1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir reinigt ihr euch ? clearing

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Avatar tom, 29. Januar 2015.

  1. Avatar tom

    Avatar tom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    151
    Werbung:
    Hallo
    Da ich nie lernen konnte wie man sich selbst reinigt interessiert es mich wie ihr euch reinigt

    Und es interessiert mich ob es eine Möglichkeit gibt auch per Vorstellungskraft sich zu reinigen ich hatte zwar gelesen das das über Meditation einfachsten ist aber ich arbeite leichter mit meiner Vorstellungskraft.

    Ich hab schon so manches in Energie arbeit erlebt so das ich vieles schon lernen durfte jedoch nie wirklich Reiki.

    Vor allem interessiert es mich wozu man sich eigentlich reinigen sollte jaja die Theorie das dann der Fluss wieder fliest kenne ich schon.

    Oder das die Chakren wieder richtig arbeiten können aber die frage ist doch was geschieht denn da wirklich?

    Ich arbeite zur zeit seit ungefähr 5 Jahren mit der Energie kam später darauf das ist die Lebensenergie ist und noch später das man es mit Reiki lernen kann um zugehen damit.

    In der zwischen zeit in diesen 5 Jahren hatten mir meine Engel vieles gelernt nur nie wirklich mich selbst zu reinigen.

    Jedoch habe sie immer wieder druck gemacht das ich mich von einen menschen reinigen gehen lassen sollte.
    Was ich dann auch tat war ein unbeschreibliches Gefühl jedoch konnte mir die Dame die das machte nicht sagen was sie da gemacht hatte....
     
    hnoss gefällt das.
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Wenn du keine Reiki-Einstimmung hast, arbeitest du auch nicht damit.
    Die Lebensenergie selbst ist Basis für so ziemlich jede Methode, die den Menschen als Ganzes sieht, also nicht nur den Körper.

    Was du erlent hast, ist deine pers. Methode, die in dem Sinne kein bestimmtes bekanntes System ist, denn es ist eben DEINS.
    Sei froh und dankbar dafür, denn wenn es so läuft brauchst du keine fremden Methoden.

    LG
    Waldkraut
     
  3. Venja

    Venja Guest

    einfach ins Sein gehen, dann lösen sich Blockaden auf.
     
  4. Avatar tom

    Avatar tom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    151
    Also wenn ihr etwas genauer sein könntet bitte dann könnten ich und die Leser
    hier etwas lernen aber durch eure Sätze kann ich nur rätseln was ihr meint.

    Beispiel ?
    Sein Blockaden ? wie enstehen Blockaden was sind Blockaden ? was meinst du mit Sein das Bewusstsein oder was?
    Es geht hier bei nicht nur um mich sondern auch die leser die hier mitlesen und wenn man dann nur die hälfte versteht ist das auch für mich kein sinn und zweck der mittel.

    Was du erlent hast, ist deine pers. Methode, die in dem Sinne kein bestimmtes bekanntes System ist, denn es ist eben DEINS.
    Sei froh und dankbar dafür, denn wenn es so läuft brauchst du keine fremden Methoden.

    Wenn es so einfach wäre würde ich nicht wollen mich zu reinigen gehen zu lassen ich habe viele Blockaden die mit einer Reinigung leider nicht lange weg gehen.
    Natürlich bin ich dankbar für das was ich bekomme habe jedoch auf meine art und weise und so lebe ich auch damit und keiner lernt aus nur weil jemand ne andere Technik lernt heist das nicht das diese Technik für einen selbst nichts sein könnte.
    Wir wollen doch alle das eine uns weiter entwickeln und vor allem dabei stolz zurück blicken können und sagen ja dem hatte ich geholfen und dem hatte ich das gelernt.
    Nicht jetzt wegen dem ego sondern weil wir menschlich sind und menschen brauchen schöne oder hässliche Erfahrungen um sich an die Vergangenheit zurück zu denken zu können
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich visualisiere zum Beispiel eine Lichtröhre um mich herum. Da dringt nichts durch. Oder einen viereckigen Raum und ich fahre dann die Ecken und Kanten ab und schaue daß er dicht ist.

