1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso bekommen gerade diese Frauen Kinder, die sich nicht kümmern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Angela27, 25. Mai 2007.

  1. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hy ihr Lieben,

    muss echt mal was los werden. Ich kenne "zu viele" Mütter, die sich echt nicht viel scherren um ihre KInder. Sie haben teilweise 5 Kinder und haben viele Probleme usw und bekommen ein Kind nach dem anderen.
    Und dann kenne ich die andere Seite, Menschen die so herzlich sind und liebevoll und bekommen keine oder nur schwer Kinder!!!

    Woran liegt das, wieso ist das so????

    Alles Liebe Angie
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    liebe angie

    gerade das was wir uns nicht vorstellen können bekommen wir.

    je mehr man sich gegen kinderlosigkeit wehrt, deso mehr kommt es. unsere zeit ist einfach noch nicht da.
    lass sie, diese frauen sind nicht glücklicher wie wir.

    liebe grüsse pia:liebe1:
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Maßlose Verallgemeinerung.
    Der Thread-Titel ist eine Frechheit den Müttern gegenüber, die sich mit Leib und Seele kümmern!
     
  4. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hi !

    Ich hab mich auch im ersten Moment etwas angegriffen gefühlt, zumal ich 4 Kinder habe und mich mit Leib und Seele kümmere. Aber ich denke, es war nicht auf alle bezogen, nur auf eine Gruppe von Müttern, bei denen es so ist. Und es stimmt, es gibt viele Mütter, die viele Kinder haben (oder auch nur eins) und sich nicht kümmern. Manche sind anscheinend auch einfach zu dumm (sorry aber irgendwo ist es so) es anders zu machen. Wie viele von den haben die Kids überhaupt gewollt ?
    Dass Frauen keine Kinder bekommen, die sehr gerne welche hätten, finde ich auch sehr traurig.
    Einen Grund dafür zu finden, ist aber doch ziemlich unmöglich. Einen Grund, weshalb es so ungerecht teilweise verteilt ist. Es ist eben so. Aber drüber Gedanken machen kann man sich ja mal. Vielleicht fällt einem was ein, weshalb es so ist.

    LG
    Astralengel
     
  5. Anamu

    Anamu Guest

    Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, daß es für eine Frau, die selbst keine Kinder bekommen kann, sehr schwierig ist, ansehen zu müssen, wie manch andere Frau ein Kind nach dem anderen bekommen und sich dann nicht ausreichend um sie kümmert. Aber genausogut könntest du fragen, warum ist der eine Querschnittsgelämt und du nicht? Mit welchem Recht hast du dieses Glück und würdigst du es hinreichend? Solche Fragen führen zu nichts :)

    Davon abgesehen aber ging mir auch so manchesmal die Frage nach einem "Elternpaß" im Kopf rum (auch wenn ich natürlich sofort auf die Barrikaden ginge, würde sowas in Erwägung gezogen werden :stickout2 ), bei dem die Eltern kontrolliert werden. Aber wo führt das hin und wo sollten die "Kontrollen" ansetzen? Was ist vertretbar,was ist definitiv Privatsphäre? Es ist schon sehr traurig manchmal mitanzusehen, wie Kinder unter ihren abgestumpften Eltern leiden. Es wird ihnen weder ein anständiges Lebensgerüst, noch der Wunsch nach Lebensqualität vermittelt. Und manchmal verhungern sie hinter abgeschlossenen Türen........ wirklich schlimm.....
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Verallgemeinermd ist es vielleicht, aber Frechheit ist es keine. Es wird ja im Eingangspost deutlich ausgesprochen, daß explizit Mütter gemeint sind, die sich nicht um ihre Kinder kümmern.

    Aber mir ist das allerdings auch zu wenig differenziert, Angela. Es ist vielleicht von außen oft einmal der Eindruck gegeben, da kümmert sich wer zu wenig um sein Kind, weil eventuell die Schwerpunkte des Kümmerns anders gelagert sind als die eigenen. Und auf der anderen Seite kann man wo den Eindruck gewinnen, aufopfernde Mutter - und in Wahrheit wird das Kind unter zuviel Fürsorglichkeit begraben... auch nicht ideal.

    Das ist ein sehr vielschichtiges Thema, dem man sich mit zwei Pauschalsätzen zunächst einmal nicht wirklich nähert. Vielleicht kannst du ja verdeutlichen, was du unter "Nicht kümmern" verstehst, damit eine Ausgangsposotion gegeben ist zum Gedankenaustausch.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Angela,

    ich habe diesen Thread gestern schon gesehen und mich auch geärgert. Was ist das nur für eine oberflächliche Aussage. Spontan habe ich mich gefragt in welchen Kreisen du eigentlich verkehrst, in denen die Familien teilweise 5 Kinder haben, oder sich nicht um sie scheren. Mir ist in meinem, ganzen (schon recht langen) Leben eine einzige Familie mit 5 Kindern begegnet, und da wo Kindererziehung stattfindet gibt es immer Probleme, weil Individuen aufeinanderprallen.
    Und glaub mir, die, die sich heute nicht um ihre Kinder scheren (wie gut musst du die alle kennen um das so beurteilen zu können) waren früher, als sie noch einen Kinderwunsch hatten, zum Teil ganz genauso herzlich und liebevoll, sind aber heute einfach überfordert – was nur eine wertfreie Feststellung ist.
    Richtig, so ist auch der Thread übertitelt **Wieso bekommen gerade die Frauen Kinder, die sich nicht kümmern** Ich denke das ist eine klare Aussage, und somit sind „explizit“ alle Frauen gemeint, die das Glück haben/hatten Kinder zu bekommen.
    Auch ich empfinde es als verallgemeinernd und als Frechheit - gerade weil es verallgemeinernd ist.

    LG, Ruhepol
     
  8. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo angela !

    wie liebevoll sind frauen, die keine kinder haben ?
    und mütter sind nicht liebevoll ??
    wahrscheinlich liegt es daran, das eine frau, die sich kinder wünscht, aber keine bekommt,sich nur die sonnenseiten des mutter-seins vorstellt ! sie wäre die bessere mutter !? liegt wahrscheinlich auch nur daran, weil sie keine mutter ist !!!
    mutter sein ist manchmal ganz schön schwer !!
    man muß entscheidungen treffen, die ein kinderleben ausmachen !!
    nur liebevoll zu sein, das reicht nicht aus !!!!!! man trägt so viel verantwortung !
    wie geht es einer mutter mit 5 kindern ??!! zu viel verantwortung für manche !

    ich bin der meinung, anstatt hier diese mütter zu verurteilen, könnte man ihnen auch hilfe anbieten !! wie wäre das ? du kennst sie doch angeblich ! dann hilf dieser "schlechten" mutter doch !!! und schau nicht tatenlos zu !!

    ich finde es fast noch schlimmer, weg-zu-sehen !!


    hilf ihr, dann kannst du mal sehen, wie schwer es diese mutter hat ! und die wenigsten sind schlechte mütter , sondern einfach überfordert !!! das heißt aber noch lange nicht, das diese mutter weniger herz für ihre kinder hat, als du es hättest !!!


    nici
     
  9. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    ...sehe ich da nicht gerade, eher blanken Neid.
    Um mal bei den Verallgemeinerungen zu bleiben: es gibt auch viele Frauen, die sich Kinder wünschen und sie besser nicht bekämen. Und Frauen, die Kinder bekommen und sich ganz prächtig darum kümmern. Und Männer, die sich ebenfalls liebevoll ihrem Nachwuchs zuwenden.
    Deine Sichtwahl hängt wohl einfach mit Deiner Frustration zusammen. Aber vielleicht wäre es doch sinnvoller, Deinen Wunsch nicht so in Dir zu tragen, dass er zu einem Vorwurf wird für die, denen er bereits erfüllt wurde.
     
  10. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    Werbung:
    wie kommst du auf diese Idee?
    Kommt mir etwas verdreht vor, so eine Art Zweckpessimismus, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen