1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiederkehrender Traum: Betrug

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jap198, 12. April 2012.

  1. Jap198

    Jap198 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    bin heute morgen aufgewacht und wieder einmal aufgewuehlt....ich bin mit meinem Freund seit ueber einem Jahr zusammen und vielleicht nach 6Monaten fing es an mit den Träumen: ich träume immer mal wieder, dass er mich betrügt - mit seiner Arbeitskollegin, mit einer Freundin, mit einer Ex, mit Unbekannten - schrecklich! Heute nacht war es ein Mädchen namens Yvonne (keine Ahnung, kenne keine Yvonne), mit der er joggen gehen wollte...als er mir das gesagt hat, standen wir bei uns in der Küche und eine Freundin von mir war dabei. Sie hat mir dann nur ins Ohr geflüstern: "mit Liebe hat das nix zu tun. Nur mit Freundlichkeit." Es wäre schön, wenn Jemand ein paar Ideen hat was das bedeuten könnte....ich hab nämlich keine Lust mehr morgens total verschreckt aufzuwachen. Vielen lieben Dank!

    Und entschuldigt bitte, falls das Thema schon einmal angesprochen wurde - ich hab ein bisschen gesucht, aber leider nix Passendes gefunden :) Thanks again!
     
  2. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Guten Morgen Jap,

    ich gehe mal wieder stark davon aus, dass es sich auch bei diesem Traum um die eigenen Persönlichkeitsanteile dreht.

    Könntest du dir vorstellen, dass du dir in deinem Leben in mancherlei Hinsicht selbst nicht immer ganz so treu bist? Ich finde, dass dieses Bertugsbild die Situation wiederspiegelt. Die Frauen, mit denen dein Freund dich im Traum betrügt, wollen dir auf diese Weise bestimmt nur einen Hinweis dazu geben. Nun träumtest du auch schon des Öfteren diese Träume. Scheinbar haben sie dir diesen Hinweis noch nicht wirklich nahe bringen können, sodass in deinem letzten Traum die besagte Yvonne dir dazu die Botschaft noch deutlicher zu vermitteln versuchte. Was sie sagte, sollte dich sicher nicht in punkto Liebesbeziehung im realen Leben verunsichern, sondern dich lediglich darauf hinweisen, dass du zu dir selbst freundlich sein solltest.
    Treue zu sich selbst ist eine wichtige Sache. Ist man es nicht, handelt man sich selbst gegenüber eben ziemlich unfreundlich :)
    Das ist das was ich aus diesem Traum deute. Findest du dich darin wieder?

    Einen schönen Tag noch,
    die Anna ;)
     
  3. curiosa

    curiosa Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Zürich
    hi Jap

    Zuerst würde ich mal ein paar naheliegende Fragen stellen. Ein Traum kann ganz einfach eine Illustration von Gefühlen sein, z.B. von Ängsten.

    Traust du deinem Freund?

    Bist du dir deiner selbst sicher und überzeugt, auch langfristig für deinen Freund sexuell attraktiv zu sein? Was mir aufgefallen ist: der Name Yvonne enthält vom Klang her das Wort "Wonne". Da steht ihr also in der Küche, klischeehaftes Sinbild für partnerschaftlichen Alltagstrott, und er will raus ins Freie mit einer Frau die Wonnen verspricht.

    Wurdest du eventuell schon mal betrogen und hast insgeheim Angst, dass das wieder passieren könnte?

    Kanns dein Freund vielleicht besonders gut mit Frauen? Von wegen "keine Liebe, nur Freundlichkeit". Kann einen ja auch verunsichern.


    Ohne weitere Informationen tippe ich mal darauf, dass dein Traum dir unbewusste Ängste aufzeigt.

    PS: Du kriegst hier sehr unterschiedliche Deutungen. Ob etwas passt merkst du daran, dass es bei dir anklingt, dass es sich richtig anfühlt. Wenn sich dieses Gefühl nicht einstellt, kannst du meine (jede) Deutung gleich verwerfen.

    Gruss
    curiosa
     
  4. indie

    indie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    29
    Ohne weitere Informationen kann es folgendes sein:


    Es kann sein dass er es vorhat und du spürst es -

    Es ist möglich dass ein Vaterkomplex aufgezeigt wird: Elektra-Komplex.

    Der Traum zeigt Minderwertigkeitsgefühl an und Verlustängste - woher sie kommen, ist fraglich.

    Eine Sache noch: Dass es sich um einen wiederkehrenden Traum handelt, bedeutet, dass dich diese Sache auch so ständig beschäftigt. Die Deutung ist dringend.
     
  5. Jap198

    Jap198 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt zurückmelde. Ich bin sehr positiv überrascht über eure Antworten und muss sagen, dass ich mir eigentlich aus allen etwas heraus picken kann:

    @Ännaaa: ich finde mich darin wirklich wieder - ich stehe total im Umbruch mit meinem Leben...frage mich, was ich wirklich will - vorallem auch beruflich (und natürlich auch in Beziehungen). Ich habe auch festgestellt, dass ich oft Dinge tue, die Andere von mir erwarten oder auf die Andere Lust haben...mich das das aber natürlich nicht glücklich macht bzw. ich mir so natürlich nicht treu bin. Vielen lieben Dank für die Deutung, Anna. Ich werde wohl noch etwas an mir arbeiten müssen und mich mehr darauf besinnen was ich eigentlich möchte (oder versuchen mehr das zu tun worauf ich Lust habe :)!)

    @Curiosa: Nein, ich traue ihm nicht ganz - ich bin oft verunsichert, weil er eben ein sehr freundlicher netter Typ ist, der auch mit Frauen super klar kommt (was ja eigentlich nicht schlimm ist). Und ja wir haben sehr viel Alltagstrott....und versuchen zwar die Beziehung lebendig zu halten und werden dann doch immer wieder von Arbeit, Freunden, die uns besuchen etc. überrannt. Ich wurde auch schon betrogen - sehr schlimm sogar. Mehrmals. Wie auch immer...versuche mit der Angst zu leben und weiß, dass nicht Jeder gleich ist und dass es mit Sicherheit auch an mir lag. Das soll nicht heißen, dass ich mir die Schuld dafür gebe ;-)

    @Indie: Ich bin mir sicher, dass er es nicht "vorhat". Gut, man weiß nie...will mir nix vormachen - er ist auch nur ein Mensch....Vater Komplex? Puuuh. Ich muss das wohl mal googeln...Minderwertigkeitskomplexe und Verlustängste - mit Sicherheit. Wie gesagt: ich arbeite dran :)

    Vielen Dank nochmal für eure Interpretationen! Ich wünsche euch eine gute Nacht, und vielleicht bis bald!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen