1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirkung von Magie!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Cipher, 25. Dezember 2005.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo!
    Also eine gewisse Vorstellung von Magie habe ich schon und meistens funktionieren auch Zauber, aber ich würde gerne mal eine richtige Erklärung haben WIE Magie GENAU funktioniert.
    Schickt man diese Art wünsche ab und ein Gott liesst sie auf kleinen Zettelchen und erfüllt sie dann? :) (so mal als Beispiel)
    Oder schickt man diese Energie ab, welche sich dann auf einer anderen Ebene manifestiert und hier dann irgendwann wirkt?

    Würde mich mal sehr interessieren, welche Erklärungsmodelle es dazu gibt, ich schwanke da immer zwischen den beiden (auch wenn der Wunschzettelgedanke etwas übertrieben dargestellt ist :))
    Gruss,
    Cipher
     
  2. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Hy !

    Wenn du einen zb in einen Urmenschen der abgeschnitten von Zivilisation lebt eine Taschenlampe zeigst glaubt er auch es wäre Magie ! Genauso kannst du dir das vorstellen bei dir selbst Magie ist keine Magie sondern basiert auf natürliche Weise wie zb. auch pysikalische Sachen (ähnlich) nur liegt es auserhalb der Wahrnehmung der meisten Leute deswegen wird das was man sich nicht so leicht erklären kann als Zauber / Magie abgestempelt !

    Also sei vorsichtig wenn du Sachen wie zb. Rituale usw.. ausprobierst die folgen daraus ob bewusst oder unbewusst trägst immer du selbst, und es kommt alles zu dir zurück !

    Was willst du den Wissen, zb. was mit Magie zu tun hat ?

    MFG

    IL
     
  3. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo InfinitelyLight!
    Mich interessiert wie Magie genau funktioniert :)

    Gruss,
    Cipher
     
  4. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Hy !

    Nenn ein Beispiel auf was bezogen ?

    MFG

    IL
     
  5. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Ein Beispiel zum Beispiel auf einen Zauber oder eine Sigille bezogen, wie genau wirkt das?
    Bücher geben da immer eine komplizierte und zum teil widersprüchliche Aussage, je nachdem welches man liest.
    Gruss,
    Cipher
     
  6. Hexer Maran

    Hexer Maran Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hallo Cipher,

    ich (48) arbeite (anfangs natürlich absolut kindlcih-unbewusst) seit meiner frühen Schulzeit mit der Magie. Auch heute arbeite ich gezielt mit Ritualen, die meiste Zeit aber eher instiktiv und unbewusst mit der Magie. Wir müssen erst einmal für uns definieren, was Magie und die Hexenkünste bedeuten. Magie ist in jedem Falle eine Form von Beeinflussung. Damit beeinflussen wir uns, abe auch unser Umfeld, andere Menschen und Situationen. Die Gaben dafür sind scheinbar sehr unterschiedlich verteilt - so wie es besodnere REchenkünstler, Musiker und andere Spezialisten in allen Disziplinen gibt. Die Anlage zur Magie steckt mit Sicherheit in uns allen, nur eben sehr unetschiedlcih ausgeprägt. Absolut jeder kann das Klavierspielen lernen. Dazu gehören vor allem Fleiss, Üben und Ausdauer. Aber nciht jeder wird wie Mozart bereits mit 6 Jahren komponieren können. Mit der Magie verhält es sich absolut ähnlich!

    Magie kommt aus unserem Unterbewusstsein. Es gibt absolut viele Überlieferungen von Ritualen (seit den Zeiten des Internet gibt es eine wahre Schwemme zu dem Thema), Abschriften magsicher Bücher und ähnliches. Ich persönlich schätze z.B. sehr die Schriften des Cornelius Agrippa von Nettesheim, einem Magier und Mystiker des ausgehenden Mittelalters.

    Bei allem sollte man nicht vergessen, dass dies´alles "nur" die eigene Erfahrung der Schreibenden sind, nicht das (magische) Gesetzbuch! Es sind Inspirationen, mehr nicht.

    Unser Unterbewusstsein arbeitet also magisch, in dem es einfach die Naturgesetze oder andere Gegebenheiten ignoriert. Du musst dich also in eine kleine Trance bringen, in dem dein rationales Denken (überwiegt leider meist) und dein logisches Denken in Einklang kommen, auf einem Level sind. Das ist wichtig. Monotone Musik (von der CD, Trommeln usw.) oder monotone Bewegungsabläufe (Tanzen, Laufen u.ä.) oder gleichbleibende Lichtreflexe sind da seeehr hilfreich. Von jeder Art von Drogen (wie Pilze u.ä.) rate ich dringend ab, da bei der Magiearbeit auch der volle Einsatz des Geistes gefragt ist, keine träumerische Verklärtheit.

    Magische Öle, Zauberstäbe, Räucherungen wirken auch nur dann, wenn WIR selbst daran glauben. Es ist Geschmacksache, mehr nicht. Egal, was die Konsumindustrie behauptet. Ich bin ein Mensch, der gern solche Dinge zur Unterstützung meines magisch arbeitenden Unterbewusstseins um sich hat. Ich bin ein Mensch, der gern materielle Dinge (nicht gemeint sind teure, kostenintensive Produkte, sondern Dinge "zum Anfassen") bei der Magie um sich hat. Wirklich brauchen tu´ ich´s nicht! Will ich z.B. den letzten Parkplatz in einem bereits als überfüllen deklarieren Parkhaus, fahre ich einfach frechweg hinein und denke "Parkplatz". Dazu habe ich keine magsichentensilien, sonder nur mcih selbst. Ich stelle mir dabei eine riesige freie Fläche für mich und mein Gefährt vor. Der tatsächliche Parkplatz ist dabei niemals so gross, wie bei meiner Visualisierung. Aber ausreichend, um bequem einzuparken. Solche Dinge könnten natürlich Zufall sein. Aber irgendwann hört auch eben rechnerisch die Häufigkeit von Zufällen auf. Es sind ja nicht nur Parkplätze ...

    Du fragst WIE Magie funktioniert. Hm, ich bin sicher, in erster Linie durch Visualisierungen! Du stellst dir eine bestimmte Situation besonders lebhaft und in allen Einzelheiten vor. Der Weg dahin MUSS dir in jedem Fall völlig egal sein! Nur ein Gedanke in Richtung "und wie soll das funktionieren?", nur eine Zehntelsekunde UNactsamkeit oder Zweifel zerstören ein stundenlages Ritual. Du musst dir also absolut sicher in deinem Tun und Handeln sein.

    Auch der Spruch, dass alles - Positives wie Negatives - dreimal (oder mehr, je nach dem, was so behauptet wird) auf dich zurück fällt, stimmt nur bedingt. Bestrafen werden dich niemals "höhere Mächte", sondern du sich selbst. Egal wie du eingestellt bist, dein eigenes schlechtes Gewissen wird dich "bestrafen". Du wirst deine eigenen Ängste in die Realität holen.

    Dennoch empfehle ich, stets im guten Glauben (und nicht negativ) magisch zu arbeiten, sonst lässt dich dein Unbewusstes nicht ruhen. Ein gutes Beispiel ist da die bereits verstorbene, bekannte und bekennende schwarzmagische Hexe und "Todesengel" Ulla von Bernus. Ich bin sicher, dass sie sich mit ihrer unheilbaren Erkrankung für ihre Taten selbst bestraft hat.

    Quintessenz: Du arbeitest selbst magisch - wenn du die Anlagen in dir hast. Alle Bücher und Informationen sind nur Inspirationen! Magsiche Produkte sind nur sinnvoll, wenn sie dir liegen oder du an sie glaubst. Es gibt bei der Magiue und Hexerei auch so eine Art Schutz. Wenn ich mir etwas ganz besonders wüsnchte und die Magie funktionierte nicht, wie ich wollte, hatte das imemr seinen Sinn. Auch wenn ich den Sinn erst einmal nicht habe einsehen wollen. Ansonsten gab´s niemals (!) Probleme mit er Umsetzung in die Realität. Und wenn gar nichts magsich funktionieren will, dann bist du eben nicht begabt auf diesem Gebiet. Ist auch nicht weiter schlimm. Nicht jeder Fussball-Begeisterte kommt in die Nationalmannschaft (egal, wie man nun zu dieser steht), da kann man üben und machen und tun. Ist einfach so! :)

    Du siehst, Magie ist im Grunde ganz einfach. Kompliziert wir es erst duch viele "Magiekundige" - oder die sich dafür halten. Auch die Sigillenmagie klappt nur dann, wenn DU an sie glaubst, sonst auch nicht. Unabhängig, was dir Bücher vorschreiben wollen!

    Liebe Grüsse, Maran





     
  7. Damballha

    Damballha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mallorca, Spanien
    Hallo Maran!

    Freut mich, daß es Dich auch noch gibt!


    Liebe Grüße
    Magier Damballha
     
    Cipher gefällt das.
  8. Hexer Maran

    Hexer Maran Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Lieber Magier Damballha,

    freue mich auch, vor dir zu lesen! War lange Zeit ziemlich eingespannt und hatte kaum Zeit, in Foren zu gehen. Eigentlich jetzt auch noch. Aber ich "mische gerade die Karten für mein Leben neu". Der ganze Beratungs-Stress war auch gut und richtig für mich. Nun möchte ich für mich ab beginnendem Jahr die Prioritäten neu setzen. Damit habe ich auch schon begonnen. :) Bin in letzter Zeit eher im www.Lichterwelten.de von Chris - einer gaaanz Netten - gewesen!

    Ich wünsche dir und allen, die dir nahe stehen einen guten Übergang in das neue Jahr 2006 - und ganz viel Gesundheit, Glück und Erfolg in allen Dingen

    Liebe Grüsse, Maran




     
  9. Hexer Maran

    Hexer Maran Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Lieber Cipher,

    konnte meinen eigenen Text nicht mehr ändern, weil die Zeit gegen mich lief... Du hast etwas Wichtigtes bei der Magie angesprochen ... und ich hatte dir nciht auch darauf geantwortet. Sorry.

    Thema Sigillen: Du schriebst, das es zum Teil sehr widersprächliche Texte und Bücher zu dem Thema gibt. Das gilt übrigens für ALLE Bereiche der Magie! Es sind eben "nur" Erfahrenswerte Einzelner. Das meinte ich in dem vorstehen (sicherlich mal wieder viel zu langen) Text mit "TExte nur zur Inspiration", um den eigenen Weg zu finden. Viele Bücher sind eben so aufgebaut, dass man meinen könnte, DAS ist es. Falsch! Die Magie ist zu komplex, um sie auf wenige (scheinbar wichtige) Texte zu reduzieren. Ich betreibe die Magie nun wirklich schon sehr lange und (seit meinem 20. Lebensjahr = vor 28 Jahren) sehr bewusst. Dennoch werde ich ständig auch in diesem Bereich dazu lernen. Und es ist spannend, wie kaum etwas! :)

    Liebe Grüsse, Maran




     
    Cipher gefällt das.
  10. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Das sind doch schon einmal sehr wichtige Aspekte, danke Maran! :)

    Sicherlich klappen bei mir Zauber oder Rituale, darum geht es nicht, wollte eigentlich nur wissen WIE genau sie funktionieren ;)

    Auch ich interessiere mich schon für Magie bestimmt seid 6 Jahren, manche Sprüche klappen halt und andere nicht.

    Erschreckend finde ich eigentlich eher die Erfolgsquote, wenn man spontane Zauber (so wie du das mit dem Parkplatz beschriebst) wirklich oft klappen, was bei mir der Fall ist.
    Dazu kommt noch eine gewisse Empathie, dass man schon manchmal Angst bekommen könnte - ich fühle mich aber jetzt nicht "besser" als andere Menschen, sondern bin einfach glücklich, dass es für mich so funktioniert, wie ich es mache.

    Alles Liebe,
    Cipher
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen