1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir lieben die Dinge nicht um der Dinge willen

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 26. Mai 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Wir lauschen immer nur die auf die Form
    starren die Noten an, während wir doch eigentlich
    was über die Zwischentöne erfahren möchten.
    Wir interessieren uns nicht für die Musik,
    wir interessieren uns für das, was in der Zeit zwischen den
    Tönen geschieht.

    Während wir komponieren, ruhen wir uns in der Stille aus
    die zwischen zwei Noten entsteht....
    Nicht die Töne entzücken uns eigentlich;
    es ist das Wohlgefühl, das entsteht, wenn Musik schweigt

    Worte
    lesen wir nicht um der Worte willen, denn kein Wort
    kann uns etwas geben.
    Wir lesen sie, weil manche Worte Ruhe in uns schaffen können,
    und es gibt Zeiten, in denen wir nur solche Worte lesen können,
    alles Laute bleibt draußen.

    Alles, was nur gesagt wird, damit weiter geredet wird,
    bleibt draußen.

    Wir lieben nicht die Sonnenuntergänge, auch wenn wir sie
    eine Millionen Male fotografieren
    Wir lieben die Stille, die unser Herz beim Betrachten erreicht.
    Endlich, darf das Herz still sein.
    Endlich, gibt es nichts mehr zu tun.
    Endlich, darf nur gestaunt, darf nur geliebt werden.

    Selbst das Staunen dient nicht seinem eigenen Zweck;
    es braucht sich nicht selbst...
    sondern dient nur dazu, dass das Herz zur Stille schlägt

    Wir lieben die Dinge nicht um der Dinge willen;
    wir lieben sie, weil wir uns durch sie dem Dinglosen
    widmen können.
    Und das lieben wir.
     
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    :danke:
     
  3. maiila

    maiila Guest

    :))) bitteschön
     
  4. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896





































































































































    :lachen::lachen:
    :lachen::lachen:
    :lachen::lachen:

























































































































































































































    Ja














































































































































































































































    :zauberer1










































































































































































































































































































































    :D
     
  5. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    :)))))))))))
     

Diese Seite empfehlen