1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso komme ich nicht von ihm los?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Fortuity, 5. Februar 2008.

  1. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Bin schon eine Ewigkeit nicht mehr im Forum gewesen, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand Erbarmen mit mir, es geht mir momentan ziemlich bescheiden... :(
    Seit nunmehr fast 2 Jahren bin ich kreuzunglücklich verliebt, komme aber einfach nicht los von meinem HM und Seelenpartner. Es ist ein ständiges Hin und Her, d.h. entweder ich ziehe mich zurück und er meldet sich dann wieder oder umgekehrt. Er weiss was ich für ihn empfinde und es tut ihm leid, dass ich so leide. Aber eine Beziehung kann er sich nicht vorstellen, meint er sei bindungsunfähig. Hingegen erzählt er mir dann wieder davon, wie wunderbar er es sich vorstellen würde, mit mir zusammen z.B. Urlaub zu verbringen, ins Kino zu gehen oder zu wellnessen. Wir vertrauen uns per Mail oder Sms die intimsten Dinge an, welche wir beide noch keiner anderen Person mitgeteilt haben. Aber dann wieder wird er unverbindlich und zieht sich zurück, wenn er Angst bekommt, ich könnte aufgrund unserer gemeinsamen Träume mehr wollen - z.B. endlich mal wieder ein Treffen im real life (unsere Kontakte sind allesamt schriftlich). Und ja, ich gebe es ja zu, ich würde unglaublich gern "mehr" wollen, was aber angesichts dieser Vertrautheit wohl auch kaum verwunderlich ist. Dieses ewige Hin und Her geht nun aber eben bereits derart lange, dass ich am Ende meiner Kräfte bin, weil einfach nichts "voran" geht. Ich komme mir vor wie ein Hund, der ständig hinter der Wurst herläuft, die ihm direkt vor die Nase gehalten wird. Daher hab' ich mal die Karten befragt, warum ich nicht von ihm los komme.

    Hier das Ergebnis (Blaue Eule):

    Bär ---- Turm --- Haus
    Sense - Hund --- Sterne
    Mond - Schlange - Kreuz

    QS: 4

    Nun, dass es eine Seelenverwandtschaft ist, wissen wir beide (obwohl er es offenbar nicht so stark spürt wie ich, aber auch oftmals erstaunt ist was da zwischen uns abgeht). Und das Kreuz deutet auf Karma hin. Doch um welche Lebenslektionen geht es? :confused: Was soll ich/wir denn (noch alles) lernen? Ich hab' schon so viel Karmaarbeit geleistet, hab sozusagen bei meinen ganzen Ahnen "aufgeräumt", Seelen ins Licht geschickt etc., also wieso leide ich dann immer noch so?? Ich bin inzwischen derart erschöpft, habe keine Energie mehr für irgendwas und trotzdem hängen er und ich schicksalshaft aneinander - ohne ein Vor oder Zurück.
    Hat mir irgendjemand einen Tipp, was ich machen kann?

    Fortuity (momentan hoffnungs- und ratlos) :(
     
  2. Exorial

    Exorial Guest

    Mag sein, deine unerfüllten Erwartungen binden dich an ihn...mal ganz losgelöst von diesem Karmazeugs.
    Diese Erwartungen legen sich wie ein Nebel auf die Wahrheit. Die Wahrheit ist, zu so nem Beziehungsdings gehören immer zwei dazu. Die Wahrheit ist, dass er offensichtlich keine Beziehung will.

    Nimm ihn mal ernst und :D sei Frau.
     
  3. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Hallo Exorial!

    Vielen Dank für deinen Input!

    Was meinst du, wie oft ich versucht habe das Ganze vom Verstand her anzugehen?! Keine Chance, wenn die Seele kräftig mitmischt... Und er spielt ja genauso mit, lässt mich nicht in Ruhe, wenn ich mich zurückziehe, ist vollkommen ambivalent in seinem Verhalten.

    Oups, das ist nun wirklich ein neuer Aspekt! Wäre mir bislang nicht in den Sinn gekommen, dass ich ihn nicht ernst nehmen würde. Wäre aber auch das Letzte was ich wollte. Danke für diese Perspektive. Doch was meinst du damit, ich solle Frau sein? :confused:

    LG
    Fortuity
     
  4. Exorial

    Exorial Guest


    Bitte.
    Weißt du was... Lass dir weiter Kartenlegen....ich hab da so meine Vermutung...


    Es ist eben keine Verstandessache, die Erwartungen sind Energiespannungen die du ständig genährt hast in der Vergangenheit und sie sind immernoch present in Form von "nicht loslassen können".
    Und die Seelenverbindung, das ist eine Erklärung und Ausrede die du dir selber gibst, wie du selber schreibst, spürt er sie nämlich nicht :schnl:


    Meine Liebe, wieso bist du nicht als Frau stolz genug um dich umzudrehen und dem Drama ein Ende zu setzen? Mit dir kann man(n) ja machen was er will.
    So fotzig wie du auf meine Antwort reagierst, scheinst du gar nicht von ihm weg zu wollen.


