1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie wird man Christ ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von magnusfe, 26. Januar 2011.

  1. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    Werbung:
    Wie wird man Christ und nimmt Jesus in sein Leben auf, denn das muss man laut johannesevangelium tun
    -> das evangelium:

    gott liebt uns zwar, aber von geburt an haben wir erbsünde, die uns unvollkommen und böse macht

    jesus starb am kreuz, und wurde bestraft anstelle von uns für diese unsere sünde die sich äussert in bösen gedanken, worten und taten zu lebzeiten

    bibel sagt, nur wer jesus in sein leben aufnimmt und glaubt, bekommt vergebung für seine sünden, denn nur derjenige bekommt dann hl. geist und ein neues göttliches inneres wesen in seinem geist (von neuem geboren werden, siehe Johannesevangelium 3) und wird dann nach seinem tod komplett von der erbsünde befreit und darf ins paradies

    wer jesus nicht in sein leben aufnimmt, bekommt keine vergebung für seine sünden, und er bekommt auch keinen hl. geist, kein neues inneres göttliches wesen, wird somit auch nach seinem tod nicht von der erbsünde befreit, und darf als weiterhin sündiger mensch nicht ins paradies sondern muss in die hölle

    gebet : herr jesus, vergib mir meine sünden, gib mir deinen heiligen geist und befreie mich ganz von der sünde AMEN

    ---
     
  2. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    :confused::confused::confused::confused:
     
  3. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    na der breite und der schmale weg laut bibel

    Es ist Ausdruck von Toleranz und Respekt gegenüber unserer Willensfreiheit von Gott, uns diese 2 Wege zur freien Auswahl zu überlassen ...

    die meisten gehen den breiten weg und wollen jesus nicht in ihr leben aufnehmen und ihre erbsünde behalten weil sie gerne sündigen

    denn jesus nicht ins leben aufnehmen bedeutet, man darf die erbsünde behalten und weitersündigen

    kapito ?
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Lass Dich einfach taufen und das Ding ist geritzt. :trost:
    Fortan darfst Du Dich dann Christ nennen und alles wird gut.
    Ist Deine Frage damit beantwortet?


    Euer, immer hilfreiche Lebenstips parat habender, Ischariot
     
  5. Jazumleben

    Jazumleben Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    849
    Wenn du von Toleranz und Respekt sprichst, müsste dir aber ein Licht aufgehen, wärest du nicht verblendet
     
  6. Jazumleben

    Jazumleben Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    849
    Werbung:
    ... deine Gebet scheint aber nicht erhört!

    weit und breit vom heiligen Geist keine Spur! (mindestens in deinem Post nicht)
     
  7. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    @magnusfe

    Laut Johannesevangelium spricht Christus:

    Wo steht es im Johannesevangelium die Erbsünde etwas, das uns unvollkommen und böse macht?

    Ich habe es nicht gefunden.
    Machst Du da jetzt nicht einen Mischmasch ????

    Wie naiv muss man sein, dass man schreiben kann.
    Damit sagst Du, dass uns Gott nicht bedingungslos liebt.
    Kann das wahr sein?

    Also sprichst Du von Gott er sei kein Grosszügiger Gott.
    Kennst Du Gott, dass Du so etwas hier schreiben kannst, oder versuchst Du hier Jesus anstelle von Gott zu setzen?

    Wo doch Jesus selbst spricht ... siehe oben das Zitat.

    Ich Denke Jesus war kein ausgeprägt Religiöser Mensch.

    Wäre er es gewesen, dann wäre er ein Rabbiner geworden und kein Prophet. ...

    Es ist ein Unterschied ob man Glaubt oder Religiös ist ...

    Gruss
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ich glaube nicht, dass es so etwas wie Sünden gibt, erst Recht nicht so etwas wie Erbsünde. Deswegen muss auch niemand von etwas erlöst werden, was sowieso nicht existiert.
     
  9. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    das jämmerliche Jesusgeschwabbel hängt einem schön langsam zum Hals raus
     
  10. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    Mir ist kein Wunder, weshalb die anderen Evangelien ausgegrenzt werden.

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen