1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wirds was?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Jolanda, 30. Januar 2005.

  1. Jolanda

    Jolanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Salzburger Land
    Werbung:
    Hi alle!
    Ich habe vor einiger Zeit jemanden kennengelernt und am Freitag wieder getroffen. Gestern hat er sich von einem Freund meine Handynummer besorgt und wir haben uns dann verabredet. Es hat bei mir ganz schön gefunkt, ich glaube bei ihm auch, bin mir aber nicht sicher. Das Problem ist, dass er eine Freundin hat, seit einem Jahr, die sieht er aber total selten weil sie mehrere 100 km entfernt lebt. Jedenfalls lief da gestern etwas (boah, der kann küssen *schwärm* *g*) ... und ich würde nun gerne wissen ob mehr daraus werden könnte.
    Die Daten:
    ich: 28.10.1973, 1.50 Uhr, Zell am See
    er: 8.01.1977, 10 Uhr, Zell am See

    Danke für eure Hilfe :)
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Jolanda,

    Nach dem astrologischen Häuserklick wäre einer Partnerschaft nichts im Wege.
    Hier wären Ergänzungen anzutreffen, so gesehen wäre das Ganze nicht schlecht. Dein Bekannter hat lediglich eine losgelöste Figur mit Venus, Mars und dem aufsteigenden Mondknoten im achten Haus. Damit ist er mit dem Thema "Loslassen" konfrontiert. Er hat eine Freundin, auch wenn sie 100 km von ihm weg ist. Das bedeutet, mit den Waffen einer Frau zu kämpfen, die
    Rivalin auszuschalten. Aber, das wäre sicher nicht der richtige Weg. Ich kann dir nur raten, es zu probieren. Aber er soll beizeiten wissen, dass du es ernst meinst und du keine Nebenfrau als Zeitvertreib für ihn sein willst. Du kannst ihn ja etwas Zeit geben, sich alles zu überlegen. Passivität wäre jedenfalls jetzt nicht angebracht, da es bei dir anscheinend gefunkt hat. Setze dich ehrlich mit deinen Gefühlen auseinander, mit dem Aszendenten Jungfrau soll man eine junge, freie Frau sein...


    Alles Gute!

    Arnold
     
  3. Jolanda

    Jolanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Salzburger Land
    Hi Arnold!

    Danke für deine Antwort :)
    Ich habe ihn gestern, also Mittwoch getroffen, und er hat gleich gefragt, ob wir Freitag UND Samstag etwas zusammen unternehmen (ja "und", nicht "oder" *g*).
    Was ist denn mit dem "loslassen" gemeint, heißt das, dass er sich damit schwer tut?? Wie ist das denn zu verstehen?

    Danke vielmals :)

    Jolanda
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Jolanda,

    Entscheidungen in Herzensdingen sind natürlich oft nicht einfach. Dein Freund hat den aufsteigenden Mondknoten im achten Haus. Das hat mitunter auch mit dem Loslassen zu tun. Da ich deinen Freund leider nicht näher kenne, kann ich seine persönliche Reife nicht unbedingt einschätzen. Jedenfalls wären
    für dich und ihn sehr gute Voraussetzungen gegeben. Daher drücke ich dir ganz fest die Daumen!

    Alles liebe! :kiss3:
     
  5. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Hallo Arnold

    Da wären wir wieder mal bei einem meiner bevorzugten Themen. Scheint sonst momentan ja auch nicht viel los zu sein hier im Forum. Eine sonderbar deprimierte Stimmung, wird wohl an mir liegen... Trotzdem, schönfärben wollen wir ja deswegen nicht:

    Geht es nicht IMMER ums Loslassen im achten? - Sagen wird’s einem keiner in dieser Härte. Und was es denn aufzugeben, loszulassen gilt, wird auch jeder für sich rausfinden müssen..... Vielleicht bietet dieser MK aber die Gewähr, dass einem eines Tages das Licht aufgeht, nach Ewigkeiten .... und noch bevor einem definitiv alles zum Halse raushängt.

    Ob ich mir diesen Kommentar besser hätte verkneifen sollen ... :rolleyes:

    Rote Zora
     
  6. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hi zora,

    nöö - liegt nicht an dir. hmm - oder vielleicht doch?? jedenfalls liegts wohl allgemein in der luft - in meiner luft jedenfalls auch, in der nikotingeschwängerten...

    obwohl ichs nicht depressiv nennen würde. eher eine tendenz richtung wehmut, richtung sehnsucht, die hier in dieser welt keine erfüllung findet... sanfte melancholie wollt ichs am liebsten nennen. ein wenig gedrückt von all den giften dieses weltlichen seins... unter sonne/neptun fühlen sich die weltlichen, physischen begrenzungen irgendwie... besonders scharfkantig an... auch die gewohnheiten, die kompensationen schlagen etwas heftiger zu buche... irgendwie ist in diesen tagen schon deutlich weniger als sonst deutlich zuviel... aber gleichzeitig ist es NOCH schwerer als sonst sowieso schon, das zuviele weniger werden zu lassen... obwohl es flüstert, das es noch sehr viel weniger zu werden wünscht, als ich selber sowieso schonmal zumindest plane...

    jo, so is dat mal wieder... :)
    spirit


    ps.
    etwa nach dem motte: wenn der geist sagt, "will ich", sagt die gewohnheit, "kill ich"... manchmal kömmt mich dat menschsein ganz schön nach willenloser kreatur vör... aaaber - manchmal auch wieder nich... :)
     
  7. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Aufgehende Sonne in sanften Nebelschleiern
    Das Herz so offen wie nie zuvor
    Die schmerzlich-süße Suche nach dem ewig Fehlenden
    An solchen Tagen kann ich die Elfen singen hören...
    Shadow
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo rote Zora,

    Loslassen - bei aufsteigenden Mondknoten im achten Haus, ok....Aber bitte schön, was soll losgelassen werden?!...Also bezeichne ich das nicht als Schönfärbung, der Freund kann die alte Freundin loslassen, die neue festhalten, oder auch nicht.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  9. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Ach Arnold,

    ich wollte Dich doch nicht verärgern! Und im Ergebnis sind wir uns ja einig.

    Dir auch liebe Grüsse

    Rote Zora



    P.S. Macht Saturn etwa auch bitter ... :rolleyes:
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Liebe Zora,

    Du hast mich doch nicht verärgert, Merkur im Widder kommt halt etwas feurig
    rüber.. :daisy:

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen