu Prominente Leute zu gewinnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  5. Gerald1130

    Gerald1130 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Wien
    Jedenfalls könte man es untersuchen und die Wirkung feststellen, sowie das auch bei Reiki möglich ist.

    Reiki im Test in:
    http://www.institut-infomed.de/sammelband.html#3

    Gerald
     
  6. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Werbung:
    Hallo miklos,

    Beim PH schiebt man nicht einfach nur Energien hin und her. Der PH-Anwender muss durchaus einige Atemtechniken, welche aus dem Pranayamma stammen, anwenden, um überhaupt mit PH erfolgreich arbeiten zu können.
    Es geht ja auch nicht darum den Klienten völlig passiv zu lassen. Er erlernt im günstigsten Fall selbst ein paar Techniken die ihm Prana nutzen lassen. Nur wenn jemand mit mehr Krankheit als Gesundheit leben muss, ist die Hilfe durch einen PH-Anwender sinnvoll, um erst einmal so einen Gesundheitszustand zu erreichen, der es überhaupt zulässt, selbst etwas für sich zu tun.

    Es ist so, wie bei jeder Methode, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

    LG
    Waldkraut
     
  7. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Ok..
    Mfg Miklos
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2014
  8. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Das ist schön..
    Mfg Miklos
     
  9. TanteTyti

    TanteTyti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Beiträge:
    7
    Hallo, ich war von Februar bis Dezember bei Prana Germany e.V.. Aber ich war ziemlich laut und aufdringlich für deren Begriffe (für meine Begriffe nicht, aber manche Dinge kann man nur ehrlich sagen und da hilft die größte Liebe und Güte nicht). Jetzt werden die freundlichsten Anfragen von mir auch bei Leuten, die mich nicht kennen, nicht beantwortet. Es ging um finanzielle und religiöse Dinge (ich finde es bei uns in Deutschland religiös überhöht und das habe ich gar nicht vertragen), darum, dass Master Sai so viele Lehrer auf den Markt wirft und ihnen aber gleichzeitig die Schüler wegklaut. Es ist ja ein Jammer, wie viele Kurse ausfallen. Aber nun zum Thema: Christa Wirkner-Thiel macht ja seit ein paar Jahren das Dokuprogramm. Interessanterweise habe ich in allen Protokollen des Vereins, die mir zugänglich waren, nichts von ihren bisherigen Ergebnissen gelesen. Ich vermute, die Heiler sind zu verpeilt, um das mit der Codierung zu verstehen... Ich hätte sie so gerne mal per email angeschrieben oder mit ihr telefoniert. Aber mein Name ist inzwischen allen Leuten bekannt, ich heiße weder Sabine noch Christine...Ich würde nie etwas erfahren. Aber auch zu Zeiten, als ich noch mit Heilern zu tun hatte, waren die so ein bisschen hochnäsig und abwertend gegenüber Wissenschaft.
    https://drwt75.wixsite.com/drwt/dokumentationsprogramm
    Gerade die Verbindung von Physik, Medizin, Feinstofflichkeit, Geist, das war es, das mich zur Prana gebracht hat. Aber dieser Verein hat mich (nicht nur) hier bitter enttäuscht.
    Hat jemand Lust, sich mal mit ihr in Verbindung zu setzen? Das wäre so grandios.
    Ich frage mich zudem auch, was diese Frau an diesem Verein hält.
     
  10. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Werbung:
    @TanteTyti
    Das war aber bei dem Verein schon immer so. Wer aus der Reihe tanzt wird gekickt, es sei denn er hat einiges an Fähigkeiten zu bieten ... kann ich auch ein Lied von singen ....
    Mein Tipp an dich - nimm dir aus dem System was du gebrauchen kannst. Es gibt da wirklich vieles was, wenn es richtig angewendet wird, hervorragend funzt.
    Sich wirklich weiter entwickeln kann man am besten außerhalb solcher Vereine, denn dort wirst du mit der Zeit nur blind und wirst auch im Rahmen des vorgeschriebenem Programms hängenbleiben.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden