1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie würdet ihr den Traum deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nordluchs, 1. Juni 2006.

  1. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo alle Zusammen!

    Seit langem habe ich mich auch mal wieder an einen Traum erinnert und mich würde mal interessieren, wie ihr ihn deutet. :)

    Ich gehe aus dem Haus auf die Strasse. Da kommt ein Anhänger, voll mit Gartenabfällen (Gras, Tannenzweige usw.) auf mich zu und greift mich an. Zwei mal gelingt es mir, auszuweichen. Beim dritten Mal rammt mich der Anhänger aber zu meinem Erstaunen fährt er durch mich hindurch. Er greift mich ein viertes Mal an. Ich versuche darüberzuspringen, schaffe es aber nicht und springe mitten rein. Wieder ist es nur so eine Art Geistanhänger. Ich dringe durch in hindurch und merke ihn aber nicht.

    Dann ist er weg und ich will wieder ins Haus. Kann aber nicht. Die Tür ist verriegelt und das Haus ist von Geistern besetzt. Ich schaue mich um und sehe auf unserem Grundstück ein Bett. Ich lege mich darauf und warte so, bis mein Mann nachhause kommt denn ich weiß, dann kann ich wieder ins Haus.

    Mein Mann kommt und geht ins Haus. Ich will das Bett wegschieben, geht aber nicht also knicke ich es einmal, damit es nicht so viel Platz wegnimmt und gehe dann ins Haus. Die Geister sind weg.

    Ich hatte die ganze Zeit im Traum keine Angst sondern habe es eher so hingenommen, wie es kam.

    Bin ja mal gespannt, wie ihr das deutet. :) Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich seit 10 Tagen mit einem Infekt kämpfe.

    LG
    Nordluchs
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Ich habe mal ein Auto bewusst gestoppt, weil ich fand, es war zu schnell "unterwegs". Das ist auch einfach durch mich hindurch gefahren und hat dann hinter mir gestoppt. :zauberer1 Das war ein Gefühl des Erstaunens!

    Bei Garten denke ich an Erdung, an eine geordnete Erdung und im Garten wird kompostiert: die Gartenabfälle sind also nicht verloren, sondern werden zu neuer Erde. Aber im Moment sind sie halt noch "Abfall" und müssen erst transformiert werden.

    Die Geister kann ich mir gut als Infekt vorstellen. Nimmst du deine männliche Hälfte an, kannst du sie besiegen. Was du unter deiner männlichen Hälfte verstehst, weißt du ja selbst. :)
    Das Bett zu knicken: die pragmatische Lösung!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dir ein paar Anregungen geben konnte! Liebe Grüße, Alice
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Unterwegs!

    Sehr interessant...

    Das passt. Ich habe vor ein paar Wochen eine Reiki Einweihung bekommen und habe seitdem einiges Ausgemistet, was nun transformiert werden muss. :)

    Ja, ich nehme sie an. Sie ist für mich die Aktive Seite. Ich tue etwas. Nur, dass ich das Bett knicke verstehe ich noch nicht so ganz. Ich habe es ja nicht weggeräumt. Nur beiseite gestellt. Also deswegen, weil ich es nochmal brauchen könnte? Im Traum habe ich nicht so gedacht. Ich habe es einfach nur geknickt, damit mehr Platz da ist und mein Mann mit seinem Auto dran vorbeikommt. :confused:

    Oh ja... hast du... ich danke dir. :D

    LG
    Nordluchs
     
  4. Roter Milan

    Roter Milan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Das ist ein toller Traum.
    Er soll dir bewußt machen, das du deinen alten, aufgestauten Müll nicht zu Hause loswerden kannst.
    Du musst dafür entlich mal aus dir rausgehen:escape: . Nur draussen kannst du dich mit dem "Abfall" deiner selbst konfrontieren:blume: . Hierzu gehe am besten in die Natur. Mache einen Urlaub an einem energiegeladenen Platz. Nur hier kannst du dich wirklich ausruhen und dich reinigen:baden: . Auch wirst du an diesem Ort Hilfe bekommenund kannst dann wieder zurück:tuscheln: . Und bist du das Bett knicken kannst, musst du dich ausruhen.:)
    Also, so geniale und aufschlussreiche Träume wünsche ich jedem, auch mir hihihi
    Gute Besserung ,
    Roter Milan.
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Roter Milan!

    Dieser Satz gefiel mir. Ja. Ich denke es wird Zeit, dass ich mal aus mir rausgehe. :D

    Einen schönen Namen hast du dir einfallen lassen. Ich mag diesen Vogel. Habe ihn mal bei einer Vogelschau gesehen. Imposantes Tier. Ich bin sowieso ein absoluter Vogelnarr. ;)

    LG
    Nordluchs
     
  6. Roter Milan

    Roter Milan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Vielen Dank für die Blumen:liebe1:

    ...aber anders könnte ich mir das aus dem Haus rausgehen auch nicht erklären.

    LG,

    Roter Milan
     
  7. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Wie heißt es doch, wenn du etwas nicht mehr brauchst? "Das kannst du knicken"......... :D Keine Ruhestatt mehr, sondern der Gatte mit dem Auto. :liebe1:
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    :D :D :D Ja, genau... das ist es.... Danke.... :) Seit dem Traum geht es mit meiner Krankheit auch von Tag zu Tag besser.

    Ich habe bisher zwar immer alles fein säuberlich abgehackt (Ordnung gehalten in meinem Lebensgarten), was nicht mehr stimmte aber anscheinend habe ich den Gartenmüll nur gelagert. Nach der Reiki Einweihung war es wie so ein Abspann. Ich bin alles nochmal kurz durchgegangen. Danach wurde ich krank und habe alles ausgeschwitzt = Gartenmüll aufnehmen und kompostieren. Jap... nun geht es aufwärts... :D

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen