1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie....

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Gaia0, 9. Dezember 2009.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    geht Ihr um in Momenten des Schockes, der Ohnmacht, der Hilflosigkeit?


    LG
    Gaia
     
  2. Etceterah

    Etceterah Guest

    kommt drauf an, wenn ich nicht grad autofahren muss geb ich mich dem total hin bis es auskuriert ist.
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Es ist nur eine frage der zeit.


    Es geht vorbei.
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Und je tiefer und länger das Tal, desto wahrscheinlicher der Morgen.

    Du darfst dich halt auch über die Hochs nicht freuen - - - denn danach kommt unvermeidddbar das Tiief.
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Konditioniert.
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Thats life.

    No way out.



    :))
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Ja, nichts ist nicht konditioniert.

    Und was hilft?
    >Umkonditionieren. (Wenn wir wollen können.
    Nur leider geht das in den meisten Fällen nicht.)

    No way out.
    Life is Life.


    Es geht (nie) vorbei
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Hallo liebe Etceterah,

    durch welchen Ausdruck deiner, "das totale Hingeben"?

    LG
    Gaia:)
     
  9. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Welcher Zeit, liebe Schooko?

    LG
    Gaia:)
     
  10. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Werbung:
    Was für eine Frage :o

    In einer Hilflosigkeit kann sich keiner helfen, sonst wäre ja keine Hilflosigket.
    Bei Bedrohung eines Schockes sollte man sich hinlegen, damit sich das Blut verteilt und man nicht in die Ohnmacht fallen muss. Wenn keine Menschen in der Nähe sind, vielleicht die Nr. 110 wählen;) Wer aber weiss, dass er unter Synkopen leidet, der steht eh´ von selbst wieder auf.
    Für ältere hilflose Menschen gäbe noch eine Haus-Notruf-Variante, die man sich um den Hals umhängt....
    Den letzten Willen sollte ein Mensch schon gesund schreiben:D

    Ich vermute - das war wieder nicht die Antwort, die Jemand erwartet hat...
    dann die andere Antwort:
    Da die Frage in einem Psyche Forum gestellt ist, würde ich langfristig eine Psychotherapie empfehlen. Wenn man aber keine Angst vor dem Tod hat, dann braucht man damit auch nicht umgehen können ;)
    lg
     

Diese Seite empfehlen