1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie würdet den Ihr das deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Regina, 29. August 2008.

  1. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Ich gehe auf so etwas wie eine Waldlichtung zu mit einer Art uralt Rasenmäher, das Gras ist,
    wie eben bei Waldlichtungen üblich..verlangt gar nicht nach Pflege und WILL auch gar nicht gepflegt werden,
    außerdem ist es NICHT mein Garten!
    Also denke ich mir, warum bitte schön MACHE ich das eigentlich?
    Dort stehen Männer aus unserem Dorf, sie sehen ganz verzückt auf das alte Ding, mit dem ich da hantiere und das ich in meinem Gartenschupfen gefunden habe..
    Sieht fast aus wie ein Landwirtschaftsgerät und nicht wie ein Rasenmäher.

    Einer, den ich kenne STREICHELT das alte Ding richtig (so verliebt ist er) und BITTET mich es Ihm zu LEIHEN!
    Er würde es SO GERNE REPARIEREN!
    Reparieren? Ist das Ding kaputt?
    Er sagt, aber die Messer, die muss man doch schleifen etc..aha, er will es restaurieren!
    Mir liegt nichts an dem Ding und als ersagt: es soll Dich auch nichts kosten, ich mache es FÜR MICH,
    sage ich ok, Du kannst es (auf Deine Kosten) ruhig herrichten, wenn es DIR ein Bedürfnis ist!

    Dann springt die Ebene und wieder kommt jemand auf mich zu, ich denke diesemal auf der Strasse.
    (vom Gefühl her gehe ich da zurück in meinen Garten)
    Wieder sieht er sich meinen Mäher an
    und sagt: den sollte man herrichten!
    Aber das kostet etwas!

    Das kostet etwas?
    Nein danke!

    Nein DANKE! Mir REICHT das Ding GENAU SO wie es da steht
    und ich es in meinem Schuppen gefunden habe
    und wenn es wirklich KAPUTT geht,
    hab ich immer noch meinen eigenen kleine Elektrorasenmäher, der reicht für MEINEN GARTEN auf jeden Fall!

    Freu mich auf Eure Ansichten!


    LG


    Regina
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Regina,

    hm... war die Waldlichtung und der Rasen in deinem Garten?... Das kommt hier nicht deutlich genug heraus:confused:...

    Nichtsdestotrotz:

    Der Wald symbolisiert unsere Orientierungslosigkeit im Leben. Wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Dein Garten symbolisiert Wachstum, Fruchtbarkeit und Vergehen und Reifen. Die Frage deines Traumes lautet also: Was nährst du in dir? Was züchtest du, was hegst und pflegst du, damit du es ernten kannst bzw. was erntest du am Ende?

    Kann es sein, dass es in deinem Garten aussieht wie Natur, dass alles wachsen kann, was dort wächst und du lange nicht aufgeräumt hast? Bei so einem durcheinander kann man nichts gescheites ernten! Soll heißen, dir fehlen die Ziele im Leben... es ist ein heides durcheinander.

    Du hast einen Rasenmäher im Schuppen gefunden und versuchst ihn zu bedienen, was nicht geht, weil du keine Ahnung davon hast und dir auch mit dem Gerät in der Hand ziemlich hilflos und orientierungslos vorkommst... was mache ich hier eigentlich? Hat man hier den Bock zum Gärtner gemacht? Hast du eine Aufgabe bekommen, für die du völlig ungeeignet bist bzw. dir so vorkommst? Und fühlst du dich von anderen beobachtet, so nach dem Motto: Die bekommt das eh nicht hin?

    Hm... gibt es jemanden, der dir "helfen" will, der ganz verrückt danach ist, sich hier zu profilieren, zu beweisen was er kann? Er würde dir die Aufgabe abnehmen (reparieren) und du hast nicht mal gemerkt, dass du gar nicht die Aufgabe (Rasen, Unkraut, Garten) bearbeiten kannst? Er macht es nicht für dich, nicht um dir einen Gefallen zu tun, sondern um sich hier zu profilieren (es soll Dich auch nichts kosten, ich mache es FÜR MICH). Du überlässt ihm dann die Aufgabe (den Rasenmäher).

    Er begnet dir wieder auf der Straße (=auf deinem Lebensweg) und wieder stehst du da mit dem Rasenmäher (deinem Arbeitsgerät) und diesmal will er dir wieder "helfen", nur diesmal will er es nicht umsonst tun, sondern du sollst bezahlen, was dir die Sache aber nicht wert ist, denn du lehnst dankend ab.Es reicht dir so wie er ist... Wo in deinem Leben hat dir jemand geholfen, (scheinbar)? In welchem Bereich hat sich jemand als der Macher hingestellt und die Lorbeeren geerntet? Und welcher Bereich deines Lebens ist nicht in Ordnung - herrscht ein Durcheinander, das dir bewusst ist, du aber nicht unbedingt aufräumen musst? Es reicht dir so wie es ist...

    Hm... das waren meine Gedanken dazu.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Alissa!
    Danke für diese laange Antwort und Deine liebevolle Mühe, die Du Dir da mit meinem Traum machst...
    das mit dem Profilieren ist eine interessante Sache, aber es ist nun einmal so, das es mir egal ist...

    zu meinem Garten...der war englisch (g*) über den stürzt sich regelmäßig eine Freundin und hält ihn zwunzikurz (lach), und so war er auch im Traum, topgepflegt (nur beim Biotop wächst Wildgras)

    Der Wald war in meinem Traum der Anfang..ich bin aus dem Wald (eigentlich ein hübscher Wald) auf eine Lichtung zugegangen und hab mit dem Ding den Boden, Gras richtung Waldlictung gemäht und mich (des Traumbildes bewusst werden gefragt, was MACH ICH DA ÜBERHAUPT?)
    das is ja SINNLOS hier zu mähen..und bin dann zurück zu meinen Garten..

    LG und DANKE!



    Regina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen