1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir Untertanen, wir Herrscher...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maximal, 10. März 2009.

  1. Maximal

    Maximal Guest

    Werbung:
    Hi alle,

    im Allgemeinen findet man sowohl in Gesellschaft als auch in der Natur Rangordnungen verbunden mit Privilegien, Achtung, Verachtung usw....

    Maßgebliche Kriterien dafür wären Alter, Aussehen, Beruf, .... .


    Mich würde interessieren, wie ausgeprägt Ihr dieses "Dieser/Jener ist besser als ich, den/die Andere verputz ich zum Frühstück"-Denken betreibt.


    Ich persönlich bin theoretisch der Meinung, wir alle sind gleichberechtigt, der Eine kann das, der Andere das besser. Mancher kann nichts, was auch ok ist, das kommt schon noch.
    In der Praxis erwische ich mich allerdings trotzdem dabei, mich über/unter Andere zu stellen.


    Wie seht ihr das?
    Sind "Hackordnungen" cool, oder doch eher primitiv?
    Achtet Ihr die Menschen/Wesen die "unter" Euch stehen genauso wie die "über" Euch?


    Grüße und Danke,

    m.
     
  2. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Ich versuche alle menschen gleich zu sehen, doch ich denke das gelingt Keinem wirklich, das wäre ja unmenschlich. Dabei liegen soviele verschiedene Faktoren vor. Symphatie, gleiche Interessen, wie der gegenüber zu einem ist, wie man behandelt wird.

    Hilfreich ist sicherlich : Sich in Andere hineinzufühlen: Wieso ist jemand so wie er ist. Denn jeder Mensch hat seine Geschichte.

    Kurios: Wir sind halt im Grund alle GLEICH (Wie Spiegel )
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Ordnungen, Rangstufen und "Hackordnungen" machen mich ausgesprochen nervös.
    Jeder nach seiner Fasson und an dem Platz, wo er steht, so gut er kann. Bin für gleichberechtigte Partnerschaften - draußen in der Welt und auch Daheim. Sich auf Kosten eines anderen zu profilieren, auch im Beruf, zeigt Schwäche.
    Die kreativsten "Chefs" z.B. haben ein partnerschaftlich/gleichberechtigtes Verhältnis zu ihren Angestellten und zeigen damit emotionale Intelligenz. Außerdem fährt so ein "geführtes" Team überdurchschnittlich gute Erfolge ein. :)


    LG
    Urajup
     

Diese Seite empfehlen