1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wird Gott eines Tages wissenschaftlich bewiesen sein?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aristainc, 19. Dezember 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Hi,

    nehmen wir an wir haben das Jahr 3090, und die Wissenschaft ist schon sehr weit entwickelt, so das wir alle bereits nahezu alles Erkannt haben.

    Wird es der Wissenschaft möglich sein, Gott zu beweisen? Sprich h2x + h20 + xx0, sprich die "wissenschaftliche" Version eben, so wie sie auch die Menschen erklären.

    Für die Wissenschaft muss ja alles aus Formeln und Substanzen bestehen.

    In einem Punkt glaube ich aber werden sie scheitern, denn:

    Wenn sie Gott "erklären wollen", müssten sie Gott SEIN. Weil die Wissenschaft unterliegt ja auch Gott, sprich Gott hat die Wissenschaft "geschöpft", und nicht andersrum.

    Das ist genau als wenn der Hund sich wissenschaftlich gegen seinen Herr erheben will, geht nicht.

    Daher komme ich zum Fazit, das man Gott nie wissenschaftlich erklären kann, solange man nicht selbst Gott ist (im Sinne von Jesus, Buddha usw.)

    Und auch dann, wird es keinem möglich sein diesen Vorgang / Zustand zu erklären, also auf dem Papier, weil das würde bedeuten das alles hier ist einfach nur eine "Formel", zusammengesetzt.

    Nee..., nichts steht über Gott, und nichts wirkt ohne Gott.

    Ich glaube es gibt kein Wesen das Gott so erklären kann, nicht einmal der Erleuchtete, oder ein Erzengel - denn entweder du bist Gott (GANZ, EINHEIT), oder trennst dich davon und hast das Bedürfnis es zu suchen und zu beweisen.

    Hm.. oder?
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    3090

    Werden wie wie Gott sein und Universen erschaffen.
    Wir werden unsterblich sein.
    Wir werden nie mehr krank sein.
    Wir werden rekonfigurierbar sein.
     
  3. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    nein - da strukturell unmöglich
    eckartshausen hatte dazu, mal eine treffende formulkuierung die sinngemäß lautete dass man versucht mit der begrenzten terminologie das unbegrenze beschreiben wolle, was natürlich gesetzmäßig nicht funktionieren kann.

    evolution in diesem sinne ist auch unmöglich da die natur ihre vollendung bereits erreicht hat und innerhalb ihrer umläufe existiert.
    dass der mensch darin eine gewisse sonderrolle einnimmt hat besondere ursachen, die ihn widerum mit seinem ursprung verbinden.

    alles in allem komplexer als gewünscht aber einfacher als jede wissenschaftliche formel...
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ist er doch schon, der olle Satan. Erkenne Magie als anthropologische Wissenschaft an und *holterdipolter ist Gott existent bewiesen.

    LG Loge33
     
  5. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    irgendwo/wie könnte man das schon als beweis ansehen - aber nur ein indirekter

    oder definiere mal kurz DEINE REALverknüpfung zum begriff "satan"...
    (darin steckt die antwort)
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    Mu! :)
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    *gähn
     
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    SEAWAS PEDDA! :D

    greetz from vienna
     
  9. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Es wird dann beweisbar sein, wenn Gott es will.

    Vielleicht will der es einmal den Menschen sagen. Wann? Bei Gott gibt es keine Zeit, er ist unendlich.

    Solange Gott es aber nicht will, wird Gott wissenschaftlich nicht beweisbar sein und der Mensch, sofern er das natürlich auch wünscht, wird glauben müssen, dass Gott unser Schöpfer ist.

    Wie sagte Jesus zu Thomas?

    Selig, die nicht sehen und doch glauben.​


    Herzlichte Grüße

    eva07
     
  10. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    oiso für mi is gott scho in da quantenpysik bewiesen.

    is nur die frage wie man sich gott vorstellt und ob man die beweise annehmen kann bzw. mit der eigenen vorstellung im einklang bringt oda so

    lg, frosch :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen