1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"wirre" Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jenny683, 23. August 2006.

  1. Jenny683

    Jenny683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Arnsberg
    Werbung:
    Hallo,

    es gibt da zwei Träume die mich momentan am meisten beschäftigen, worüber ich auch dementsprechend die ganze zeit nachdenke.

    Der erste Traum handelt von meinem Mann:
    ich träume dauernd das er eine andere liebt und es mir auch sagt. Dann träume ich wie die "andere" bei uns zu hause ist und sogar bei uns im bett schläft und mein Mann sagt mir eiskalt das er sie liebt und mich verlassen will. Und wenn ich ihm in den Träumen sage das ich will das sie aus unserem Bett geht und unsere Wohnung verläßt sagt er gar nichts. schaut sie wie fertig es mich macht und sagt mir vor ihren augen tschüss, küßt sie und sagt mir immer wieder er verläßt mich.

    (dazu muß ich sagen, mein Mann ist mir bereits mehrere male fremdgegangen - vielleicht hat es damit was zutun. Ich weiß auch das es noch viele dinge gibt die ich nciht weiß bzw. die er mir nicht sagt. klingt blöd aber vielleicht ist das ein zeichen ?!?! das da noch mehr ist)

    der zweite Traum hat etwas mit dem Tod zutun:
    ich habe jemanden bei mir in der Klasse, wir verstehen uns ganz gut, aber zwischen uns ist nichts, wir reden nur in der schule und gehen nachmittags unsere eigenen wege. Naja und in meinem Traum starb er, ich war sehr traurig darüber und wollte zu der Beerdigung, jedoch hatte ich kein Auto und habe meine Schwiegermutter gebeten mich zu fahren, diese wieder rum meckeret mich an was ich da wollte und ich hätte da nichts zu suchen, fuhr mich zum schluß jedoch doch hin. ich war in dem Traum jedoch von der Beerdigung sehr weit abseits, stand "irgendwie" weg von dem geschehen.

    Nun habe ich Angst das jemand den ich kenne oder der mir nahe steht stirbt.
    Ich kenn mich mit träumen nicht aus, aber träume sind doch nicht nur träume, oder?? Sie haben doch auch eine Bedeutung.

    Liebe grüße Jenny
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Jenny
    keine Angst, das Steben i mTraum bedeutet, dass du eine Ansicht zu einer Sache "sterben lassen mußt", hat nicht mit den pysischen Tod zu tun.

    Alles LIebe
    ______
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen