1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir sind diese Welt:

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Atlan, 1. März 2011.

  1. Atlan

    Atlan Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    74
    Ort:
    In einer Hexenhütte in der Umgegend Wiens. -
    Werbung:
    Eine "Gesellschaft" = "eine durch Selbstorganisation entstandene Grossgruppe". -

    Völlig egal, "wie diese Gesellschaft mit sich umgeht", - auch, wenn sie sich alle täglich schlachten,
    - ist es "eine durch Selbstorganisation entstandene Grossgruppe", - was einfach daran liegt,
    "das die Summe der Selbste gezwungen ist, sich miteinaner zu arrangieren", - und das führt
    natürlicherweise zu einer "Organisation dieser Selbste miteinander", - zusätzlich "organisiert
    sich jedes dieser Selbste selber". -

    Über Generationen hinweg bildet sich eine Art von "Grundumgangsform" miteinander. -
    - Jene kann von Grossgruppe zu Grossgruppe unterschiedlich sein, - in jedem Falle jedoch
    wird sie von den Grundbedürfnissen der Summe der Mitglieder der Grossgruppe gebildet. -

    Die "Grundumgangsform der Bedürfnisse aller Mitglieder in Bezug auf Ihre Bedürfnisse"
    nennt man "ein System"...

    Ich betone das deshalb, - weil immer wieder eine Art von "Hoffnung auf Systemssausstieg"
    beschrieben und anscheinend auch forciert wird, - und so ein gewunschener "Ausstieg aus dem System"
    ist nur möglich, - wenn Ich entweder "die Bedürfnisse aller anderen Gruppenmitglieder ignoriere"
    oder "den Kontinent verlasse, auf den sich alle anderen befinden, - in der Hoffnung, einen leeren
    Kontinent zu finden" ...

    Die grundlegende "Aufgabenstellung der Grossgruppe Mensch auf diesem Planeten",
    - die primäre "Aufgabenstellung der Grossgruppe Mensch auf diesem Kontinent"
    - bedeutet jedoch das Gegenteil:

    - Sie bedeutet "die Integration der Bedürfnisse aller Gruppenmitglieder"...

    - Natürlich ist das ein Megaprojekt, - das letztlich über alle Generationen hinweg
    das soziale Überleben aller Mitglieder dieser WELTGEMEINSCHAFT forciert. -

    - Alle bisherigen Entwicklungssschritte des Menschen, - begonnen beim Tierrudel,
    über Stammesgemeinschaften hinweg zu autoritären Regimen und deren Überwindung
    zu demokratischen Gemeinschaften sind "Entwicklungsschritte des Megaprojektes der
    Sozialisation des Menschen", - sind "Entwicklungsschritte des Systems, - das diese Menschheit
    miteinander findet". -

    - Währenndessen ein "regionaler Umgang einer Staatsmacht wie einer Partei oder eines Despoten mit
    der zugehörigen Volksgruppe" nichts mit dem "SYSTEM" zu tun hat, - sondern mit "dem Missbrauchs
    der Möglichkeiten des Systems", - und dieser Unterschied ist sehr bedeutend, denn:

    "Das System" - bezeichnet "die Summe der Möglichkeiten aller Individuen, sich miteinander zu arrangieren". -

    Das ist aus entscheidenden Gründen sehr von Bedeutung:

    "Gesellschaft" = "eine durch Selbstorganisation entstandene Grossgruppe"...

    Wo nun finde Ich "die Wurzel der durch Selbstorganisation entstandenen Grossgruppe ?"
    - Wie jede Wurzel, am Beginn, am Anfang, - an der Quelle:

    Als "Raum in die Zeit trat, und dieselbe durch seine Ausdehnung schuf"
    - war sein erster Inhalt "Geist". -

    - Als dieser Geist "sich seiner gewahr wurde" - entstanden aus diesem Prozess
    die ersten "sich gegenüberstellenden Geistaspekte",

    - denn aus dem "Ich" wurde ein "Ich Bin",
    - und dieser "erste Erkenntnis des Seins über seine Existenz"
    - schuf "die ersten sich voneinander unterscheidenden Gesichtspunkte":

    - das "ICH" und das "ICH BIN". -

    - Daraus wiederum ergab sich die Frage "WAS BIN ICH ?"

    - Und da das Alles von Anfang an Alles enthielt, - blieb es nicht bei der Geistschöpfung,
    - sondern "die Dichte der Schöpfungsart richtete sich nach der Reihenfolge der Fragen dieses Alles an sich Selbst". -

    - Und so beantwortete sich die Frage nach dem "was bin Ich ?"
    - mit "dem ersten Stoff - GAS". -

    - Und "DAS" - war "DER BEGINN DES SYSTEMS", - "DER ANFANG DER SELBSTORGANISATION ALLES SEIENDEN". -

    . - Mittlerweile sind WIR sehr viel gewesen, - doch, - was immer Wir auch waren, - was immer Wir auch sind,
    - "ehe Wir Stoff annahmen, um Uns unsere Existenz zu erklären",
    - über alle späteren Dichtestadien hinweg bis in unser staunendes Heute,

    - "ZU BEGINN SIND WIR GEIST GEWESEN", - DANACH "WURDEN WIR UNS UNSERER SELBST BEWUSST",

    - SO ENTSTANDEN "DIE VIELEN SELBSTE", - und sie "organisierten sich systematisch",

    - sie schufen miteinander "das erste System". -

    Und so ist auch der Begriff des "Selbstbewusstseins" - kosmisch korrekt, - weit früher anzusetzen. -

    "Kosmisch korrekt" deshalb, - weil "erst diese Interpretation den Rahmen vorgibt, die Summe des Seienden zu umschliessen",
    - und erst unter dieser Voraussetzung können wir von einem "KORREKTEN, GLEICHWERTIGEN UMGANG MITEINANDER"
    sprechen, - erst dort, - und das bedeutet "Heute", - haben wir einen Rahmen für eine "MULTIUNIVERSELLE DEMOKRATIE". -

    Unsere Gehirne sprechen auf "in Worten gebundene Codes" an, - und reagieren entsprechend...

    Wenn Wir "System" hören, - müssen Wir Uns an "unser System von Anbeginn an" erinnern,
    - und nicht an die geläufigen Missbräuche, die mit diesem Wort angestellt wurden, denn:

    - WIR "HABEN" KEIN SYSTEM, - WIR "SIND" EIN SYSTEM",
    - UND "JETZT ORDNEN WIR UNS NEU". -

    - Diese Botschaft ist - wie alles Geschaffene, - lichtcodiert,
    - bestätigt dieses Licht mit dem Leuchten Eurer personellen Visualisation,

    - und wir finden "DEN SCHNITTPUNKT ZU KOSMISCH KORREKTER POLITISCHER EINFLUSSNAHME",

    - denn WIR SIND DIESE WELT. -
     

    Anhänge:

    • 1qw.jpg
      1qw.jpg
      Dateigröße:
      44,4 KB
      Aufrufe:
      9
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Was bin ICH?

    Ein Teil dieser Grossgruppe oder ein Teil der Minderheit, im Ganzen sind es alle nur Menschen?
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    und wie gehts weiter..?...
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    2012 und die heilige Zahl 12?
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    die Welt hat uns voll im Griff?

    die Erde und Wir?
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    sag bitte atlan,

    was willst du uns "verklickern" oder doch nur etwas "einreden"?


    shimon, der alte
     
  7. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    die Ausserirdischen sind unter uns?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen