1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieviel Kränkungen ist erträglich?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von SvartAngel, 25. Juni 2012.

  1. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Werbung:
    Also ich dachte schon, das ich es tue, bis ich jemanden kennenlernte, der da ganz schön weit über meine Grenzen ging. Und die Freundschaftsbeweise nur noch darüber laufen, indem ich mich zuvor selbst beleidigt habe aufgrund dessen Inspiration und zur Belohnung ist danach der Freund wieder da, ein sehr geschäftstüchtiger. Anfangs konnte ich das noch verzeihen, doch es hat sich summiert und meine Seele ist mir zu viel wert, als das ich sie so verletzen lasse.

    Wieviel Kränkungen haltet Ihr aus, bis Ihr Euch sagt, "ne da sammel ich lieber Briefmarken alleine"
     
  2. safa

    safa Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    101
    kurzes von mir:

    kommt drauf an, von wem die krängungen kommen und wie nah (am herzen) die einem sind.
    wenn es die eltern sind: ewigkeit. zwischendurch einfach eine pause machen und rückzug. aber dann wieder kontakt.


    ich finde, das der charakter auch eine rolle spielt. es gibt ja manche, die einen unbewusst verletzten. die sind so. die plappern einfach drauf los. kein taktgefühl.
    da bin ich zwar kurz beleidigt, aber nicht so sehr, das ich diese person nie wieder sehen will.

    dann gibt es die, deren hopbby es ist, anderen schlecht zu machen.


    also, wie gesagt. kommt drauf an wer mich verletzt. :)
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Wo steht denn geschrieben, dass es darum geht, Kränkungen auszuhalten? Man kann doch sagen: "du, das verletzt mich grad."
     
  4. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Vor allen Dingen, wenn man AD aussendet, aber AS ist.
     
  5. safa

    safa Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    101
    AD? AS? was bedeutet das? :) :o
     
  6. Rosiengel

    Rosiengel Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bei Böblingen
    Werbung:
    meine liebe,
    wenn dein bauchgefühl sagt, das ist mir total unangenehm, ich halte das nicht mehr aus oder ich will das überhaupt nicht, dann solltest du es lassen. Permanente Kränkungen sollte kein mensch über sich ergehen lassen müssen, wofür denn auch? sie tun weh und verletzen unsere seele.. ein mensch, egal ob mann oder frau, der es gut mit dir meint, wird nie so weit gehen und dich immer wieder kränken, dann stimmt mit ihm etwas nicht. ich muss der mitschreiberin hier recht geben, aber nicht unbedingt, wenn es die eltern angeht, meine eltern z.B. haben mich mein ganzes leben gekränkt, sie wollten keine kinder und mussten mich nun groß ziehen. meine mutter hat mir dann irgendwann gesagt, dass sie an mir und ihren enkeln eigentlich gar kein interesse hat... diese kränkung ging viel viel zu tief und ist auch nicht mehr gut zu machen. ich habe den kontakt dann abgebrochen und selbst als mein mann gestorben ist, hat sie sich nie gemeldet... aber ansonsten sollte man jemandem, der einen mal gekränkt hat vielleicht doch ne chance geben; manchmal sagt man halt auch dinge, die einem später leid tun.

    aber generell gilt - ich spreche hier für mich - wenn es immer und immer wieder vorkommt, muss ich die konsequenzen ziehen:rolleyes:

    alles liebe dir rosi
     
  7. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Dankeschön, kann Dir das nachempfinden, weil auf meinem Gesicht muss wohl stehen, ..kränke mich oder veralber mich.. Schlimm, wenn es das so oft gibt und Eltern so respektlos mit ihren Kindern umgehen. Habe kein Bauchgefühl, das fehlt leider, aber ein inneres Gefängnis, aus dem ich versuche raus zu kommen, wahrscheinlich hätte es mich heute nicht raus gehen lassen sollen, musste ich es doch durchbrechen.

    AD ist ADHS, die werden zugerne mit Strom bearbeitet von Hobbypsychologen, AS = Asperger Syndrom.
     
  8. Rosiengel

    Rosiengel Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bei Böblingen
    ach, du, ich nehme dich mal fest in den arm:trost:...
    mit den ganzen psychosomatischen erkrankungen kenn ich mich recht gut aus, wollte ursprünglich psychologie studieren, bin aber trotzdem - auch ohne studium - immer dran geblieben. das AS sagt mir was, kenne jemanden der darunter wirklich sehr leidet. mein mann war bipolar und hat entsetzlich gelitten. ich habe im laufe der jahre mitbekommen, dass die meisten mediziner einfach überfordert sind und echt nicht wissen, wie sie therapieren sollen... kann ich dir irgendwie helfen (gerne auch über PN)... rosi
     
  9. safa

    safa Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    101
    danke für die erklärung. ;)

    manche erkennen engeln nicht und schieben sie in eine schublade...
     
  10. Rosiengel

    Rosiengel Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bei Böblingen
    Werbung:
    da hast du recht, manche erkennen die engel gar nicht, aber trotzdem sind sie um uns menschen herum, auch wenn wir sie nicht erkennen, nicht an ihre existenz glauben oder sie in frage stellen. es gibt sie und ich habe das große glück sie auch immer wieder zu sehen...:banane:

    glg rosi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen