1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wissen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Mondgestein, 21. November 2005.

  1. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Werbung:
    Was unterscheidet eigentlich eine Dualseele von einer Zwillingsseele? Bzw. was ist es, wenn man weiss, dass eine zweite Person einen Teil seiner eigenen Seele in sich trägt?

    Ich stell mir diese Frage nun schon sehr lange, komme aber nicht drauf, was es nun eigentlich wirklich ist.

    Wir denken das Gleiche, wir fühlen das Gleiche, wir machen die selben Fehler, sammeln die gleichen Erfahrungen, fühlen, wie es dem anderen geht, wissen, was der andere kilometerweit von einem entfernt gerade denkt und das wortwörtlich...

    Und wir wissen, dass es keine gewöhnliche Seelenverwandtschaft ist, sondern eben mehr und irgendwie kamen wir dann drauf, wir tragen eine Seele in zwei Körpern, aber was das genau ist, wissen wir beide nicht so recht.

    Hat da wer einen Tipp für uns?

    Ach ja, wir sind KEIN Paar und wir werden auch nie eines sein, ich möcht nicht mit mir selbst zusammen sein und er auch nicht mit sich selbst *g* und es wäre aber nix anderes.

    Ich bedanke mich schon jetzt über die Aufklärung!
     
  2. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Kann mir niemand eine Antwort geben? Für uns ist das wirklich total wichtig. Und je mehr ich mich damit auseinander setze, desto mehr merke ich, dass es für mich eigentlich nicht so relevant ist, aber es ist halt doch ein Unterschied und von daher würde ich gerne wissen, was wir nun sind.
     
  3. bärchen

    bärchen Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Aichach
    Hallo Mondgestein,
    was hast du für ein Gefühl, wenn du ihm begegnest? Ist es dir wirklich so egal oder eigentlich nicht so relevant oder ist es freundschaflich?

    Wenn es deine Dualseele ist, dann würdest du richtige heiße Liebe fühlen, wenn dein Herz offen ist. Aber wenn dein Herz voller Verletzungen sein sollte, dann ist es vielleicht zugemauert und dann spürst du das nicht. Außerdem sind Dualseelen nicht wirklich gleich. Es bestehen Unterschiede und Gleichheit. Diese Unterschiede bzw. Gleichheit müssen auf verschiedenen Ebenen vorhanden sein, weil es sonst keine Anziehung gäbe. Also so gleich kann er nicht sein, denn er ist ja ein Mann und du eine Frau. Und so gibt es noch viele Gemeinsamkeiten und auch viele Unterschiede. Also du bist nicht mit dir selber zusammen. Das ist totaler Unfug. Jeder ist einzigartig. Es gibt kein Clone.
    Außerdem gibt es immer was zu lernen bei Seelenverwandten. Also für dich und für ihn.
    Hast du eine sehr glückliche Beziehung zu einem Mann? Wenn ja, dann ist es sicher ein Seelenverwandter, oder jemand aus einem anderen Leben. Vielleicht mal ein Elternteil oder so. Ich bräuchte da halt etwas mehr Infos.

    Liebe Grüße von Bärchen
     
  4. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Also das mit meinem „Bruder“ und mir ist schwierig zu erklären. Ich kenne ihn jetzt seit einem knappen halben Jahr, habe ihn im Internet kennen gelernt. Anfangs haben wir uns nicht leiden können, ich hab mir dann gedacht, unter jeder noch so harten Schale muss ein weicher Kern stecken und habe ihn angesprochen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich dann erfahren, dass es ihm nicht anders erging, auch er wollte mich ansprechen.

    Ab diesem Zeitpunkt hat eigentlich alles begonnen. Ganz am Anfang habe ich ihn kaum gespürt, von Tag zu Tag wird dieses Spüren mehr. Wie erkläre ich das am besten? Ok, der Versuch einer Erklärung:

    Wir befinden uns zu mehrt im Chat, lauter gute Freunde und Bekannte. Jemand stellt ihm eine Frage, auf die eigentlich nur er eine Antwort kennt und ich beantworte die Frage. Mit genau dem Wortlaut und genau dem Inhalt, den er sich gerade in diesem Moment denkt. Umgekehrt ist es genauso.

    Es geht aber noch viel „schlimmer“ bzw. intensiver. Wir wohnen knapp 50km voneinander entfernt. Ich fühle zu jeder Sekunde, wie es ihm gerade geht, was er denkt, wie er fühlt. Ist er krank, spüre ich das, ist er verliebt, habe ich die Schmetterlinge im Bauch, ist er traurig, verletzt, spüre ich den Schmerz. Trinkt er am Vortag ein paar Bier zu viel, hab ich am nächsten Morgen Kopfschmerzen.

    Umgekehrt ist es, wie gesagt, genauso. Er spürt/fühlt, was ich denke, wie es mir geht, was ich empfinde. Wenn ich krank werde bzw. bin, spürt er das. Fragen danach, wie es dem anderen geht, sind überflüssig, weil wir es ganz genau wissen, wie es dem anderen gerade geht.

    Sitzen wir gemütlich zusammen in der Runde, stellt irgendjemand eine Frage, „höre“ ich seine Antwort schon, bevor er den Mund aufmacht, genauso geht es ihm.

    Wir denken zu jeder Sekunde des Tages haargenau das Gleiche, so wie Zwillinge. Kann es sein, dass ich mir meine Frage gerade selbst beantwortet habe? Kann es sein, dass wir Zwillingsseelen sind?

    Ich habe, wie schon erwähnt, das Gefühl, dass wir eine gemeinsame Seele besitzen, dass da bei der „Verteilung/Aufteilung“ irgendwas „schief“ gegangen ist. Aber diese Tatsache stört mich nicht, absolut nicht. Ich hab kein Problem damit, dass ich er bin und er ich. Klingt halt für Außenstehende ziemlich schräg und für manche sogar verrückt oder gar blöd, aber so sind unsere gegenseitigen Empfindungen.

    Ich denke, dass wir in einem früheren Leben eine Seele in einem Körper waren und in diesem Leben ist die Seele in zwei unterschiedlichen Körpern, nämlich in dem eines Mannes und in dem einer Frau. In einem nächsten, zukünftigen Leben kann es vielleicht wieder so sein, dass die Seele wieder „nur“ einen Körper bekommt.

    Selbst bin ich ja auch davon überzeugt, dass eine Seele, welche gerade in keinem Körper ist, in einem Raum ohne Zeit lebt und sich stärkt und dann da hinkommt, wo man sie braucht. Vielleicht musste es so sein, dass sein und mein Körper diese eine Seele gebraucht haben bzw. brauchen, um zu lernen, Erfahrungen zu sammeln,…
     
  5. krieger32

    krieger32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    WISSEN?

    kann man etwas wissen willst du etwas fühlen?sind nicht alle seelen miteinander verwandt und jede ein teil des anderen ist nicht die unterteilung das was dich fertig macht?erkenne das nicht nur der eine ein seelenpartner/teil ist.
    nur daß du dich vieleicht zu der einen person mehr hingezogen fühlst weil es euer eigener wunsch ist mehr für einander zu sein als anderen gegenüber und ihr dies aus angst es kaputt zu machen eine neue HEILlige verpackung zu finden die nicht das verspricht was man befürchtet egal ob paar oder nicht:LIEBE WIRD AUS MUT GEMACHT.....cu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen