1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wilkuerliches Channeling in der natur

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Remigius, 8. September 2006.

  1. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Werbung:
    Ist es moegliche das wenn wann in der Natur ist, sich entspannt oder sonstwas man einfach so nachrichten empfaengt?
     
  2. Palo

    Palo Guest

    Nun ja, wenn du sensitiv genug bist bzw. ein gewisses Talent vorhanden ist und ein wenig Übung darin hast, yepp.
    Das bezeichnet man dann als mediales Arbeiten.
     
  3. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    ...genau so ist es. Und das ist dann auch egal, ob du zuhause bist, draußen in der Natur, oder dich mit mehreren Menschen irgendwo in einem Raum befindest. Wichtig ist, dass du es wirklich möchtest und natürlich auch Geduld.

    LG
    Sokrates
     
  4. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Ich habe keine uebung doch ein baum hat mit mir gesprochen(war nicht besoffen:jump20: ).
     
  5. Palo

    Palo Guest

    Nun ja, ein Baum selber kann ja nicht sprechen. Du meinst wohl eine Dryade, ein Baumgeist.
    Sei mir nicht böse, aber ich glaub da war der Wunsch der Vater des Gedankens.

    Ich habe mir mal deine Beiträge so durchgelesen und die klingen wenig strukturiert.
    Du willst etwas, möglichst jetzt und sofort.
    Wenn du eine Frage gestellt und eine für dich wenig befriedigende Antwort drin war, springst du weiter.
    Nun schreibst du auch, du willst kein Mensch mehr sein.
    Vielleicht solltest du dich erstmal selber sortieren und für dich Klarheit schaffen, bevor du darüber sinierst, wie man Kontakt zu Toten oder Geistern aufnehmen könnte.

    Palo
     
  6. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    Werbung:
    Ja ich stimme Palo zu. Was sagte denn der Baum zu dir?

    LG
    Sokrates
     
  7. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Der "Baum" hat gesagt dass wenn die menschen die natur zerstören,die natur sie zerstört.(deshalb will ich kein mensch sein!).
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Naja, das ist jetzt aber letztlich ja nix Neues oder gar eine Offenbarung.
    Das sind einfach Dinge, die sich aus unserem Verhalten, wie wir mit unserer Umwelt umgehen und sie zerstören in Einklang zu bringen sind.
    Beispiel da werden ganze Bergregionen abgeholzt und da wundert sich Mensch, wenn plötzlich der Berg ins Rutschen kommt.

    Das waren aber letztlich deine Gedanken, die in dir sind und kein Kontakt zu einer Wesenheit.
    Man bezeichnet das auch als brainfuck.
     
  9. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    brain...was? Immer diese Fremdwörter hier *g*.
    Also da du es dir ja ausgesucht hast, auf diese Erde zu kommen, kann ich es nicht verstehen, warum du kein Mensch sein möchtest. Es liegt doch in deiner Hand, ob du etwas zerstörst oder nicht. Du gehst ja auch nicht los und bringst einfach so jemand um. Wie kannst du da sagen, dass du kein Mensch sein möchtest? Es liegt doch an dir, wie du mit deiner Umwelt umgehst (sei es die Natur oder mit deinen Mitmenschen). Man ist doch im Grunde darauf bedacht, dass man friedlich miteinander lebt. Einige Menschen brauchen auch z.B. die Erfahrung von Zerstörung, damit sie z.B. im nächsten Leben es zu schätzen wissen, wie wertvoll die Natur oder der Mensch an sich ist. Manche Menschen können das nicht und lernen erst durch solche Taten, wie grausam einiges ist. Ich finde, du solltest deinen Weg gehen und du solltest versuchen, dein Leben so zu leben, wie du es vertreten kannst.
    LG
    sokrates
     
  10. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Werbung:
    Du bist in einem boot voller umweltverschmutzer eine welle laesst das boot untergehen dann ertrinken alle auch die unschuldigen!:stickout2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen