1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso mache ich mir wegen allem Vorwürfe?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Nami, 12. Mai 2010.

  1. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    Werbung:
    Hey,
    also, das ist ein Problem, dass ich schon seit Jahren habe: So gut wie jeden Tag gibt es, mal größere, mal kleinere Dinge, bei denen ich mir denke: Wieso hast du das nicht einfach gesagt? oder Hättest du nicht einfach weggehen können? oder eben sowas. Aber es ist nicht so, dass ich das einmal denke. Ich denke es dauernd, je nach dem, wie bedeutend es für mich war.
    Anfang Januar hatte ich eine wichtige Prüfung, die ich leider total versaut hab. Ich hab zwar bestanden, aber ich hatte es eigendlich nciht verdient. Naja, wie auch immer, Wochen danach hab ich mir noch Vorwürfe gemacht. Das ich dies hätte sagen sollen, oder das besser gewesen wäre, oder warum ich nicht einfach das gemacht hab... Aber, es ist nunmal so passiert und ich kann es nicht mehr ändern. Wieso mache ich mir wegen allem Vorwürfe? Ist das einfach nur ein dummer Charakterzug? Was kann ich dagegen machen?
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    hier steht bereits alles was Du als Antwort selber gegeben hast...!
    Was bist Du Dir wert.?
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark

    Hi!
    Werde selbstbewusst! - Werde Dir Deiner selbst bewusst.

    Lebe in der Gegenwart - nicht in der Vergangenheit.

    Nicht, dass was Du nicht getan hast ist wichtig, sondern das was Du jetzt tust, in jedem Moment Deines Lebens.

    Lebe bewusst - steh zu Deinen "Fehlern", aber lasse sie nicht Dein Leben bestimmen. Zweifle nicht an Dir als Person, nur weil Du selbst Dein mächtigster Kritiker bist.

    Du schreibst - Du hättest es nicht verdient, diese Prüfung zu bestehen...
    Es wird immer Menschen geben - die besser sind als Du, sowie es auch immer Menschen geben wird, die schlechter sind als Du. (besser,schlechter auf die Prüfung bezogen)
    Den Maßstab bei dieser Prüfung zu bestehen hast Du Dir selbst gelegt, Du bist durchgekommen, aber nicht mit dem Erfolg, den Du Dir selbst zum Ziel gesetzt hast.
    Frage: Warum hast Du dann nicht mehr für die Prüfung gelernt, um Deinen Erwartungen gerecht zu werden? ( Kein Angriff - nur eine einfache Frage)

    Glg W.:)
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    mir fällt grad noch ein, hab ich Dir den Enneagramm-Test schonmal gegeben zum machen..?...da findest du Deine Verhaltensmuster alle peinlich genau beschrieben....
    http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/test.php
     
  5. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    ich habe gelernt und ich konnte es auch. das problem war, dass ich so nervös geworden bin, dass ich alles falsch gemacht hab.
     
  6. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    Werbung:
    danke für den link Vitella. das ergebnis stimmte genau
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    es geht da noch weiter, wenn Du willst schick ich dir einen längeren Text zu Deinem Enneagrammtypen mit den aufgezählten daran zu arbeiten...
     
  8. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Vitella machts richtig!:D;)
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    Ja, so ist das mit den Alten, die haben schon so vieles falsch gemacht, dass es irgendwann immer richtiger wird, weil nichts mehr bleibt zum falsch machen....
    [​IMG]
     
  10. precieuse

    precieuse Guest

    Werbung:
    Ich kenne auch so jemanden, der sich ständig und Ewigkeiten wegen allem Vorwürfe macht - ich frage mich, warum er sich das antut...

    Ich habe den Eindruck, dass er nicht akzeptieren kann, sich also nicht mit dem abfinden kann was ist/was war usw.

    Hat das nicht auch etwas mit Kontrolle zu tun, Kopflastig sein, alles steuern wollen, nicht akzeptieren können, nicht annehmen?

    Was bringt es, wenn ich mir Monate o. sogar Jahre Vorwürfe wegen etwas mache, was ich im Nachhinein nicht mehr ändern kann?

    Bestrafung ...sich selbst bestrafen, verbal, á la "warum war ich so dumm?" etc. (?)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen