1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wieso ist es schwierig...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 28. September 2008.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    wieso ist es schwierig, zu akzeptieren, dass man das bekommt, was man will (es ist halt so, dass man das bekommt was man will), und damit zufrieden zu sein?

    ich zum beispiel habe geschnuppert in einem job, wo man mehr verdient, aber erstens gefiel mir die derartige geldorientiertheit nicht und die arbeitsatmosphäre auch nicht. jetzt bin ich wieder in meinem alten job. anfangs war ich wieder sehr zufrieden, doch dann schlichen sich langsam wieder unangenehme gefühle ein, weil ich merkte, dass die anderen menschen lieber viel geld möchten und deshalb auf mich herabschauen.:tomate:

    was sagt ihr?
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Du hast doch bekommen was du wolltest. Was kümmern dich die Blicke der Anderen?

    Irgendwie solltest du es genauer beschreiben damit ich es auch verstehe.;)
     
  3. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    hallo east:)

    ja, ich bin derzeit zeitungsausträger einen tag in der woche. es ist ein anstrengender job, aber nichtsdestotrotz schön. von den leuten, denen ich die zeitung bringe, werde ich manchmal so behandelt.

    ich habe versucht, in einem sozialbetrieb zu arbeiten, in einem kleinen supermarkt. ich habe aber den eindruck gehabt, dass es dort gar nicht erwünscht ist, dass man mit vollem einsatz arbeitet. ich fühlte mich dort auch nicht wohl (vielleicht nicht geerdet), da dort die totale geldbesessenheit herrscht, und dazu muss alles modern sein, was mir, so muss ich offen sagen, jegliches positives sexuelles gefühl nahm. ich fühlte mich dort gefühllos, fast wie ein zombie. auch weil ich nicht voll arbeiten konnte. und das finden die dort normal.

    und von denselben materialistischen heinis kann ich mich jetzt schief anschauen lassen.:tomate:
     
  4. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    andere scheinen dir sehr wichtig zu sein wenn der blick so stark darauf fällt...?
     
  5. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    ist wohl so:rolleyes: *seufz*
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Fragt sich wer stärker ist.;)
    Steh doch zu deiner Einstellung. Manchmal bildet man sich auch nur ein, dass man von oben herab angesehen wird.
     
  7. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    stimmt was east sagt.......... aber warum sind dir andere so wichtig?
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich vermute es ist nur deine eigene Unsicherheit.
     
  9. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    naja, vielleicht möchte ich doch etwas anderes, bzw. mehr von dem, was ich jetzt arbeite.

    aber ich habe das gefühl, ich werde von meinen mitmenschen total sabotiert.:tomate:
    entweder sie verlangen von mir, dass ich mich bei der arbeit beim körpereinsatz total entwürdige und unmenschliche qualen erleiden muss oder risiken eingehen soll - das will ich auch überhaupt nicht, denn was soll das schon bringen. ich will solide bleiben, nur so geht es gut und nur so fühle ich mich wie ICH.
    ich will völlig normal dahinarbeiten, auf mich und meine gefühle achten. denn ich KANN arbeiten, das weiß ich - nur lässt mich niemand.
    z. b. lehnt es mein vater strikt ab, mir geld zu geben, um mich als bauer selbständig zu machen, wenn ich nicht mit genau der einstellung an die sache gehe, die er sich einbildet.
    und ich werde einfach nicht bei einem bürojob genommen, obwohl ich die buchhalterausbildung habe, sooft ich mich auch bewerbe. die wollen anscheinend leute, die sich notfalls selbst gegen die wand fahren.

    mir reicht es bald mit diesen vorstellungen.:wut1::wut1::wut1::wut1:

    und wenn ich politiker werde, um mit diesen zuständen aufzuräumen, dann fürchte ich werde ich erschossen - sollte ich es schaffen, meine vorstellungen in ein programm zu gießen und anhänger zu erhalten.:wut1::wut1::wut1::wut1:

    ein nicht ganz zufriedener günter wünscht sich euren beistand.
    lg
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Welche Einstellung wäre das? Was genau willst du anders machen? Kann es nicht sein, dass er mehr Erfahrung hat als du?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen