1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wingmakers / Bildsymbole / Funde von Artefakten in New Mexiko

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von AmandaJohneson, 14. Juli 2006.

  1. Werbung:
    "1972 entdeckte eine Gruppe von Wanderern in einem verborgenen Canyon einer abgelegenen Region im Nordwesten von New Mexiko einen ungewöhnlichen Artefakt mit Bildsymbolen. Ein Archäologe der Universität von New Mexiko analysierte die Kunstgegenstände und durchsuchte die Gegend, in der sie gefunden worden waren. Er fand jedoch keine Anzeichen, dass eine prähistorische Kultur dort eine permanente Ansiedlung errichtet hatte.

    Alle Artefakte konnten, mit Ausnahme eines einzigen, auf das 8. Jahrhundert datiert werden. Die Ausnahme, der "Artefakt-Kompass", wie er genannt wurde, schien eine ungewöhnliche Technologieform zu sein. Der Kompass war mit seltsamen geheimnisvollen Symbolen bedeckt, von denen einige auch auf den Töpferwaren gefunden worden waren. Die in diesem Gebiet gefundenen Bildsymbole waren auffallend anders als alle anderen einheimischen Felsinschriften und Felszeichnungen. Aufgrund dieser Besonderheiten und Anomalien wurden die Gegenstände, sowie das gesamte Projekt unverzüglich Eigentum der US
    Regierung oder, genauer gesagt, der Nationalen Sicherheitsagentur (NSA, National Security Agency). Es wurde beschlossen, dass diese Gegenstände auf eine prähistorische Anwesenheit Außerirdischer hindeuten könnten und dass die NSA die entsprechenden Pläne und die dazugehörigen Mittel hatte, um eine großangelegte, wissenschaftliche Expedition zur Bestimmung der Art und Bedeutung der Fundstätte zu starten.

    Weitere Entdeckungen

    1994 legte eine Serie von Felseinstürzen weitere Teile der Stätte frei. Kurz nachdem die Felseinstürze sich ereignet hatten, besuchte ein kleines Team von NSA-Bevollmächtigten den "Ancient Arrow Canyon" zu weiteren Untersuchungen. Sie entdeckten, dass der Felseinsturz den Eingang zu einer Höhle freigelegt hatte, die tief in die Wände des Canyons hineinführte. Im hinteren Teil dieser Höhle entdeckte das Forscherteam einen gut versteckten Eingang zum Inneren der Canyonwand oder Felsstruktur der Ancient Arrow (Antiker Pfeil) Stätte. Dort fanden sie ein System von Tunnel und Kammern, die aus dem massiven Gestein gehauen worden waren. Es waren im ganzen 23 Kammern, die auf eine komplizierte Weise mit einem Korridor im Innern verbunden waren. In jedem Raum waren ein bestimmtes Wandgemälde, Reihen von Bildsymbolen, geschriebene Hieroglyphen und was wie außerirdische nicht benutzte Technologien aussah.

    Sobald der Eingang zur Höhle gefunden war, wurde dem für das Ancient Arrow Projekt zuständigen Direktor sofort ein Bericht unterbreitet. Das Projekt wurde formell der ACIO (Advanced Contact Intelligent Organization, für >Fortgeschrittene Kontakte mit Außerirdischen< ) unterstellt. Diese stellte ein Team von Wissenschaftlern aus verschiedenen Bereichen zusammen, um die tatsächliche Natur der Stätte zu bewerten und weitere Artefakte oder Nachweise eines außerirdischen Besuches zu untersuchen."


    Wer gerne ´Belege´ für die Existenz der Unterabteilung der NSA haben möchte, ich habe keine konkreten dazu gefunden im Netz. Die Entdeckung alleine wirft jedoch meines Erachtens genug Fragen auf, die Bilder sind faszinierend, wobei die Reproduktionen wenig hermachen im Vergleich zu der Betrachung ´vor Ort´ (wie jemand, der ´vor Ort´ war, es in einem Interview beschrieb). Da ich selbst künstlerisch tätig bin, sprechen die Funde mich schon von dieser Seite her an. Sicherlich werfen die in mühseliger Arbeit entschlüsselten Botschaften weitere Fragen und mögliche Diskussionen (?) auf.

    Wer mehr dazu lesen, sehen möchte:

    www.wingmakers.com

    unter downloads ist auch eine deutsche Übersetzung zu finden. Selbst habe ich nur Teile bisher gelesen, es ist äußerst kompakt und braucht etwas mehr Zeit, alles durchzuarbeiten.

    Amanda

     
  2. wer direkt auf die Seite mit den 24 links zu den einzelnen Wandgem&#228;lden/Reproduktionen klicken m&#246;chte: hier

    http://www.wingmakers.com/paintings.html

    Amanda
     
  3. LAUSCHEN

    Ich lausche einem Klang jenseits des Klanges,

    der in der Nachtlandschaft meiner Träume herumschleicht,

    er betritt Räume aus uraltem Licht,

    so alt, daß sie überflutet sind mit Wahrheit.



    Ich lausche einem Klang jenseits von uns,

    der des Rückrades unsichtbare Leiter bereist,

    zu der verwaisten Bücherei,

    wo aufrührerische Bücher sich amüsieren in endlosem Licht .........

    ............

    ............

    ............


    mehr dazu hier .....

    http://www.wingmakers.com/downloads/poetrycollection.pdf
     
  4. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Tim und Struppi
    Flug 714 Nach Sydney

    (Wer sich für sowas interessiert)
     
  5. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo Amanda,

    erst einmal vielen Dank fürs Reinsetzen dieser wunderbaren
    Texte.


    Ich hätte einmal ein paar Fragen dazu:

    1. Gibt es die Seite auch in Deutsch?
    2. Worauf waren die Bilder gemalt und sieht man
    irgendwo die Originalbilder?
    3. Sind die Reproduktionen in der Originalfarbe
    4. Die Texte, wie zum Beispiel "Lauschen"
    wo kommen die her. Sind das Originaltexte
    aus der Hölle. Und warum sind die in deutsch?
    Hast du sie übersetzt?


    Über die Antworten freut sich

    Venus3
     
  6. Werbung:
    Hallo Venus,

    dann sind sie also doch noch jemandem aufgefallen, schön.

    Zu Deinen Fragen. Ja, die Seite gibt es auch auf deutsch, unter downloads kannst Du die deutsche Version einsehen. Die Herkunft hat einen sehr mystischen Charakter, aber ich gebe mal das weiter, was ich gelesen habe, völlig wertfrei.
    Es ist ein Kammersystem von 24 Höhlen verbunden durch Tunnel, in jeder ist ein Gemälde an der Wand, welches mehrere m2 groß ist. Die meisten Funde der Artefakte konnten auf das 8. Jahrhundert datiert werden bis auf eine Art Diskette, die keiner hiesigen Technologie zugänglich war. Erst Sprachwissenschaftler mit Kenntnissen der Sumerischen Sprache konnten in monate- bis jahrelanger Dechiffrierung etwa 8100 Seiten Material entschlüsseln.
    Darunter waren auch die Gedichte, auf welche ich verwiesen habe, vielleicht stelle ich noch mehr davon herein.
    Die Gemälde hatten eine Leucht- und Ausdruckskraft, wie sie auf den Reproduktionen absolut nicht zum Ausdruck kommen.

    Nur wenige werden damit etwas anfangen können, aber für die habe ich es hier reingestellt.

    Herzliche Grüße von Amanda
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Leider lässt sich die Übersetzung (auch nicht auszugsweise) kopieren...
     
  8. Liebe Kaliswati :),

    und auch venus:

    Ich habe das auch schon festgestellt und arbeite daran. Schade, denn es sind downloads, wo kein copyright vermerkt wurde.

    Also, ich schaue mal was ich da noch hinbekomme, denn die sind es wirklich wert, hereingestellt zu werden.

    Herzliche Grüße Amanda
     
  9. So,

    mit dem download klappt es offenbar auch nicht bei jedem, daher werde ich jetzt jeden Tag ganz systematisch bei A beginnend usw. entweder einen Text reingeben oder eben einen link, wenn das so nicht klappt.

    Dann kann sich ausdrucken, wer die Texte haben möchte oder auch etwas dazu äußern.

    Das wird insgesamt also ein paar Tage dauern, genug Zeit, um zu lesen und wirken zu lassen.

    Grüße von Amanda

    PS: Ein Film wird auch dabei sein.

     
  10. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    Werbung:
    nein glaub ich nicht,danke!
     

Diese Seite empfehlen