1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiso unterstüzt ihr Genetik-Versuche

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ieprob, 22. März 2006.

  1. ieprob

    ieprob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    481
    Ort:
    in deiner nähe
    Werbung:
    Alle arbeiter ,schmeissen das geld in einen Topf ,
    alle sind mitschuld an den staatlichen zuschüssen für die Genetik-Forschung,
    habt ihr keine moralischen einwände das ihr arbeitet und aus eueren
    steuern Embrionen-Forschung betrieben wird.


    Ich möchet von euch wissen wer hat jemals von den staatlichen
    behörden einen Nachweis verlangt was mit seinen Steuern gezahlt wird
    oder unterstüzt wird .

    ----------------------------------------------------------------
    wer ist nicht an den staatlichen-zuschüssen für die Genetik-Forschung beteiligt

    wer von euch unterstützt das militär mit seinem Geld ,habt ihr nicht recht auf morlaische einwände
     
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Und warum heisst Raider auf einmal Twix?
     
  3. Allegrah

    Allegrah Guest


    Hallo Ieprob!

    Genforschung und Embryonenforschung sind nicht das Gleiche.
    In der Genforschung wird an Genen geforscht und in der Embryonenforschung an Embryonen, also befruchteten Eizellen.
    Genforschung hat sicherlich auch Nachteile, irgend wann wird dieser Bereich aber für mehr Gesundheit auf der Welt sorgen, da Krankheiten direkt in der genetischen Struktur zum Positiven verändert werden können, statt mit herkömmlicher Medizin die eine Stelle des Körpers zur Ruhe bringen und dafür die Andere in Mitleidenschaft ziehen.

    Embryonenforschung finde ich auch verwerflich. Sie ist z. B. in Deutschland stark eingeschränkt. Hier dürfen Eizellen von Frauen nicht entnommen werden. Also werden wenige aus dem Ausland für Forschungszwecke importiert, was ich auch verwerflich finde.
    Genforschung alleine ist mehr als reichlich, da braucht man nicht an lebenden kleinen Menschen experimentieren.
    In einigen europäischen Ländern werden embryonale Stammzellen zur Verjüngung des Körpers direkt in die Vene gespritzt. Das können sich dann gut betuchte Snobs leisten, als ob sie dadurch dem Tod entrinnen könnten?
     
  4. ieprob

    ieprob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    481
    Ort:
    in deiner nähe
    Werbung:
    ok ist gut ob das den göttern gefällt wird sich zeigen
     

Diese Seite empfehlen