    Manchmal ist die Antwort eben pupseinfach.
     
  5. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Hallo liebe fortuity,

    im grunde liegt vieles von dem was exorial gesagt hat, im bild drinnen.

    Beginnen wir mit dem hund, der steht ja für treue, verbundensein, aber er kennzeichnet auch eine gewisse „ergebenheit“, nehm die karten ja auch sehr bildlich, ein hund „gehorcht“, er ist seinem „herrchen“ treu zugetan und wartet ... auf „befehle“, lob, anerkennung, streicheleinheiten, sehr metaphorisch ausgedrückt ich weiß ... also bitte nicht allzu persönlich nehmen, aber die sense zeigt drauf und da liegt eben auch eine gewisse „gefahr“ bei dem ganzen. also bitte einfach mal deine innere einstellung ihm gegenüber zu hinterfragen und auch dein verhalten. Und sense über mond, zeigt ja deutlich, es belastet deine psyche und bedrückt dich, dieses ewige dahinschlängeln (schlange), wird zunehmend zur belastung (kreuz).
    Oben an liegt bär – turm, was ich auch so sehe, deine eigene stärke und kraft zu erkennen und lernen dich abzugrenzen.

    Turm auch als hinweis, das ganze von einer andere sicht aus zu betrachten, nicht dich in dich selbst oder die situation zurückzuziehn und einzumauern, sondern geh auf die aussichtswarte des turms und versuch das ganze zu überblicken, erweitere deine perspektive. Da fällt mir ein spruch ein, den ich sehr gut finde: lösungen ergeben sich dann, wenn wir bereit sind unsere sicht der dinge zu ändern.
    Turm aber auch als zeichen von achtung und respekt, wesentliche aspekte in beziehungen jeder art.

    Haus weist mich u.a. auf stabilität hin, aber wie bei einem haus, eben auch immer was dran zu arbeiten, steht ja auch oft für uns selbst, unsere umgebung und umfeld, mit sternen, dir klar zu werden und dir bewusst zu machen, was willst du selbst.

    Kreuz steht für belastungen und lernaufgaben, weist auf karma hin, nun kommt es natürlich auch auf die einstellung zum karma an und wie du es annimmst und siehst.

    Sieh dir die qs der reihen quer an 12/8/13, was ich so werte, es sind viele zweifel vorhanden und aufregungen, die du allmählich begraben bzw. loslassen solltest und mir sarg kind ... doppelter neubeginn, altes loslassen und neu durchzustarten. Mit loslassen meine ich nicht, „menschen loszulassen“, sondern die erwartungen, wünsche, hoffnungen, die wir haben und auf denjenigen projezieren. Ich weiß, wie schwer das sein kann!
    Aber so kannst du dann neu beginnen, in welche richtung auch immer ... oder ihr beide auf einer anderen ebene.

    Und sieh dir auch die qs der einzelnen reihen senkrecht an ... sind 12/8/11 ... liegt noch ein weiterer hinweis drinnen, dass es bei euch, auch wenn ihr euch vieles mitteilt wie du sagst, etwas am reden happert, viell. in die richtung, dass ihr bzw. du klar und deutlich sagen solltest was du willst, ohne zugeständnisse zu machen, aus angst ihn zu verlieren. Er spürt, dass er dich festhalten kann, spielt sich viel auch auf energetischer ebene ab.

    Mit bär turm haus könnte das zusätzlich auf ein vaterthema bei dir hinweisen, wie gesagt, eigene stärke, selbstsicherheit, durchsetzungsvermögen usw. ... wurzelt evt. schon in bezug darauf zurück.

    Ein gutes buch wie ich finde ist von don miguel ruiz vollendung in liebe, fand da einige wertvolle impulse drinnen .... und von safi nidiaye fällt mir noch ein liebe ist mehr als nur ein wort.

    Uih, war das lang ...
    Wünsch dir viel kraft, stärke und energie.
    Alles liebe
    Luce8
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo du Liebe :)

    Du hast dir die Antwort im Grunde schon selbst gegeben: Seelenpartner..nicht wahr ?
    Oh ja, dieser ganze Mist ist typisch und du kannst noch so oft in die Karten sehen, dort wirst du die Lösung nicht finden. Ich weiss das, glaub es nur, ich lege selbst seit ewig Karten und ich habe viel Erfahrung mit SPs.

    Ich möchte dir nicht sagen, die Karten bringen da gar nichts, die ein oder andere Antwort findest du vielleicht, denn es gehören sehr viele Fragen zu dem Thema. Ich kann dir auch keine Patentlösung anbieten. Vom verstand her solltest du ihn sausen lassen, aber wahrscheinlich kannst du das nicht, das würde dir zu weh tun. So weitermachen willste auch nicht....dass du nach best. Lebensthemen suchst, ist schon richtig, ich denke, die findest du aber mehr in der Erfahrung. Beleuchte deine Situation durch und durch und frage dich, ob du in den zwei Jahren schon was gelernt hast, was wichtig für dich war...frage dich auch, an was du grade dran bist zu lernen...Antworten findest du vielleicht auch durch Meditation und wenn du es möchtest und an solche Dinge glaubst, ist eine Rückführung in manchen Fällen sinnvoll..

    Alles Liebe,
    Astralengel
     
  7. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Fortuity

    Die Lösung des Problems ist nicht so schwer. Du hast viele Seelen bei dir, welche sehr stark die Partnerschaft beeinflussen. Daher die emotionalen Wechselbäder. Diese Seelen solltest du (richtig) ins Licht führen – es sind auch noch 3 in deiner Wohnung.

    Wäre noch der hemmende Einfluss aus der Familie zu erwähnen, welcher ebenso die Partnerschaft stört.

    Natürlich helfe ich dir auch gerne dabei.

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  8. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Hallo Exorial,

    meinst du nicht, dass du die- oder derjenige bist, die/ der etwas überreagiert?

    Du hast einen guten Denkansatz gegeben; ich sehe jedoch in keinem der von Fortuity gegebenen Antworten auf deinen Denkansatz dass sie diesen nicht annehmen wollte oder so wie du es genannt hast, fotzig reagiert hat. Deine Wortwahl lässt vermuten, dass du dir etwas auf den Fuss getreten gefühlt hast, weil du angenommen hast, dass sie deine Hilfestellung nicht annehmen und nicht darüber nachdenken möchte.

    Ich habe es eher so aufgefasst, dass sie dir gedankt hat, dass du ihr eine neue Sichtweise gegeben hast - sie hat lediglich eine Form von Rechtfertigung abgelegt, dass sie selbst es (noch) gar nicht so gesehen hat.

    LG
    Zauberlehrling
     
  9. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    @all!

    Boah!! Ich weiss gar nicht was ich sagen soll, bin total überwältigt von euren sensationellen Beiträgen!! Da sind ja derart viele gute Ansatzpunkte und neue Perspektiven dabei! Mega herzlichen Dank erst mal! :kuss1: Diese Hilfsbereitschaft hier im Forum berührt mich sehr!
    Natürlich möchte ich noch auf jeden einzelnen Beitrag eingehen - und lege am besten gleich los damit... :)
     
  10. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo Exorial!

    Vielen Dank für deine Zeilen.
    Ich weiss nicht wirklich, wie ich deine Äusserung verstehen soll. Ich sehe das Kartenlegen als ein Hilfsmittel an, diverse Themen mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten - und wie mir die vielen konstruktiven Antworten zeigen, kann auf Grundlage der Karten eine breite Palette an Aspekten aufgezeigt werden, welche dann auf der Handlungsebene angegangen werden können. Ich habe ja nach Tipps gefragt, was ich machen kann - und genau das habe ich von dir und den anderen Usern bekommen. Wieso meinst du also, dass ich mir weiter Karten legen lassen soll und worin besteht denn deine Vermutung?
    Danke für diesen weiteren Aspekt. Es sind sicherlich irgendwelche Erwartungen im Spiel und bestimmt habe ich diese auch genährt, da gebe ich dir völlig Recht. Und genau um dieses "Nicht-loslassen-Können" geht es ja in meiner Fragestellung (s. Überschrift).
    Da würde ich dich bitten, meinen Beitrag nochmals genauer zu lesen. Ich habe geschrieben, dass er es offenbar nicht so stark spürt wie ich, aber auch oftmals erstaunt ist was da zwischen uns abgeht. Er war z.B. mal regelrecht sprachlos, als ich ihm von einem Traum erzählt habe, in dem wir beide vorkamen. Er sagte dann, dass er - in derselben Nacht - ebenfalls diesen Traum gehabt habe und dass er sowas noch mit niemand zuvor erlebt habe. Diese Seelenverbindung ist also sicher keine Ausrede. Nur gibt es verschiedene Ausmasse, diese Verbindung zu spüren.
    Hmm, vielleicht weil es mit meinem Stolz nicht so weit her ist?
    Ich weiss nicht welcher Teil meiner Antwort dich zu dieser Reaktion veranlasst hat, möchte dir aber mitteilen, dass mich deine Worte verletzen. Mein Selbstbewusstsein ist momentan ehrlich gesagt sehr fragil, weshalb mich solche harten Worte regelrecht überrollen. Ich weiss nicht, ob du das nachvollziehen kannst.
    Für mich stellt sich die Antwort leider nicht so "pupseinfach" dar. Falls du also noch einen konstruktiven Hinweis hast der mir zur Erleuchtung hilft, bin ich dir sehr dankbar.

    Liebe Grüsse
    Fortuity
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen