1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirrer Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von LadyMorgain, 27. Oktober 2012.

  1. LadyMorgain

    LadyMorgain Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    76
    Ort:
    In einem Haus *g*
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Hab ein riesiges Problem, gleichzeitig auch eine Frage an alle die Ahnung von der Materie haben.
    Seid gut 2 Tagen knabbere ich nun an einem Traum rum und finde absolut keine Antwort drauf.
    Stichhaltiges habe ich mir zwar notieren können aber ich weiß nicht,
    alles kriege ich nicht mehr zusammen,
    vielleicht habe ich auch zu lange mit dem aufschreiben gewartet.

    Zum Traum :
    Irgendwie bin ich zu einer angeblichen Hexengruppe gestoßen bei der ich mich aufgehalten habe,
    dort habe ich ein Mädel kennengelernt die nicht älter als ich ist,
    zusammen haben wir raus gefunden das es sich um eine Sekte handelt die den Untergang der Welt voraussagt und auf den besagten Tag wartet das er eintrifft.
    Das Mädchen was ich kennengelernt habe war dann mit einem mal weg,
    dafür konnte ich einen korpulenten Anwalt erkennen der versuchte mir aus der Sekte herauszuhelfen,
    bevor er es aber schaffen konnte (Tage später) kam ein Sturm auf, Sachen flogen herum
    und auch die Sonne ging auf und unter und wechselte in die verschiedenen Tageszeiten
    und zwar in einem rasanten Tempo.
    Bevor ich weiteres träumen konnte bin ich wach geworden und tja das war es leider auch schon,
    an mehr kann ich mich nicht erinnern *seufz*

    Ein kleinen Teil konnte ich aus einem Traumbuch raus lesen von wegen Neuanfang,
    aber vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen, wäre wirklich lieb.


    p.S : Ja ich kenne den Unterschied zwischen Hexengruppe und Sekte, falls die Frage aufkommen sollte


    Liebe Grüße
    Lady Morgain
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Lady Morgain,

    Es geht in diesem Traum um Deinen Weg in Sache der Hexenkünste. Wie man sehen kann, hast du Dich einer Gruppe von vermeintlichen Gleichgesinnten angeschlossen. Das Mädchen verkörpert hier Deine Intuition, mit der Du erkennst, daß es in dieser "Hexengruppe" nicht wirklich um jene Gedankenwelt geht, welche Du Dir eigentlich erhoffst (die Sekte).

    Der gewichtige Rechtsanwalt soll Deinen Interessen und Gedanken gegenüber dieser Gemeinschaft zu ihrem "Recht" verhelfen (die gewichtigen Argumente).

    Mit dem späteren Weltuntergang am Ende des Traumes werden die möglichen Folgen aus dieser Situation in die Zukunft projiziert: Du fürchtest, daß damit Deine Gedankenwelt aus den Fugen geraten und bildlich untergehen könnte.

    Merlin :zauberer2
     
  3. LadyMorgain

    LadyMorgain Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    76
    Ort:
    In einem Haus *g*
    Hallo Merlin,

    Die Antwort klingt plausibel, bis jetzt habe ich nicht in der Gruppe gearbeitet,
    sondern frei für mich selbst.
    Für mich bedeutet das also das ich weiterhin diesen Weg gehen sollte,
    um halt nicht in solch einer vermeintlichen Gruppe zu gelangen und sowas kann leider, Traurig wie es auch klingen mag, schnell passieren.

    Ich danke dir für deine schnelle Antwort!
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hm …, Du hast eventuell noch nicht tief genug nachgedacht. Den Traum hattest Du sicherlich am Mittwoch, also lag der eigentliche Anlaß für Deinen Traum am vorigen Sonntag oder Montag der vergangenen Woche. Mit der Hexengruppe und der Sekte sind keine realen Gruppen gemeint, sondern rein symbolische Gruppierungen von Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen.

    Damit könnte zum Beispiel rein theoretisch auch dieses Form gemeint sein, mit seinen unterschiedlichen Auffassungen zum Thema der Hexenkünste. Die Seele bedient sich einer blumigen Bildersprache voller Umschreibungen und Gleichnissen, da also auch den Blick auf Dinge im weitern Sinne richten (das Dritte Auge öffnen).

    In Deinem Traum ist eigentlich keine direkte Botschaft verborgen, sondern stellt lediglich einen Blick auf eine augenblickliche Stimmung dar. Ich denke, daß es da um einen Umbruch geht, der mit einem inneren Konflikt verbundenen ist. Die Botschaft liegt also mehr in einer Erkenntnis, zu der Du auf rationaler Ebene kommen solltest. Klar kann die Erkenntnis für Dich aus diesem Traum sein, daß Du Deinen eigenen Weg gehen solltest.

    Bedenke aber, daß gerade bei den Zauber- und Hexenkünsten sehr wichtig ist, daß man sich den Blümchen am Wegesrand unvoreingenommen nähern sollte, um auch jenes der Erkenntnis erkennen zu können.

    Merlin :zauberer2
     
  5. LadyMorgain

    LadyMorgain Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    76
    Ort:
    In einem Haus *g*
    Werbung:
    Das war schon eher ganz früher Donnerstag, das weiß ich noch da ich auf den Teletext geschaut hab und mich darüber geärgert habe um 5 Uhr wach geworden zu sein :D

    Mir ist bewusst ganz unvoreingenommen die Dinge des Lebens und die Menschen zu betrachten und sich auch mal auf etwas neues einzulassen, wie auch jetzt bei dem Forum hier - wo wirklich jede Richtung aufeinander trifft,
    das handhabe ich so seid ich klein bin.
    Ein bisschen gesunde Skepsis muss man aber auch beibehalten und meistens sagt mir mein Bauchgefühl wenn ich etwas nicht für richtig halte es auch sein lassen sollte, dieses Gefühl hat sich schon in mehreren Situationen bewahrheitet.

    Für mich bin ich auch zu der Erkenntnis gekommen den Traum einfach "hinzunehmen", sollte er wirklich nochmal auftauchen weiß ich das ich die Möglichkeit habe ihn lenken zu können aber oftmals bleibt es bei einem einmaligen Traum.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen