1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir sind die Ahnen der Zukunft

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Melodie, 27. Februar 2009.

  1. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Ich habe ein österreichisches Magazin für ganzheitlich denkende und handelnde Menschen abonniert und freue mich gerade über die eben eingetroffene, aktuelle Ausgabe mit dem Schwerpunktthema "Die Macht der Herkunft".

    Natürlich sind auch Artikel über Familienaufstellung und andere Aufstellungsformate drin, ein Artikel des bekannten Hirnforschers Prof.Dr. Gerald Hüther ( die Ahnen der Zukunft ), ein Artikel zum Thema künstliche Befruchtung und ihre Folgen, ein Interview mit einem Liebestherapeuten, etwas über schamanische Kontakte mit Verstorbenen, die Begegnug mit dem Seelentier und weitere, nicht nur für Aufsteller und Aufstellungs-Interessierte oder -Skeptiker lesenswerte Beiträge. Inhaltsverzeichnis
    Der Artikel "Was uns prägt" von Christine Kammerer ist als Leseprobe frei zugänglich.

    Ich sitze hier wie vor einem Mehrgängemenü und freue mich aufs Lesen. Hat noch jemand das Wege-Magazin abonniert, oder Interesse an dieser Ausgabe?
    Ich freue mich, wenn sich wer drüber austauschen mag.

    Beste Grüße,
    Eva
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Magst du erzählen, was in dem Artikel von "Prof.Dr. Gerald Hüther ( die Ahnen der Zukunft ), ein Artikel zum Thema künstliche Befruchtung und ihre Folgen" sinngemäß steht?
     
  3. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Gerne, sobald ich selbst durch die Artikel durch bin. Für eine Leseratte wie mich ist so ein Heft voller Lieblingsthemen wie eine Pralinenschachtel :D
    Die Bücher von Hüther sind übrigens auch lesenswert. Der Mann kann wirklich gut erklären und spannend schreiben.
    Hast du mit der künstlichen Befruchtung unter systemischer und sonstigen Sichtweisen eigene Erfahrungen?

    BG,
    Eva
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Nein, aber es würde mich trotzdem interessieren, weil ich schon verschiedene Theorien dazu gehört habe. :)
     
  5. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Klingt interessant, Eva!

    Z.B. aus der Leseprobe ein Zitat:
    Das Erwachsenwerden schaffe ich also nur dann, wenn es mir gelingt, Mutter und Vater mit all ihren Fehlern und Schwächen anzunehmen, zu lieben und zu integrieren. Gefangen in einer (kindlichen) Welt von Gut und Böse, in der ich die guten Anteile in mir und die bösen im anderen (oder umgekehrt) verorte, bin ich unweigerlich dazu verdammt, die Muster meiner Kindheit zu wiederholen. Und solange ich auf dieses infantile Beziehungsbild fixiert bin, wird auch eine echte Bindung an einen Partner nicht möglich sein.

    erinnert mich an eine kürzliche Diskussion, auch an selbst erlebtes. Und ich fand es schön, das jetzt so zu lesen, wie ich es auch dachte.

    Wie kommt man zu dem Heftchen eigentlich?

    Liebe Grüsse, Alana
     
  6. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Liebe Alana,

    ja, genau der Absatz ist mir auch ins Auge gefallen :D
    Leider kann ich gerade gar nicht mehr aus dem Heft zitieren, weil mein Gatte es sich geschnappt hat und drin liest :)
    Wenn ich es recht verstanden habe, gibt es die aktuelle Ausgabe sogar als kostenloses Probeexemplar.

    Hallo Handwerkprofis,

    inzwischen habe ich den Artikel über künstliche Befruchtung gelesen. Im ersten Teil wird sehr ausführlich auf die Begleitumstände und die damit verbundenen Gefühle und Vorgänge bei Spermien und Eizelle eingegangen. Dem wird der Ablauf bei einer natürlichen Befruchtung gegenüber gestellt. Dann werden Besonderheiten und Auffälligkeiten, die nur bei Kindern aufzutreten scheinen, die durch k.B. entstanden sind anhand von Fällen aus der Kindertherapeutischen Praxis beleuchtet und in sinnvollen Zusammenhang mit den Begleitumständen der Zeugung gebracht.
    Es geht insgesamt nicht um pro oder contra, sondern darum, Kindern, die so entstanden sind, angemessene Lebensunterstützung geben zu können. Ein Plädoyer fürs Hinschauen und in Betracht ziehen zum Wohl dieser Kinder.

    Lieber Gruß,
    Eva
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    OT an :

    Liebe Eva,

    Ach ja - man kann natürlich nicht erwarten, dass Du jeden Thread Beitrag für Beitrag verfolgst. Sicherheitshalber möchte ich Dich auf meine Fragen hier aufmerksam machen.

    Gawyrd

    OT aus.
     
  8. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Liebe Eva :),

    o.k. danke für den Tipp, hab ich mir soeben bestellt. Freu mich schon drauf und werde dann berichten.

    Liebe Grüsse, Alana
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Eva,

    danke für deinen langen Beitrag. Das dachte ich mir, dass das in dem Artikel steht. ;)

    Ähhmm - was steht nun wirklich drinnen? Klartext?
     
  10. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Liebe Melodie!

    Danke für den Link - das ist eine interessante Leseprobe gewesen, hat mir vieles daran gut gefallen.

    Ähnlich wie Alana hat mich der Absatz über das Verharren in ablehnender Haltung den Eltern gegenüber besonders angesprochen.

    Ich habe selbst vieles an den Verhaltensweisen meiner Eltern erst verstanden, als ich die Chance hatte, in ähnlichen Situationen zu landen, in denen sie damals steckten. Und die andere Seite dabei kennenlernen zu dürfen.:rolleyes:

    Liebe Grüße
    Suena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen