1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirklich ein Geist??

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von RitaMaria, 3. November 2004.

  1. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Hallo, Leute;

    ich bräuchte da mal eure Hilfe, denn das ist echt irgendwie nicht meine Baustelle..

    Zur Erklärung, ich arbeite für eine Kartenlegerline und üblicherweise kommen da die Sachen wie Partnerschaft, Gesundheit und Beruf.

    Heute abend aber rief eine 75jährige Dame an und sagte gleich zu Anfang, ich möge sie bitte nicht verrückt halten, das wäre sie nicht.. aber bei ihr würde es spuken und sie hätte keine Ahnung, wie sie sich da verhalten solle.

    Ok - es war durchzuhören, dass sie sie sehr einsam ist, seit 23 Jahren verwitwet, wenig Ansprache hat, aber wie auch immer, sie berichtete dann, dass da wer oder etwas ist, das sich ganz und gar auf sie konzentriert...

    Sie säße nun auf dem Sessel und der würde sich leicht bewegen. Wenn sie im Bett läge, wackelte das Bett - das Telefon würde sehr oft klingeln, ohne dass jemand am anderen Ende der Leitung sei.

    Auf meine Frage, ob das denn nun nur sehr unangenehm oder auch bedrohlich für sie sei, antwortete sie, dass sie vor 2 Tagen auch verletzt worden sei - es ginge ein Schnitt quer über ihren Mittel- und Ringfinger, als ob jemand da ein Messer drüber gezogen hätte - sie fürchtet sich und will umziehen, auch wenn sie sich das finanziell eigentlich gar nicht leisten könne, denn ihr wird nun auch die Kündigungsfrist zu lang.
    Sie wohnt da seit 25 Jahren und diese Vorkommnisse wären seit einer Woche, von anderen aber nicht wahrnehmbar.. hmmmm

    Ich bat sie, am Samstag noch einmal anzurufen und versprach ihr, mich da mal kundig zu machen - was ich hiermit tue.

    Hat einer von euch da einen Rat oder einen Tipp????
    Was sag ich ihr, dass es ihr besser geht??

    Weil - so sie nicht spinnt - den Karten nach scheint sich das auf ihre Person zu konzentrieren und weniger auf die Wohnung, so dass ein Umzug allein da sicher nicht das alleinige Mittel der Wahl wäre.. was ich ihr natürlich in dieser Deutlichkeit nicht sagte..

    Und die Konzentration auf ihre Person kann natürlich auch bedeuten, dass sie sich da selber was aufgebaut hat - was im Ergebnis aber auf das Gleiche herauskäme...

    Bin auf eure Kommentare und möglichen Hilfestellungen gespannt...

    Eine diesbezüglich etwas hilflose
    RitaMaria
     
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Hat einer von euch da einen Rat oder einen Tipp????
    Was sag ich ihr, dass es ihr besser geht??


    Ja, kann mir da denn wirklich keiner helfen?????????

    Gruß von RitaMaria
     
  3. magiclife

    magiclife Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hartberg
    Hallo Rita-Maria!

    Ohne die Person oder die Wohnung zu kennen, ist es schwer zu beurteilen, was da wirklich vor sich geht. Nachdem die Dame schon alt ist, kann es sein, dass es Leute sind, die ihr einen Streich spielen wollen (vielleicht Erbschaft kassieren oder so was ähnliches), es kann sein, dass es sich aufgrund ihres Alters um eine altersbedingte Krankheit handelt, es kann aber auch sein, dass sich es tatsächlich in der Wohnung spukt. Es sollte sich jemand finden, der sich mit solchen Energien auskennt und sich die Wohnung und vor allem die alte Dame mal genauer ansieht, ob sie senil wirkt, die Ausstrahlung der Wohnung, es sollte eine hellsichtige/fühlige Person sein. Danach kann man dann weitersehen.

    Ich gebe Dir in dem Punkt recht, wo Du schreibst, dass sich, falls ein Geist sich dort aufhalten würde, ein Umzug nicht lohnen würde. Doch bevor man nicht die näheren Umstände kennt, lässt sich da schwer eine Aussage treffen.

    LG
    magiclife
     
  4. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Hallo Rita!

    Ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass es in dem Haus "spukt". Ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit Clearing (Seelen der bereits Verstorbenen ins Licht schicken) und da gibt es schon die Möglichkeit, ein Haus zu clearen! (Tolles Buch von Edith Fiore - Besessenheit und Heilung). Es fragt sich nur, warum die Geister die Dame verletzen. Hat sie sich das Haus ergaunert? Hatte sie Feinde? Hilfreich für sie wäre es auch bewusst ein "Vater unser" zu beten, allen die ihr was getan haben zu verzeihen und die Geister bitten, dass sie sie in Ruhe lassen und ins Licht gehen, wo sie auch hin gehören. (Ich mache dieses und nächstes Wochenende das Clearing-Diplom, mein derzeitiges Wissen darüber ist nur aufgrund von zwei tollen Büchern, die ich gelesen habe. Aber im Internet findest du sicher Spezialisten, die dir einen Rat geben können, wie du mit diesem Problem umgehen kannst!

    Liebe Grüße

    Helga Stössl
    **** Link entfernt, Forumsregeln beachten! ****
     
  5. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    RitaMaria
    nimmm bitte kontakt mit mir ich löse den fall dann auf der stunde
    bei sowas gibt es keine zeit verschwendung geschweige toleranz!
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen