1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso schon wieder er?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kerstin, 20. Juni 2015.

  1. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2015
    Beiträge:
    94
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hi liebe Leute,

    vor etwa 2 Jahren lernte ich einen jüngeren Mann kennen, mit dem ich mich vor etwa 1 1/2 Jahren traf.. War (leider) nur eine einmalige Geschichte.
    Kurze Zeit nach dieser Geschichte träumte ich von ihm. Er lehnte in seinem Bett (welches aber im Traum anders stand und ein anderes war), sah mich an und fragte mich "Wieso hast du das getan?". Ich war total überrascht über die Frage, wollte ihn fragen, was genau er meint, doch als ich die Gedanken aussprechen konnte, wachte ich auf.
    Der zweite Traum war in einem (TV?) Studio.
    Ich ging einen kleinen Gang entlang, sah ihn vorne auf einem Stuhl sitzen, seine linke Seite war zu mir gerichtet, er schien mit jemandem (es war wie in einer TV-Show a la Oliver Geissen o.ä., kam mir zumindest so vor) zu sprechen. Ich war so glücklich, endlich seine Stimme wieder zu hören. Ich lauschte der Stimme, bekam aber nicht mit, was er sagte. Er bemerkte mich nicht. Dann war der Traum aus.

    Heute Nacht träumte ich wieder von ihm..
    Ich war mit einer Person (weiß nicht mehr, wer) unterwegs. Es muss jemand von seiner Seite gewesen sein, also Mutter o.ä., zumindest sagt mir das mein Gefühl. Wir gingen auf einer Straße, unterhielten uns. Plötzlich war ich alleine, unterbewusst war mir klar, dass die Person sich hinter mir befindet. Ich ging die Straße weiter, es war einiges los, links von mir die Häuser.
    Auf einmal sah ich ihn von vorne auf mich zukommen. Er rannte an mir vorbei, wahrscheinlich zu der anderen Person (auch das sagt mir zumindest mein Gefühl).

    Nun ist es so, dass ich vor etwa drei Wochen eine Nachricht an ihn geschrieben habe. Darin stand, dass ich mir nichts sehnlicher wünschen würde als ein Zeichen von ihm. Ob er auch noch an mich denkt..

    Kann ich den Traum als Zeichen werten? Das würde ja dann bedeuten, dass er null Interesse an mir hat, denn er bemerkte mich während dem Vorbeirennen nicht einmal.

    Ich finde es eigenartig, da ich mich die letzte Zeit mehr mit mir und meinen weiteren Weg beschäftigt habe und auch dieses Gefühl ihm gegenüber, ihn zu vermissen, ihn sehen zu wollen, war nach meiner letzten Nachricht für ihn weg.

    Ich werde noch wahnsinnig mit dem Mann *grml*

    Liebe Grüße an alle :)
     
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Die Frage ist, ob er wirklich für die Person steht, die du getroffen hast, oder nur symbolisch für etwas, was dein Unterbewusstsein mit ihm assoziert.
     
  3. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2015
    Beiträge:
    94
    Ort:
    wien
    Hallo :)
    Tja, das ist die Frage..

    Was könnte mir mein Unterbewusstsein sagen wollen damit?

    Lg
     
  4. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Dazu wäre auch relevant, wie die andere Person ausgesehen hat und ob sie irgendwelche Ähnlichkeiten mit einer dir bekannten Person hat.
     
  5. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2015
    Beiträge:
    94
    Ort:
    wien
    Das weiß ich leider nicht, das ist ja mein Problem.. Ich glaube, es war seine Mutter, aber ob das 100% stimmt.. Hmm..
    Ich kenne seine Mutter nicht..
    Lg
     
  6. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Weißt du mit höherer Garantie welches Geschlecht die Person hatte? Wenn es eine Frau war, könnte deine weibliche Seite eine wichtige Rolle im Traum spielen, wenn nicht ist letztere halt Partei.
     
  7. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2015
    Beiträge:
    94
    Ort:
    wien
    Es war eine weibliche Person, ja..
     
  8. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Straße könnte für den Weg stehen, den du einschlägst (ohne ihn).

    PS: Keine Haftung für Irrtümer
     
  9. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2015
    Beiträge:
    94
    Ort:
    wien
    Ok, danke..
    Hat es eine eigene Bedeutung, wenn die Straßen voll (Einkaufsstraße) von Leuten oder leer sind?
     
  10. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Werbung:
    Liebe kerstin,
    hast du denn noch immer "Gefühle" für diesen Mann? Fühlst du dich noch hingezogen?
    Wie war die genau Reihenfolge: hast du erst die Nachricht geschrieben und dann den ersten Traum gehabt, wo er dich gefragt hat wieso du das tust?


    liebe Grüße
    Alesius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen