1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wissenschaft - Koran - Schriften

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von mrzyx, 5. August 2008.

  1. mrzyx

    mrzyx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hi, gibt es eigentlich schriften die vor dem koran entstanden sind in denen steht, dass alles im sonnensystem auf exakten bahnen verläuft?

    oder, dass schmerz nicht empfunden werden kann ohne das organ namens haut?

    oder, ein embryo sich in bestimmten stadien entwickelt?

    oder, dass die erdkruste durch berge wie pflöcke, zusammengehalten wird?


    (ganz so präzise kann ich euch jetzt leider auch nicht sagen, wo das alles steht im koran, hatte mal reingelesen. auf wunsch kann ich nachsehen.)

    also im allgemeinen - gibt es schriften wie den koran, die wissen beinhalten die zu zeiten ohne wissenschaftlichen und technolgischen fortschritts, eigentlich nicht möglich sein sollte?

    es heisst diese wissenschaftlich korrekten aussagen, würden die beweistkraft zeigen, wie steht ihr dazu?
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.057
    Ort:
    burgenland.at
    der koran bezeugt doch eigentlich eine abrahamitische religion.

    abraham selbst wurde in den fischen gezeugt,
    ist im schützen zur welt gekommen - im tiefsten winter - und seine mutter hat im zeichen der jungfrau das licht der welt erblickt.
    im neunmonatigen werden eines baby´s
    verstreicht ein zeitraum von fische bis schütze,
    und bis sich so ein neuer erdenbewohner die welt mit seinen sinnen erobert hat,
    vergehen wieder neun monate, vom schützen bis zur jungfrau.
    während das gegenüber liegende zeichen der zwillinge nur gestreift wird.
    und das zeichen des krebses, das von mohammed, ein wenig schräg davon gesetzt ist, zu betrachten wäre.

    der werdegang zeugung - geburt - kleinkind,
    hatte bei abraham die festen werte im jahreszyklus:
    fische - schütze - jungfrau.

    beim nazaräner dem älterern, sieht das so aus:
    krebs - widder - steinbock.

    ergänzen wir zuletzt genanntes durch die ehefrau im steinbock,
    und das kind, den nazaräner den jüngeren, im krebs,
    und verstehen wir in der geburt des kindes und dessen sterben,
    den gleichen zeitpunkt, dann bekommt der werdegang des kindes im körper der mutter eine aufgewertete bedeutung,
    als wären die neun monate und die damit verbundenen vorgaben für das sein, für die geburt selbst verantwortlich, und damit im steinbock zu suchen.
    so bekommt ein weihnachtsfest im steinbock eine starke mystische bedeutung.



    und ein :weihna2
     
  3. mrzyx

    mrzyx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    3
    ich habe kein wort von dem vorigen post verstanden. aber ich meinte dies:
    Sura 22 al-Hagg Guz'17
    5. O ihr Menschen, wenn ihr über die Auferweckung im Zweifel seid, so haben Wir euch aus Erde erschaffen, hierauf aus einem Samentropfen, hierauf aus einem Anhängsel2, hierauf aus einem kleinen Klumpen3, gestaltet und ungestaltet, um (es) euch klarzumachen. Und Wir lassen, was Wir wollen, im Mutterleib auf eine festgesetzte Frist untergebracht ...

    2 Arabisch: 'alaqa; d.h. auch: „Gerinnsel"; damit ist ein Entwicklungsstadium des Embryos gemeint.
    3 Arabisch: mudga; wörtlich: „Bissen"; die äußere Gestalt des Embryos mit ihrer Anlage der Wirbelsäule in diesem Stadium ähnelt sehr einem „Bissen" mit dem Abdruck der Zähne.

    -> hier wird z.b. wissen offenbart, dass man zu dieser zeit noch gar nicht wissen konnte. was ich wissen wollte war, ob es ähnliche schriften VOR dem koran gegeben hat, die solches wissen beinhalten.

    und da fällt mir auch schon eine weitere Frage ein, davon ausgegangen, dass es keinen schöpfer gibt, wie wird erklärt oder erklärt ihr, dass solche Menschen die sich propheten nennen zu solchem wissen kommen?
     
  4. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    wenn man sich mit den gesamten dynamik von planetensystem beschäftigt, dann wird man verstehen dass alle planetenbahnen - beschränkte oder unbeschränkte bahnen - chaotisch verlaufen und sich daher keine langzeitprognosen erlauben ..

    wissenschaftliches arbeiten sollte von nutzen, nachvolziehbarkeit, abgrenzung, nachprüfbarkeit, methodik und objektivität gekennzeichnet sein .. und für die korrektheit einer aussage ist zuerst die exakte darstellung des geschehnisses ausschlaggebend ..

    ehe man darüber diskutiert, ob koran eine wissenschfatliche schrift ist, sollten einige begriffe eindeutig definiert sein ..

    lg
    PT
     
  5. Allegrah

    Allegrah Guest

    Also, ich habe zwar früher mal einiges über den Islam gelesen, davon ist aber nicht viel zurückgeblieben.
    Ich bin eher so die Medations-Typin.
    Vor Kurzem habe ich aber mal über Mohammed meditiert. Es war......unbeschreiblich schön: Als hätte mich eine wundervolle weisse Wolke aus purer Liebe umarmt. Das vergesse ich nie. Diese Liebe hat mich durch und durch fasziniert.
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Soll ich dir mal die Haut abziehen, meinst du dass du dann schmerzfrei bist?
     
  7. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    Ich vermute mal, in den Schriften der alten Ägypter steht auch ne Menge interessantes Zeug...ebenso bei den alten Greichen. beides liegt vor dem Zeitpunkt des Entstehens des Korans.
    Der Koran wurde auch im Laufe der Zeit ja immer wieder ergänzt und umgeschrieben, so das der heutige Koran nicht mehr alles mit der Urfassung gemein hat. Von daher ist ja nicht so klar, wer wann welche Suren geschrieben hat...
     
  8. mrzyx

    mrzyx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    3
    Sura 4 an-Nisa' Guz' 5
    56. Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt3 ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.
    3 Wörtlich: gargekocht

    Wieso wird die Haut erneuert? Na damit du, wenn du in der Hölle schmorst, den Schmerz auch immer wieder spürst.

    -> Ein asiatischer Professor hat den Islam angenommen nach dem er diese Aussagen erforscht hat.

    Das Thema Leute sind nicht die RICHTIGKEIT der Aussagen im Koran, weil diese ganz klar richtig sind.

    Das Thema ist: Andere SCHRIFTEN!


    Der Koran ist womöglich die einzige Schrift, die unverändert geblieben ist, seit seiner Entstehung. Weil die Schriften auswendig gelernt wurden um es auch in seiner ursprünglichen Form weiterzugeben.
     
  9. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    Wirklich? Kann man da nach so langer zeit sicher sein? Und auswendiglernen...spiel mal stille Post;)
    Ich frage nicht provokant, sondern neugierig. Weil ich fast vermute, so 100% sicher kann man sich da nicht sein.
    Nachzulesen z.B. hier

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27484/1.html

    oder hier

    http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/koranentstehung.shtml

    mein lieber Freund Aykut deutete auch mal an, das der heutige Koran auch nicht mehr alles mit der frühen Fassung gemeinsam hätte...
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Und ich sage dir, auch ohne Haut spürst du Schmerzen. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen