1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirre Gedanken, wie kann man die nur loslassen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Adamea, 26. März 2012.

  1. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    ich weiß nicht, ob das jemand von euch kennt, aber meine Gedankengänge sind momentan fürchterlich. Den ganzen Tag denke ich an die gleichen Sachen. (Menschen und Dinge), und wenn ich mich mal ablenken will, schupp kurze Zeit später ertappe ich mich schon wieder dabei. Es ist auch schwierig, weil ich momentan viel alleine bin, versuche mich aber abzulenken mit Schreiben oder Lesen usw. aber irgendwie kann ich mich da nur schwer konzentrieren? Wieso bekommt man gewisse Dinge einfach nicht mehr aus dem Kopf? Ich würde das so gerne loslassen und ich lese auch viele Bücher, aber nach einer gewissen Zeit wenn es mal besser ist, fängt es wieder an. Ich weiß, das klingt komisch, aber so ist es nun mal. Kennt das jemand von euch?
     
  2. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Hallo Adamea!

    Es kommt drauf an, welche Probleme dich gerade gedanklich beschäftigen?
    Vielleicht hälst du wo still, wo du eigentlich gerne handeln würdest.
    Schau, in wie weit die Gedanken, die dich beschäftigen, berechtigt sind.
    Zumindest solltest du sie nicht mit Gewalt unterdrücken versuchen, daher kommen sie ja immer wieder.

    Ansonsten ist eine gute Methode, um loszulassen, die Atemmeditation. Dabei setze dich bequem in Schneidersitz mit geradem Rücken und Kopfhaltung und versuche bewusst zu atmen und dein Atem dabei zu beobachten. Atembeobachtung geht auch überall, wo und wie du gerade sitzt und gehst. Wenn dir Gedanken kommen, die unangenehm sind, schau sie dir an und atme bewusst weiter.

    Eine viel stärkere Wirkung hat die Atem-Übung, wenn du sie beim Laufen draussen an der frischen Luft machst.
    Vielleicht gesellen sich unterwegs andere wie bei Forrest Gump dazu und ihr habt gemeinsam Freude dran. ;)

    LG
    Justi
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Das liest sich für mich so nach Zwang. Mit Zwang versuchen von den Gedanken wegzukommen. Was ist denn, wenn du diese Gedanken einfach zulässt? Oder hast du Angst davor? Wenn ja, warum? Vielleicht kannst du aufhören, dich zu zwingen, "vernünftig" zu denken, wenn du das tust. Ich kann mir vorstellen, dass es dir guttun würde.

    Du lässt sie im Endeffekt los, indem du sie sein lässt.

    Du lässt sie sein, indem sie da sein dürfen ...
     
  4. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199

    Hallo,

    wo genau liegt das Problem? Sind es positive (Verliebt, Sehnsucht ect.) oder negative (Hass, Wut etc.) Gedanken?



    Und ja, ich kenne das Problem...
     
  5. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Es sind negative Gedanken, und wenn ich sie zulasse, dann schlägt das extrem auf meine Stimmung. Ich habe keine Angst davor sie zuzulassen, es ist nur ich arbeite ja an mir und daran, dass ich gewisse Dinge eher nicht so verbissen sehe. Einige meiner Gedanken sind sicher berechtigt, während andere natürlich nicht sein müssten. Das ergibt sich dann mit der Zeit. Hab einfach das Gefühl ich bin irgendwie stecken geblieben, sowohl in den Gedanken, als auch in meinem Leben. :-(
     
  6. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Haben sich deine Lebensumstände in letzter Zeit geändert?
    Oder eher umgekehrt?
     
  7. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Du hast keine Beschäftigung die du richtig gerne tust und langweilst dich oft, oder?
    Das ist eine Frage und nicht böse gemeint.

    Bei mir ist das nämlich so, wenn ich mich langweile dann habe ich auch oft "wirre" Gedanken.
    Deshalb beschäftige ich mich dann mit was, was ich richtig gerne tu.

    Was fotografierst du gern? Hab ich glaub in deinem Profil gelesen, das du das gerne tust.
     
  8. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Das kann ich nur bekräftigen. :thumbup:
    Nur bekommen ich meist viel mehr wirre Gedanken, wenn ich etwas tue, was ich absolut nicht ausstehen kann. :D
     
  9. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Wem erzählst du das?:rolleyes:

    Aber was sein muss, muss sein.
     
  10. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Ja, da muss man halt gelegentlich durch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen