1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirtschaft und Spiritualität- wie weit ist Deutschland schon ent-wickelt?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SpirituelleHeilerin, 18. Oktober 2015.

  1. SpirituelleHeilerin

    SpirituelleHeilerin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    30
    Ort:
    21514 Güster
    Werbung:
    guten morgen liebe foris,
    in wiefern die spiritualität in den deutschen unternehmen schon einmarsch hält würde ich gerne von euch wissen wollen?! ich bin seit längerer zeit nicht mehr in festen angestellten verhältnis tätig sondern selbständig - und auch spirituell und als künstlerin. ich bringe mich so bunt und spirituell mit ein bei meine tätigkeitenn in den unternehmen wie ich eben bin.
    aber wie genau sieht es in den unternehmen selber aus? in parteien? versicherungen und banken? der einzelhandel ist schon bio-spirituell. eben in den regalen viele dieser produkte zu finden.
    weiter gehts ja im handel mit entsprechenden zeitungen die zu vor ort zu kaufen sind. oder die entwicklung der entsprechenden nachfrage die dann das angebot reguliert. das zur betriebswirtschaft.
    wie menschlich-freundlich- sieht es in zbsp. call center aus? oder it - abteilungen? was wird getan für die menschen in stress situationen die den negativen energien der ganzen strom leitungen? all das würde mich mal interessieren und dann- welche lösungen können wir für die menschen vor ort finden? spirituelles-humanes miteinander zu stärken?
    ich freue mich über eine regen austausch.
     
  2. Shania

    Shania Guest

    Was verstehst du darunter?
     
    SpirituelleHeilerin gefällt das.
  3. SpirituelleHeilerin

    SpirituelleHeilerin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    30
    Ort:
    21514 Güster
    unter bio-spirituell?
    ...wie ich das schon beschrieben habe. in einigen märkten steht in den regalen bio produkte. sogar fair trade und weitere produkte. so das man als käufer/in sieht, das sich der handel eben auch mit dem thema auseinandersetzt. zwar weil es gewinnorientiert ist, aber dennoch....
    auch sehe ich sowas in dem krankenkassensystem und in der privaten versicherungen. beide geben den patienten/kunden rabatte oder bieten systeme an die gesunde menschen unterstützt. und wann wird mensch gesund? indem die seele heilt! thema gesundheit wäre jetzt für diesen threat zu weit gefächert. würde dann ein neues thema öffnen.

    und wie siehst du das?
     
  4. Shania

    Shania Guest


    Bio- oder Fair-Trade Produkte haben mit Spiritualität genau gar nix zu tun.
    Wenn ich Bio kaufe, möchte ich meinem Körper etwas Gutes tun. Und Fair-Trade Käufe bedeuten für mich, Kinderarbeit udgl. nicht unterstützen zu wollen,
    Wobei man auch sagen muss, nicht überall wo Bio oder Fair-Trade draufsteht, ist das auch drin.
    Die Wirtschaft setzt sich mit dem Thema mM deswegen auseinander, um ihre Felle nicht davonschwimmen zu lassen. Also rein geschäftliche Motive!

    Bei uns in Österreich gibt es keine Krankenkasse, die Gesund"sein" belohnt.

    Die Rabatte der priv. Versicherungen richten sich in 1. Linie nach dem Verhandlungsgeschick des Versicherten bzw. nach den Angeboten der Konkurrenz.

    Ich bin kein Anhänger der Theorie, dass (nur) eine kranke Seele den Körper krank macht und demzufolge eine gesunde Seele den Körper heilt. Wobei man sich auch fragen muss, was man unter diesen Begrifflichkeiten versteht.
    Ich denke, dass jeder Mensch seine Schwachstellen hat und unter den "passenden" Voraussetzungen ernsthaft erkranken kann.
    Manche Erkrankungen sind hausgemacht durch zb die Lebensweise, familiäre Vererbung udgl. und bei anderen werden die Ursachen noch erforscht.
    Aber eine kranke Seele als Krankheitsursache schließe ich als völlig aus....damit macht man es sich zu leicht.
     
    Villimey, Loop und SpirituelleHeilerin gefällt das.
  5. SpirituelleHeilerin

    SpirituelleHeilerin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    30
    Ort:
    21514 Güster

    nun in einigen dingen magst du ja recht haben. aber was hälst du von dem gesundheitsansatz"gestresste menschen sind kranker als gesunde und!!! wer gestresst ist ( und sowas kann auch mit geschichten aus der vergangenheit/kindheit/beziehungen zusammengehören) dem schlägt sich das nicht nur aufs gemüt, sondern immer auf das "schwächste-körperteil" und welches- das wiederum ist myasmatisch- also erblich bedingt.
    jaja bio und fair trade. das ist wohl wahr. sich selber immer noch informieren was genau dahinter steht.
    immer selbst-und kritisch bleiben.
     
  6. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    Ich glaube, so einfach kann man das auch nicht sagen. Es kommt auch darauf an, wie Betroffene mit Stress umgehen. Ich selbst stand jahrelang unter Dauerstress und war damals so gut wie nie krank. Was aber nicht bedeutet, dass Stress kein Krankheitsfaktor sein kann.....aber auch nur dann, wenn einige andere Faktoren mit dem Stress zusammentreffen.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Was ist (d)eine "spirituelle" Selbständigkeit?
    Welche Form von Spiritualität erwartest du in Banken, Parteien, Versicherungen etc.?
    Was genau hat Menschenfreundlichkeit mit Spiritualität zu tun.
    .... die ganzen Stromleitungen???????
    Was ist "spirituelles Miteinander"?

    R.
     
    Loop und SpirituelleHeilerin gefällt das.
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    spirituell = geistig, geistlich, kirchlich, klerikal, religiös, sakral
     
    Loop und SpirituelleHeilerin gefällt das.
  9. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Stimmt nicht ganz. Bei der Gewerblichen zahlt man für Arztbesuche normalerweise 20% Selbstbehalt. Wenn man aber eine Art Gesundenuntersuchung macht und gewisse Ziele erreicht- also Blutdruck, Gewicht, Rauchen usw., zahlt man künftig nur noch 10%. Im Normalfall wird man wahrscheinlich weniger zum Arzt gehen wenn man so gesund ist, aber es kann sich dann schon summieren mit Erkältungen und dergleichen.
     
    SpirituelleHeilerin gefällt das.
  10. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    Kenne niemanden der so einen Traumarbeitsplatz hat, an dem auf die Spiritualität geachtet wird. Hauptsache die Leute machen ihre Arbeit und solange sie sie machen, gibt es ja keinen Grund was zu ändern.
    Da muss jeder selbst auf sich schauen. Mir macht beispielsweise der ganze Elektrosmog nichts-bin gut genug geschützt.

    Es gibt schon Firmen, die Burnout Seminare anbieten. Da wird schon viel mit autogenem Training gearbeitet. Aber schlussendlich sind es die arbeitenden Menschen die es dann auch umsetzen müssen. Die Verantwortung für einen selbst kann man nicht auf seinen Chef abwälzen.
    Was ich unverantwortlich finde: es gibt Menschen, die anbieten ganze Gebäude mit gewissen Strahlen zu bestrahlen. Frag mich nicht wie das heißt. Hat mir ein Bekannter erzählt. Dabei sollen wohl die Energien so geleitet werden, dass Harmonie herrscht. Tja, vielleicht gut gemeint von den Chefs die das in Auftrag geben. Aber, wenns so funktioniert wie angeboten, ist das ein grober Eingriff in die Persönlichkeit der Mitarbeiter! Quasi 'Zwangsharmonisierung'.
    Von dem her finde ich es auch schwierig, Spiritualität in Unternehmen zu bringen. Jeder ist auf einem anderen Level und verträgt vielleicht nicht alles, was ihm aufgezwungen wird.
     
    Villimey und SpirituelleHeilerin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen