1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wissenschaft & Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von sam.sr., 3. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr´s,

    nach ziemlich langer Pause bin ich - old sam - mal wieder im Lande und falle auch gleich mit einer Anregung ins Haus, ähm ins Forum:

    Was ich persönlich begrüßen würde, ist eine Rubrik a´la "Wissenschaft & Spiritualität" da mir persönlich dieses Thema hier etwas zu kurz bis gar nicht über den Weg läuft.

    Wie seht Ihr das ? Stehe ich da alleine mit meinem Anliegen ? Nunja, wenn ja macht auch nichts, wenn nein, freue mich mal über eine Lautgebung bzw. Schriftzeichen Eurerseits :) .

    Ich denke, daß diese Bereiche durchaus zusammengehören und nicht getrennt gesehen werden sollten, sondern stattdessen, im Zuge eines erweiterten Blickwinkels, wir feststellen werden, daß das Eine ohne das Andere kaum Bestand haben wird.

    Was mir dabei auffällt, ist, daß Wissenschaftler oft ´Esoteriker´ meiden (was sich durchaus in meinem Verständnisbereich bewegt ;) ) aber noch viel mehr meiden `Esoteriker´ die Wissenschaftler, was diese Personen, die es betrifft vielleicht einmal selbst erläutern könnten.

    In diesem Sinne Greetings @ all

    sam
     
  2. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Hallo Sam.sr.,
    schau Dir doch mal den Thread:

    http://www.esoterikforum.at/threads/37158

    an.

    Grüße
    A
     
  3. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Nu,

    I hoab scho a bissl wos anderes gmoant, gell ?

    Vielleicht kommt ja noch was, oder die Wissenschaftler meiden nicht nur Esoteriker, sondern insbesondere Esoterik-Foren :) .

    Wobei ich noch deutlich machen möchte, daß es mir nicht um für viele völlig unverständliche Dialoge geht, die man bei mancheinem beobachten kann, sondern durchaus um verständliche Inhalte, die auch Nicht-Wissenschaftler oder wissenschaftlich Interessierte als ´verstanden´ buchen können, die aber dennoch einen fundierten Hintergrund haben. Vielleicht würde eine Rubrik ja dazu führen, daß aus dieser Richtung mal etwas mehr kommt.

    Aber das ist eben genau der Balance-Akt oder der Spagat.

    Wie auch immer, ich nehm´s wie es kommt.

    sam
     
  4. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Das ist nicht ganz wahr. Es gibt hier einige Gegenbeispiele :D

    Ich habe mal ein ähnlichen Vorschlag gemacht (wissenschaftliche Methodik, was ist ein Beweis und was nicht), der allerdings sehr wenig Resonanz hier geliefert hat.

    Viele Grüße
    Joey
     
  5. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    It was a question ;)

    Grüße sam
     
  6. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    Werbung:
    Ich wär dabei.
    Ich halte den Unterschied nämlich für frei erfunden und zeige den "Wissenschaften" immer wieder gerne ihre ihre eigenen Unwissenschaftlichkeiten auf und der "Mystik" ihre klaren und einfachen Strukturen.

    Und am Ende hilft das Klären mancher Widerspüche dabei, Ängste abzubauen oder das ein oder andere Vorurteil zu entlarven, allerdings auch, das ein oder andere scheinbare Geheimnis zu lüften und ein bisschen am trügerischen Lack so mancher Predigt zu kratzen.

    Ja, klingt jetzt recht eingebildet...ist aber auch so gemeint ;)

    Gruß.
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Finde den Vorschlag auch sehr gut!
    Ich bin auch der Meinung dass man da nicht trennen sollte.
    Es gibt kein "übersinnlich" weil es kein "unerklärlich" gibt. Im Grunde könnte man alles Wissenschaftlich erklären, sofern man dann mal das darüber Wissen darüber hat. *fg*:weihna1
    Das heißt nicht dass es überhaupt keine "unerklärlichen" Phänomene gibt. Die sind schon da, zumindest so lange, wie man sie nicht erklären kann. :clown:
    äh...ja... is schon spät...:clown:
     
  8. Pelisa

    Pelisa Guest

    Klingt mir ein bisschen nach Ghetto...
     
  9. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Ich auch!

    Man könnte einmal grundsätzliche Missverständnisse
    ausräumen. Anstatt jedesmal wieder bei Null anzufangen.

    Also, ich befürworte uneingeschränkt eine solche
    Rubrik.

    Sie hätte zudem den Vorteil, relevante Threads,
    die jetzt unter "Allgemein" untergehen zu bündeln.
    Und derer sind so einige. Damit wird also die
    Benutzerfreundlichkeit des Forums erhöht.

    Ich behaupte schliesslich, dass dieser Aspekt sehr
    viele potentielle Forums-Leser interessiert und an
    das Forum bindet, welches dadurch ein positives
    Unterscheidungsmerkmal zu anderen ähnlichen
    Foren aufweist.

    (Schleim...Schleim...:weihna1)

    Gruss LB
     
  10. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Schön gesagt.

    Ich schliesse mich auch an :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen