1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieder die Vier

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Azura, 20. Juni 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich träme äußerst selten von Zahlen und da ich diesen Traum schon einige Male hatte, wäre es ganz interessant zu wissen, was er mir zu sagen hat:

    Ich sitze im Bus. Beim nächten Halt wollen vier Jungs (so um die 20 Jhr.) einsteigen. Mir fällt auf, dass sie nicht gerade wie angenehme Artgenossen wirken. Jedenfalls hällt der Fahrer sie auf (passiert normalerweise nur nach 20.30 Uhr, im Traum war es aber Tag) und fragt sie nach der Fahrkarte. Einer von ihnen erwiedert, sie bräuchten keine, da sie an einem Schulprojekt (oder so) arbeiten. Er erzählt noch etwas mehr, doch daran kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Das Seltsame ist, dass nachdem er dies sagte, bei mir die Wahrnehmung der Jungs sich verändert. Ich sehe sie nun nicht mehr als unangenehm sondern normal bis ganz nett (?)


    Kann mir den Traum jemand deuten?

    Danke im Voraus.

    Grüße,
    Diana
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Diana,

    im Bus geht es zunächst darum, wie du auf deinem Lebensweg mit dem Verhältnis zu Menschengruppen zurechtkommst. Beim nächsten Halt wird dann mit den vier jungen Männern konkreter auf das Thema eingegangen.

    Mit der Vier soll in diesem Zusammenhang deutlich werden, dass es um eine Menschengruppe geht, die sich nicht anpassen möchte. Dieses Attribut wird dann auch noch durch ihr Alter und Aussehen weiter ausgestaltet. Mit der Menschengruppe muss nicht eine konkrete gemeint sein, es kann auch eine abstrakte sein, welche Menschen mit bestimmten Eigenschaften verbinden.

    Der Busfahrer stellt in diesem Traum dein Überich dar, welches für Recht und Ordnung in deiner Seelenwelt verantwortlich ist. Wie schon du selbst hat auch er Zweifel, ob dich solche Menschen oder Werte auf deinem Lebensweg begleiten sollen: Er fordert deshalb mit der Fahrkarte eine Legimitation.

    Mit dem Schuleprojekt wird in diesem Zusammenhang umschrieben, das du damit deine Fähigkeiten in Sachen Gruppenzugehörigkeit erweitern und verbessern möchtest. Wie du sehen kannst, ist das dann auch für dich die Legimitation genug, dass dich diese "Gruppe" für den konkreten Zweck ein Stück begleiten darf.

    Unter diesem Aspekt erscheinen dir auch die jungen Männer plötzlich in einem etwas milderen Licht.


    Eine Prise der Erkenntnis :zauberer2
    Merlin
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Dankeschön :)
    Freu mich, dass du wieder da bist!

    Viele Grüße, Diana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen