1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wird man heute schneller dick als früher?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Pfeil, 6. August 2017.

  1. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    5.582
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    In diesem Bericht wird die Behauptung aufgestellt, dass man 2008 bei gleicher Kalorienaufnahme 10% mehr zunahm als 1971.

    Mir persönlich kommt es auch so vor. Das könnte daran liegen, dass

    - durch die gobale Erwärmung weniger Energie vom Körper in Wärme umgesetzt wird

    - dass man sich immer weniger bewegt, durch Fahrstühle, Autos etc.

    - der Sauerstoffgehalt der Luft abnimmt und die Nahrung im Körper weniger effektiv oxidiert (verbrannt) werden kann
     
    flimm und MichaelBlume gefällt das.
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    25.219
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Es könnte auch sein, dass die Anzahl der Kalorien eine weniger große Rolle spielt, als die Art der Nahrung, die die Kalorien beinhaltet.
     
    SoulCat, Crazy Horse, meinschatz und 6 anderen gefällt das.
  3. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.867
    Ort:
    München
    Deine Bedenken klingen zunächst recht plausibel. Allerdings müssten dann diese Faktoren alle warmblütigen Lebewesen betreffen wie auch die Pflanzen, welche intensiv mit dem Gasaustausch beschäftigt sind. Die Begründungen, wonach Menschen und Tiere sich immer weniger aktiv bewegen bzw. bewegt werden und die Nahrung immer weniger den Fettstoffwechsel in Gange hält liegen natürlich auf der Hand; diese ließe ich auch unbestritten vollauf gelten. Die Erbfaktoren und anderen Maßnahmen aber, die ein gesundes Körpergewicht bis zur Maximalhöhe sicht- und messbar abgrenzen, scheinen doch wohl noch die Oberhand zu behalten. Die wildlebenden höheren Tierarten jedenfalls bleiben ihrem genetischen Codex nach wie vor gerecht...
     
    Crazy Horse und Pfeil gefällt das.
  4. Beckerle

    Beckerle Guest


    Das würde aber auch heißen wir vergiften uns selbst
    wenn wir nur noch oxidieren
    was Übergewicht sein kann.
    Muss mal nachschauen vielleicht ist es das Übergewicht bei mir.
    wobei ich denke das es eher der Stress und das nicht Bewusst essen ist
    in dem das ich mir selber die Zeit schenke Bewusst zu essen
    vorlauter hetzte in die Arbeit, Kinder ,Haushalt,Sport,Gartenarbeit,einigen Hobbys wie Meditation
    das Geistige wirken im Forum.
    Jetzt sag mal einer ich bin faul.
     
    east of the sun und Pfeil gefällt das.
  5. Marina M.

    Marina M. Guest

    klingt mM nach Ausreden:D
    mM hängt es (neben mangelnder Bewegung) hauptsächlich mit dem Essen (und ungesunde Getränke) zusammen. Zuviel Zucker (einschl. weißes Mehl), zuviel Salz, das macht dick. Zuviel verzehrte Tiere, die schnell mit "Spezial"- Futter gemästet werden, tragen sicherlich auch dazu bei.
    vielleicht müßte man mal recherchieren, seit wann die Menschen mehr Fertignahrung zu sich nehmen und nicht mehr alles selber kochen, was man früher ja hauptsächlich gemacht hat.
     
    Susanne888, Emillia, meinschatz und 4 anderen gefällt das.
  6. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.787
    Werbung:
    Ob man dicker wird weiss ich nicht, kann nur von mir schreiben.

    Ich werde nicht dicker, als der "Babyspeck" nach 17 Jahren weg war, habe seit 48 Jahren das gleiche Gewicht. Esse normal, keine Fertigprodukte im Winter sehr deftig, im Sommer mediterran, den für deutsche Küche ist es hier zu heiß. Ja und bin immer in Bewegung, stundenlang am PC oder TV sitzen ist mir einfach fad und langweilig.
    Ach ja, habe noch nie eine Diät gemacht, ernähre mich aber abwechslungsreich.

    Ich sehe schon, dass sich das Essverhalten vieler verändert hat, Fertigprodukte Fastfood, oder bestellen, dazu kommt noch der Bewegungsmangel.
    Den Menschen geht es wohl doch zu gut, in armen Ländern sehe ich keine dicken, oder sehr wenig (krank) dicke Menschen.
     
    flimm, Happynezz, Frl.Zizipe und 4 anderen gefällt das.
  7. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    5.159
    Den Bericht habe ich jetzt nicht gelesen, aber sind explizit andere Faktoren, wie intensive Bewegung, sportliche Betätigung berücksichtigt worden?

    Außerdem die Zusammensetzung der Nahrung und das Verhältnis der verschiedenen Gewichtungen von Proteinen, welche Fette, Kohlehydraten?

    Dass die Menschen immer dicker werden, fällt mehr als auf. Erschreckend, wenn man sich unterwegs so umschaut. Aber das ist natürlich multikausal bedingt.
     
    Rudyline und Pfeil gefällt das.
  8. Beckerle

    Beckerle Guest




    weist du man kann auf beiden Seiten leiden.

    Zum einen mit Übergewicht und zum anderen mit zu wennig oder gar kein essen
    beides ist das selbe.


    Und das was wir Zuviel haben kann man in die anderen Ländern geben
    nur ist damit das Problem gelöst?
     
    Pfeil gefällt das.
  9. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    4.389
    Ort:
    auf den Vulkanen
    Jup- könnte sein. Habe vor nicht allzu langer Zeit eine Doku gesehen, die "Voll verzuckert" hieß. In diesem Selbstversuch, hat der Filmemacher einfach die Ernährung umgestellt auf sehr viel zuckerhaltige Mittel und das bei gleicher Kalorienzufuhr wie zuvor. Und er nahm zu. Könnte vllt was dran sein.
     
    Rudyline, Pfeil und NuzuBesuch gefällt das.
  10. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.538
    Ort:
    am Attersee
    Werbung:
    In den Industrienationen scheint dick sein dagegen eher ein Problem der sozialen Unterschicht zu sein. Könnte an mangelnder Bildung liegen. Einem generellen Fehlen an Wissen um Ernährung und Gesundheit... Oder einfach nur daran, dass so mancher (minderwertiger) Fertigfrass billiger ist als frische Lebensmittel - die dann auch noch zubereitet werden müssen.
     
    flimm, Amant, Bougenvailla und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden