1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiens Hundezonen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von JoyeuX, 21. Januar 2008.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    ich habe ja 2 Hunde zu Hause, und bin glücklich am Stadtrand zu wohnen mit viel Grün und Wald nebenan.
    Dehalb haben ich mich die Hundezonen in den Wiener Bezirken bislang nicht sehr interessiert...
    Ich kannte nur eine; in Alt Erlaa; und von der dachte ich mir damals... "naja, schon ein bißchen klein..."

    Und letztens ging ich dann mal zufällig bei einer anderen vorbei die mitten in der Stadt lag, und die paar wenigen qm, und der eine mickrige Baum der da für die Hunde stand, hätte ich gar nicht erkannt, wenn nicht gerade 2 Hunde da drin gewesen wären.
    Dass die so klein sind, hätte ich mir nicht gedacht...ein Hund könnte darin keine 10 Schritte laufen um vom Anfang bis zum Ende zu kommen.

    Da wird in Wien alles Grüne verbaut, und dann ein paar qm Wiese eingezäunt, und das dann "Hundezone" genannt, ich würde mich leicht verarscht fühlen, wenn ich mit meinen Hunden dort wohnen würde.
    (Ich würde mir auch keine Hunde mehr nehmen, wenn ich direkt in der Stadt wohnen würde, was macht der Hund mit so einer Hundezone? Auslachen??)


    Was meint ihr?


    LG
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....hm irgendwann kommt der hundehalteverbot in städten.......!:foto:

    LG
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    @ Trixi Maus

    Ja wer weiß....oder so eine hohe Hundesteuererhöhung, wegen der bösen Gackerl, dass es einem die Zehennägel einrollt...



    Was ist los Leute???
    Sind hier keine Wiener Hundehalter in dem Forum?
    Hat wirklich keiner seine Meinung, positive oder negative, oder auch neutrale dazu? :clown:


    LG
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    du ahst ganz recht, was da als hundezonen bezeichnet wird, ist eien frechheit, wenn ich mich an alle gesetze halte, kann ich in der der stadt keinen hund halten, denn das wäre tierquälerei..
    ich bin mit meinem hund im schnitt drei stunden am tag unterwegs.. wie soll das in einer hundezone funktionieren?
    alles liebe
    thomas
     
  5. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Merkwürdig. Nach 1945 wurde Wien wie auch Berlin in 4 Zonen aka Sektoren eingeteilt. Gibt es nun nach der amerikanischen, französischen, russischen und britischen Zone auch noch eine hündische Zone?

    ;)
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Was heißt jetzt Hundezone konkret? Dürfen sie dort frei laufen? Oder dürfen überhaupt nur dort Hunde sein und außerhalb nicht?
    Den Leinenzwang halte ich schon für richtig, da viel Hunde leider wildern gehen. Und selbst die, die nur spielen wollen, verschrecken oft andere Tiere.
    Allerdings bin ich der Meinung, daß die Hundesteuer dazu genutzt werden sollte, um z.B. die Hundehaufen wegzuräumen. Man könnte, so wie es in Frankreich ist/war?, diese Hundekacke-Räumfahrzeuge einsetzen.
    Den Maulkorbzwang halte ich allerdings für Tierquälerei, wenn man sieht wie da heute die Schnauze des Hundes total zugebunden ist, das gehört verboten.
    Aber in Wien scheinen´s ja eh zu spinnen, wenn ich noch an die Beutel für Fiakerpferde denke, die da gefordert wurden, damit keine Pferdeäppel auf der Straße liegen.
    Davon abgesehen, daß mir die armen Viecher leid tun und ich sie lieber auf einer Weide sehe, als blöde Touristen rumzukutschieren....


    Sage
     
  7. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    du kannst einen hund nicht immer an der leine halten.. das sidn lauftiere..
    konsequente erziehung ist nötig.. dann wildern hunde auch nicht und beschäftigung..
    alles liebe
    thomas
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich suche immer noch verzweifelt nach Kinderzonen, wo keine Hundescheisse liegt :confused:
    Hunde dürfen ohnehin überall hingacken, deshalb wurden überall die Sackerl-Spender "Nimm ein Sackerl für mein Gackerl" aufgestellt.
    Wo ist das Problem?
    Ich kann mein Kind nicht in Plastik packen, damit es nicht mit der liegengelassenen Hundekacke in Berührung kommt. Kindern verbietet man aus hygienischer Konsequenz Grünflächen zu betreten und das Spielen. :confused:

    Wenn man in einer Großstadt Tiere hält, sollte man sich das vorher überlegen, ob die Gegend für ein Tier angebracht ist. Ich halte Tierhaltung in einer Wohnung ohnehin für Tierquälerei. Trotzdem ist eine Katze bei mir eingezogen :confused:
     
  9. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald

    Warum hältst du Touristen für blöd? :confused:

    Dann gründe doch eine BI: "Hunde statt Touristen!" :)
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Weil die meisten von denen sich auch in Kutschen setzen, wo Pferde vorgespannt sind, die vollkommen ausgemergelt sind. Die interessiert nicht das Tier, die wollen nur fun.
    Das sind auch oft die, die sich über die Pferdeäppel beschweren.
    Ich wohne Gtt sei Dank nicht in einem Touriort.
    Und bei uns gibt´s viele Hunde und sogar große Waldgebiete in der Nähe.
    Allerdings gibt´s auch idiotische Hundehalter, die ihre Tiere rumlaufenklassen und die sich einen Dreck drum stören, wenn ihr Fifi andere Tiere verschreckt. Manche sind sogar noch stolz drauf.


    Sage
     

Diese Seite empfehlen