    Oder ich schaue eher so in die Körperenergie und mache dunkle und helle Stellen aus und schaue daß es da einen Angleich gibt.

    Oder ich betrachte meine Aura. Manchmal scheint sie in einigen Bereichen nicht gut. Oder ich schaue mir die Chakren an. Ob sie und wie sie drehen. Oder ich scanne mich scheibchenweise auf allerlei Arten.

    lg
     
  6. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    tom
    ich meinte
    Hingabe. Völliges Loslassen im Augenblick. Dann lösen sich Energieblockaden auf, weil sie wie "durchlichtet" werden.
    Man kann sich dabei einfach durch die Hingabe führen lassen und muss nichts tun, einfach sein.
    Denn was sollte der Mensch es sich kompliziert machen, einfach Mensch zu sein, wie Mensch eigentlich ist - ein LiebesWesen.
    Wozu Techniken, wenn wir das eigentlich sind.
    Technik brauchen wir dafür, es NICHT zu sein, d.h., Liebe zu vermeiden;-)
     
  7. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald

    Wenn du mit Reiki arbeiten willst, dann lasse dich darin ausbilden, fertig aus.

    Suchst du eine Vorgehensweise die unabhängig davon und auch von anderen bestehenden Methoden/Systemen funktioniert, da gibt es zig Möglichkeiten.

    Man kann sich mit bestimmten Bädern reinigen oder auch mit energetischen Techniken.
    Es kommt drauf an WARUM du dich reinigen willst.
    Wenn du eine eigene Methode über die Engel erhalten hast, gehe ich davon aus, dass du eine Möglichkeit gefunden hast mit ihnen zu kommunizieren. Wenn das so ist, dann können sie dir sagen was für dich passt.

    Das Gefühl, sich nach einer "Reinigung" immer wieder "schmutzig" zu fühlen, gründet erfahrungsgemäß aus "nicht autorisierten energetischen Verbindungen".
    Diese können entstehen, wenn man sich nach einer energetischen Behandlung nicht wieder vom Klienten abtrennt.
    Bei jeder Energetikausbildung wird gelehrt wie man das, mit der jeweiligen Methode, macht. Aber Voraussetzungen sind Basics, die man kaum als pauschales Instrument für Laien nutzen bzw. anbieten kann, deshalb gibts die Ausbildungen ja.

    Ansonsten kann ich dir einen Tip geben, der allerdings sehr anspruchsvoll ist:
    Mache dich selbst so durchlässig, dass nichts an dir haften bleiben kann. Das erfordert allerdings langjähriges arbeiten an sich selbst und ziemlich viel Disziplin seine Gedanken ausstellen zu können.


    LG
    Waldkraut
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2015
    GrauerWolf gefällt das.
  8. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Also erst einmal muss ich vorausschicken, dass Reinigung ein sehr zweigespaltenes Thema in der Esoterik ist. Manche Menschen halten sich für so "licht" oder zentriert, dass sie durch nichts angegriffen werden können. Eine Sichtweise, die sich in der Praxis insbesondere bei tatsächlichen aktiven schwarzmagischen Angriffen leider immer wieder als Fehler herausstellt. Das Glück ist nur, dass man in der Regel weniger aktiven Angriffen ausgesetzt ist, sondern mehr passiven Angriffen (negative Energien auf Grund von Emotionen) oder einem eher instinktivem Verhalten gewisser Energieformen (z.B. Sterbender, Naturwesen).

    Blockaden haben grundsätzlich mit Angriffen nichts zu tun. Es ist zwar einsichtig, dass der funktionierende eigene Energiefluss negative Energien des Alltags schneller auflöst. In schweren Fällen bzw. bei aktiven Angriffen ist es fast völlig egal, wie viele Blockaden man selber hat ... denn genau diese werden ja durch den Angriff hergestellt. Ich habe selber einige energetische Blockaden gehabt, die einiges an Arbeit bedurft haben um sie aufzulösen.

    Bei den Methoden muss man zwischen Methoden zur Vermeidung von Angriffen und Reinigungsmethoden unterscheiden. Prinzipiell reagiert das eigene Energiefeld ("die Seele") bis zu einer individuellen Grenze autonom auf energetische An- und Übergriffe.
    Die klassischen Methoden zur Abschirmung im Alltag wären entweder die Vorstellung sich in einem Ei oder Kokon zu befinden, den nichts durchdringen kann, oder die eines "Überziehers" aus Energie, der sich für unterschiedliche Effekte auch einfärben lässt.

    Ist ein Angriff erst einmal erfolgt, dann kann das unterschiedliche Auswirkungen haben. Hier lässt sich schlecht etwas sagen, da die persönliche Wahrnehmung einzelner Esoteriker sehr unterschiedlich ist. Der Grund ist vermutlich darin zu suchen, dass das Gehirn diese Feinwahrnehmungen spezifisch für den jeweiligen Menschen in Wahrnehmungen umsetzt. Das können dann Gerüche, Töne, Gefühle sein - die gesamte Palette der Wahrnehmungen.
    Meine eigene Lehrerin sieht hier tatsächlich Angelhaken, Speere, Bänder ... ich selber nehme eher auf Basis von Gefühlen wahr, ein Stechen, ein Dichte-, Wärme-, Kältegefühl etc.
    In der Regel sind hauptsächlich die Chakren von Angriffen betroffen. In der Regel wird durch Angriffe die Funktion der Chakren beeinflusst (bis zu selektiven Blockaden oder Stillstand) und damit energetische Unterversorgungen und in der Folge physische Erkrankungen induziert.
    Eine einfache Methode um leichte (alltägliche) Angriffe zu entfernen ist die "Lichtdusche" (Imaginieren eines weißen reinigenden Lichts in Form einer Dusche über den ganzen Körper). Aurasprays können genauso helfen wie diverse Reinigungsrituale. Bei schwereren Fällen sind Salzwasserbäder oder entsprechend starke Reinigungsrituale angesagt, in ganz schweren Fällen sogar Energiearbeit über mehrere Monate oder Jahre.

    Leider gibt es zur Abschirmung, Verteidigung und Reinigung kaum Fachliteratur. Das einzige Buch das ich kenne, und das wenigstens ein bisschen einen Einblick in die unterschiedlichen Energieformen gibt ist "Tanz mit dem Teufel" - vor allem für Anfänger zu empfehlen, um einmal auch die negativen Seiten der Energetik (die ja von den Lehrern gerne verschwiegen wird) zu sehen. Aus meinem derzeitigen Kenntnisstand muss ich aber sagen, dass dieses Buch wirklich nur ein Einstieg ist (aber sehr interessant, auch wegen der Fotos von unterschiedlichen Energieformen).

    In jedem Fall ist bei Abschirmungs- und Reinigungstechniken ein Lehrer zu empfehlen, der diese Energien auch wahrnehmen kann und die eigene "Leistung" zu überprüfen. In manchen Fällen kann man sich zwar auf das eigene Gefühl verlassen, aber die Überprüfung hilft hier doch weiter zu kommen und sich besser abschirmen zu können.
     
    Wassertropfen gefällt das.
  9. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @KingOfLions

    Es gibt etliche Bücher für psychischen Selbstschutz, nichts anderes ist das nämlich. Ausbildungen dazu übrigens auch, speziell und besonders für Energetiker (da zähle ich alle Methoden die mit Energie arbeiten rein).
    Aber wie gesagt ein paar Basics müssen schon sein, ansonsten sollte man sich Hilfe nehmen und sich "behandeln" lassen.

    LG
    Waldkraut
     
    GrauerWolf gefällt das.
  10. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    genau das.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen