1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wird man demnächst die Esoterik verbieten?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MariaMarmelade, 10. August 2011.

  1. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Wenn sich Politiker drum kümmern, werden Gesetze bald die Esoterik verbieten. Denn da sich die Verunsicherung und Orientierungslosigkeit der Menschen im Informationszeitalter immer weiter ausdehnt, suchen viele Menschen nach Sinnzusammenhängen und jeder findet sie woanders. Der eine in der Kirche und der andere in der Esoterik, manche auch in einer politischen Ideologie. Esoteriker kommen wohl zur Zeit am besten bei den Sinnsuchern an. Deshalb sehen herrschende Meinungsmacher eine Gefahr und 'ihre Felle wegschwimmen'.
    Schaut mal hier:
    MM
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Esoterik kann man nicht verbieten. Das ist etwas, das jeder in sich mit sich selbst "ausmacht".

    Was Fliege macht... würde ich eher "Geschäfte"-machen nennen. Das einzig esoterische daran ist etwas, dass man als "Lehrgeld" bezeichnen könnte. Ein paar Gutgläubige bezahlen sein Wunderwasser und stellen dann fest, dass sie da schon mal nicht weitersuchen sollten. Das solche Leute mal gestutzt werden ist sicher nicht so ganz schlecht.
     
  3. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    :D

    Ja, aber jeder hat das Recht Lehrgeld zu zahlen und seine eigenen Fehler zu machen.
    Der Meinung bin ich voll.
    MM
     
  4. Mondkraft369

    Mondkraft369 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Beiträge:
    2.300
    Ort:
    am Niederrhein
    In der Deutschland herrscht Religions- und Meinungsfreiheit! Man müsste das Grundgesetz ändern und das glaube ich NICHT !
     
  5. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Na dann bin ich ja beruhigt.
    MM
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    ein verbot würde geradezu das gegenteil bewirken und das interesse der menschen entfachen.

    lg winnetou:)
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Sicher... gibt nix Lehrreicheres als Lehrgeld. :D

    Das wäre übrigens nicht mal durch Gesetze verhinderbar. Der Eso-Markt ist sicherlich zu mehr als 50% inoffiziell (schwarz).
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.022
    Ich vermute die Politik hat zur Zeit genug echte Probleme die zur Lösung anstehen, als sich um so einen Pipifax zu kümmern.

    Spiritualität und eine esoterische Haltung lässt sich nicht, per Gesetz, verbieten - wohl aber betrügerische Geschäftemacherei im Namen der Esoterik.

    lg
    Gabi
     
  9. ja klar


    das ist das argument aller abzocker und scharlatane.

    der betrogene ist selbst schuld.

    so sind die doch dann auch fein raus aus der geschichte.
    nicht wahr.

    ich bin durchaus für gesetze, die sich gegen die eso-abzocke richtet.
    da sind üble mechanismen im gange,
    die menschen die in ihrer not nicht mehr weiter wissen, noch zusätzlich zu ihrem schaden
    auf übelste ausgebeutet werden.

    :morgen:
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:
    Wie will man denn "die Esoterik" verbieten. Das ist doch kein einheitliches Gebilde wie zB eine Partei. Soll dann Karten leben verboten werden, sowie die Beschäftigung mit Engeln und Homöpathie

    Und wo grenzt man sie zu den christlichen Kirchen ab? Da sind doch zB die Zeugen Jehovas auch Esoterik, mit ihrem ganzen Weltutergangs- und jüngstes Gericht- Gerede.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen