1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir brauchen dringend Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Lais, 14. Februar 2007.

  1. Lais

    Lais Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Bitte helft mir..wir sind vollkommen durcheinander!Mein Mann sieht schon seit längerem Geister in unserem Schlafzimmer.Immer fremde Personen,Frauen wie Männer.Für uns an sich nix neues und wir können gut damit leben.Nun hat er aber letztens unsere gemeinsame Tochter als Geist gesehen,verkleidet in einem Prinzessinen Kostüm.Das macht uns nun doch sehr Angst,ist dies eine Vorahnung???Momentan erlebe ich die totale Panik und habe Angst das meiner Tochter was passiert.Ich hatte vor 2 Jahren eine Fehlgeburt,und um den Termin rum wo mein Baby im Mutterleib starb,kauerte ein Kind an meinem Bett,ich habe es deutlich gesehen.Tage später hatte ich Gewissheit das mein Baby tod war.Wegen all diesen Erfahrungen macht mir das so Angst das mein Mann unsere Tochter als Geist sah.
    Kann mir bitte jemand sagen was es mit dem auf sich hat???
    Verzweifelte Grüsse
    Lais
     
  2. blacksmyth

    blacksmyth Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Ruhrpott
    ich würde das eher positiv sehen, es ist vielleicht die Angst um etwas sehr Wertvolles, nämlich Eure Tochter. Ihr scheint sehr tieffühlende Menschen zu sein und Dein Erlebnis, das ein Kind an Deinem Bett kauerte, ist ein so schöner Beweis der Existenz von Seelen, die immer in Deiner Nähe sind, obwohl Du das Kind nicht in die herbe Realität des Lebens entlassen konntest, war es schon da und bei Dir und wird Dich auch immer begleiten.

    Haltet Eure Tochter lieb und öffnete Euch für zukunftsweisende gute Gedanken. Träume sind oft Blaupausen der eigenen Furcht. Ich bin ohnehin der Meinung, wie auch schon in einem anderen Thread bekundet, dass wir von Seelen oder wie man es immer nennen will, umgeben sind, die Himmel-Hölle vorstellung ist etwas schief und zu konkret örtlich gelegt, Ihr habt die Gabe sie wahrzunehmen, seid froh, andere haben es nicht.

    Alex
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Grüß dich Lais.

    Was mir riesengroß und drei oder viermal aus deinem Beitrag entgegenspringt, ist das Wort Angst. So lebensnotwendig es manchmal ist, Angst zu empfinden, weil man sonst blind in Gefahren laufen würde, Angst macht immer verkrampft und engt den Blick ein. Deshalb wäre es, glaub ich, gut für euch, irgendetwas zu finden, womit ihr diese Angst loslassen könnt. (So verständlich sie auch ist.)

    Und spontan zu dem Bild des Mädchens als Prinzessin - kann es sein, daß das Unterbewußtsein da deinem Mann vielleicht sein Empfinden verdeutlicht, eure Tochter sei eure kleine Prinzessin? Oder vielleicht auch ein bildlicher Eindruck ihres Wesens, wie sie ist, sie sie werden wird? (Ich kenn ja die Kleine nicht, aber es gibt kleine Mädchen, die sind die geborenen Prinzessinnen, auch wenn sie in Gummistiefeln daherkommen - ich kenn so eine ;)).

    Alles Liebe, und ich wünsch euch, daß ihr irgendwas für euch findet, um euch geborgen zu fühlen und vertrauen zu können...
     
  4. bluebird11

    bluebird11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    19
    Hallo Lais,
    ich bin noch ziemlich neu hier im Forum und muss mich selbst noch orientieren, vermute aber, dass sich hier vorwiegend Suchende und Neugierige und nur vereinzelt Wissende oder Erfahrene aufhalten. Vielleicht schaut von ihnen jemand herein, sonst lies mal in Themensträngen mit, die irgendwie zu deiner Frage passen und sprich kompetent erscheinde TeilnehmerInnen direkt an. Hekate wäre ein Beispiel.

    Beim Lesen deines Beitrags kamen mir ein paar Dinge in den Sinn. Wenn dein Mann solche Erscheinungen häufiger hat, hat er schon versucht, etwas über die dargestellten Personen herauszufinden? Glaubt er zu wissen, dass es sich um Verstorbene handelt? Muss ja nicht sein, es könnte sich auch um abgespeicherte Erinnerungsbilder (evtl. sogar aus früheren Leben) handeln, die er auf seine innere Leinwand projiziert, oder um Emanationen Lebender, die sich gedanklich zu euch begeben und von ihm wahrgenommen werden.
    Hat er schon versucht, einen Kontakt herzustellen und mal zu fragen, warum die Besuche stattfinden?

    Wobei das Thema Gedanken wichtig ist. Immer wieder stoße ich in einschlägiger Literatur auf den wichtigen Hinweis, dass unsere Gedanken eine große Rolle spielen. Ein unerforschtes Kraftwerk in unserem Kopf, sozusagen, durch dass unbewusst gewaltige Energien freigesetzt werden, die sich in der Realität materialisieren können. Wir müssen lernen, bewusster auf unsere Gedanken zu achten!
    Denke also nicht an ein Unglück, dass deiner Tochter bevorstehen könnte, sondern an ein gesundes, glückliches Mädchen und eure gemeinsame Zukunft.

    Wenn du selbst dein verstorbenes Baby gesehen hast, spricht es auch für deine eigene sensitive Wahrnehmung, mit der du arbeiten könntest. Vielleicht macht es Sinn, zu meditieren und zu versuchen, Kontakt zu einem wohlgesonnenen Geisthelfer aufzunehmen, der/die dir Fragen beantworten kann. Ist nur eine spontane Idee, ich wünsche dir noch ein paar gute Ratschläge von erfahreneren Leuten!
     
  5. Hannimond

    Hannimond Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    17
    :clown:
    hallo meine liebe!warum hast du angst?es ist schön so etwas zu sehen.ich würde sagen das sich ein neues kind anmeldet.ihr seid ja sehr spiruell veranlagt.ein neues kind will in eure familie.in zukunft werden sehr viele kristall
    kinder geboren.und da hat sich ein kind bei euch gemeldet,weil es weiss da ist es gut aufgehoben und es kannalles sagen,es wird ernst genommen.ich hoffe ich habe von euch ein bisschen angst genommen.l.g.hannimond
     
  6. Lais

    Lais Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.Die Geister die mein Mann sieht sind immer verschiedene,also Frauen wie Männer..es ist nicht immer der selbe Geist.Und zu unserer Familienplanung,die ist eigentlich abgeschlossen und eine weitere Schwangerschaft würde uns wohl eher schocken als begeistern.Bitte nicht falsche verstehen,aber unsere ältere Tochter ist leicht behindert und braucht unsere volle Zuwendung,und wir möchten sie nicht vernachlässigen...
    Aber ein intressanter Aspekt dieser Deutung ist es allemal.
    Eure Antworten haben mich doch beruhigt das es nichts schlimmes bedeuten muss..DANKE.
    Eventuell war oder ist es mein Bruder den mein Mann da gesehen hat? Er verstarb vor 25 Jahren als 5 jähriges Kind..kann das sein das er zu Besuch kommt?Die letzten 25 Jahren habe ich ihn nie gespürt oder gesehen..
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.047
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    hallo Lais!

    es gibt unterschiedliche möglichkeiten so etwas wie geister wahrzunehmen.
    das kann in visionen, in tagträumen oder im halbschlaf passieren.
    jene erlebnisse in den tiefen träumen sind uns gar nicht am tag bewusst und können nur mit den elektronischen messgeräten als erhöhte stromstösse gemessen werden - derzeit, aber wer weiss schon, was noch alles kommen wird?

    aber auch die "bilder" selbst können sich nur als flüchtige erfahrungen darstellen, als konkretes bild in einer perfekten auflösung und sogar als eine art film ist zu denken, wenn wir über wahrnehmungen uns unterhalten.

    die begleitung in wort und geräuschen ist naheliegend und sogar die ergänzung mit weiteren sinneswahrnehmungen wie gerüchen ist nicht ganz unbekannt, oder die berührungen.

    die einfachste und am stärksten hinweisende art von bildern ist die in einem konkreten bild. zum vergleich dazu habe ich ebenfalls solche erfahren. meine haben dabei eindeutig in die zukunft gezeigt. einmal war ganz deutlich ein mann in sitzender position zu sehen, der sich nach vorne zu einem computer vorgebeut hatte und ungläubig mit seinem vollbärtigen gesicht in den monitor geblickt hat. er war der moderator eines anderen forums.
    ein anderes mal war es das volle bild einer jungen frau mit einem farbenfrohen kleid und weiblicher haartracht. eine lockere und offene person, der ich auch in einem forum nach dieser bildwahrnehmung begegnet bin.

    aber die weibliche person mit den kurzen gefärbten haaren und mit moderner brille, die sagt mir eigentlich gar nichts ... :clown:

    im grunde weiss ich auch, dass es ungefährlich ist sich mit geistern einzulassen.
    eine art von kommunikation - und wer unterhält sich nicht gerne?
    manchesmal ist es auch die bildliche darstellung von so etwas ähnlichem wie es angst ausdrückt, eine symbolisierung was sein könnte aber nie sein wird.

    zum beispiel, die bildliche darstellung einer erwarteten person, die wir alle mehr oder weniger erwarten und in wirklich nicht kommen wird. wenn dazu noch der originalton in altaramäisch dazu kommt, und dir sinngemäss vermittelt du wirst es schon schaffen, da besteht gar kein zweifel, dann ist das natürlich eine ganz tolle sache, eine zeitverschobene angelegenheit, im heutigen gewand.
    ganz anders sieht es aber aus, wenn in deiner eigenen sprache mit dir direkt gesprochen wird. das kommt einer kommunikation wesentlich näher als es bilder je können und vermittelt dir einen noch näheren kontakt, wenn du dazu bereit bist. dabei wird die von dir vorgegebene freundliche art oder das ängstliche verhalten als basis der kommunikation übernommen.

    etwa so: du willst dich ängstigen, na bitte, dann ängstige dich.
    oder freude willst du haben, also gut, nichts leichter als das!

    im zusammentreffen mit der "geisterwelt" des jenseits musst du dich vor allem von einer reinen linearen denkweise trennen.

    dann liegst du richtig.

    und ein :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen