1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirbelsturm

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von natie, 3. März 2011.

  1. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    Hallo.

    Ich habe immer wieder, einen Traum.Seit ungefähr einem halben Jahr.
    Ich träume immer von mehreren tornardos die auf die Stadt zukommen und ich sehe sie. Dann möchte ich immer die personen die bei mir sind warnen und sage ihnen das wir uns in sicherheit bringen müssen. Aber sie wollen nicht hören und ignorieren es. Dann laufe ich in ein Haus, an einen sicheren Platz. Ich habe aber keine Angst, weil ich im Taum weiß, das ich nur in den Keller gehen muss, dann passiert mir nichts. Ja komisch, weil ich diesen Taum wie gesagt schon seit mindestens einem halben jahr habe.
    Jetzt weiß ich nicht ob das ein Zukunftstraum ist oder vieleicht nur meine Psyche.
    Denn ich habe schon immer sachen gertäumt die eingetroffen sind, wie zbs. von dem Unglück der Loveparde. Da habe ich ein paar mal geträumt, das ich in einem Tunnel gestorben bin, wo eine Große veranstalltung war und ich bin als seele aus dem tunnel heraus geflogen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich nur, was ist das denn für ein komischer traum . und als dann die nachricht über dieses schreckliche unglück kam. und ich die Bilder von diesem tunnel gesehen habe. Habe ich mcih sofort erinnert, das war genau wie in meinem Traum. Das ist nur ein beispiel von vielen.

    Freue mich über eure Meinungen.:)


    :danke:
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du scheinst Wahr träume zu haben,schreibe es am besten auf,wann du etwas Träumst,und verfolge dann das Geschehene,so kannst du Lernen,wie lange es dauert,und auch wo etwas geschieht.Ein Anfang fürs Voraussehen..
     
  3. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71


    naja, es ist immer schwierig die Wahrträume von den normalen Träumen raus zufiltern. Obwohl die wahrträume immer sehr klar sind. Aber es gab auch schon Träume die nicht eingetroffen sind, aber die meisten sind schon eingetroffen. Darum würde ich auch niemanden mit meinen Träumen beunreugen, die veileicht nicht eintreffen. Denn laut diesem Traum müsste ich ja jetzt sagen, passt auf es kommt ein schlimmer Sturm. Das wäre ja wahnsinn. Abgesehen davon weiß man das immer erst hinterher, wo und wie es passiert ist. Da kann man vorher schlecht etwas voraus sagen. Weißt du was ich meine.

    Liebe Grüße.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ja,ich weiß sehr genau,was du meinst.Normaler weise würde ich dein Traum so deuten.
    Es kommt zum ziemlichen Chaos in deinen Leben,es wird etwas Geschehen,was dich sehr verunsichert und wirst dich zurückziehen in dein tiefstes Ich..
     
  5. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71


    Vielen lieben Dank erst mal.
    LG.

    :)
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo Natie

    Zwei Möglichkeiten: 1) Du hast tatsächlich Vorahnungen in deinen Träumen, gibt es, kommt aber eher selten vor. 2) Deine Träume kommen einfach so gehäuft vor, dass du, sobald es ein reales Ereignis gibt, das ähnlich aussieht, es automatisch mit dem Traum verknüpfst.

    Ich gebe dir mal meine Deutung zum Sturm-Traum:

    Ein Sturm fegt übers Land und lässt Verwüstung zurück. Dies gilt sinnbildlich auch für die Seele des Träumers. Der Sturm kann in irgendetwas bestehen, was auf dich zukommt, meistens Emotional. Dieses Erlebnis nimmt dir ziemlich viel Kraft. Du brauchst dann Zeit, um dich wieder aufzubauen. Die anderen Personen zeigen Gefühle/Gedanken von dir, die es nicht für nötig halten, sich vor so etwas zu schützen, du selbst als Ganzes aber, versuchst dich davor zu bewahren. Der Keller zeigt dabei die unterste, verborgenste Ecke deines Unterbewusstseins, in die du dich bei solchen Situationen zurückziehst.

    Da der Traum gehäuft wiederkehrt, handelt es sich offenbar um ein Problem, das seit längerem Vorhanden ist und auf Lösung wartet. Deshalb ist es gut, dass du den Traum aufschreibst. Denn die Erkennung des Problems ist oft schon die halbe Miete. ;)

    LG
    Stormy
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    doch doch Wahrträume gibt es!

    Habe ich ja am eigenen Leib erfahren sozusagen.
    Aber wirklich selten.

    Bei mir ist es so, dass sie FÜR MICH gemeint sind, bzw. manchmal selten auch für meinen Schwarm/Seelenliebsten :)

    Ja, ist wirklich so, kann ich bezeugen - aber wirklich selten (bei mir jedenfalls). meißtens sind Träume eben aktuelle Spiegel wohl vermutlich.

    lg Wally
     
  8. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71
    Muss noch mal was nachtragen jetzt. Und zwar habe ich von der Flut in Japan getäumt ( vor dem Unglück versteht sich). Das bestätigt jetzt endgültig, das diese Träume stimmen. Schade dass ich diesen Traum nicht vorher hier erzählt habe. Nach den Bildern im Fehrnsehn, habe ich einen riesen Schock bekommen, weil ich ganau das vorher geträumt habe.
    Die selbe Umgebung, die Flut.... alles genau identisch
     
  9. Freya007

    Freya007 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Alzey Deutschland
    Hallo Natie,

    das gibt es sehr häufig, wir sind ja alle irgendwo verbunden. Solange es dir keine Angst macht, sind diese Träume ok, aber wenn sie Angst machen, gibt es wohl etwas nach zu schauen.

    Es passiert jeden Tag etwas in unserer Welt.

    LG Freya
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ja glaube ich dir. Gibt noch mehrere Leute, die sowas wahrträumen.

    Ich kenne auch eine Türkin, die träumt alles mögliche und unmögliche vorher schon - aber ändern kann sie es nicht, weil es genauso passiert, wie geträumt.

    Ich bin froh und echt dankbar, dass ich solche Wahrträume über Katastrophen oder ä. (noch) nicht habe, weil es würde mich nur zu sehr aufregen, und verhindern können wir doch nichts, weil eben alles so kommt, wie man es im Wahrtraum geträumt hat, also nützt es mir ja nichts - im Gegenteil, ich würde mich nur zu sehr aufregen und geschockt usw.

    Solche Träume überlasse ich also liebend gerne anderen.
    Ich habe schon genug mit meinen eigenen zu tun :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen