1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie wird man böse Geister los?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Psyke, 4. Dezember 2006.

  1. Psyke

    Psyke Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien Umgebung / Pressbaum
    Werbung:
    Ein herzliches Hallo an alle!!!

    Ich habe eine Frage bezüglich Dämonen und bösen Geistern...

    Ein Freund von mir hat früher Dämonen und Geister gerufen um "gemeinheiten" zu rächen viel unnötiges Zeug, aber es ging so weit das sie seiner Freundin auch erschienen.
    Jetzt hat er schon seit Monaten innere Konflikte und fühlt sich nie so richtig gut.
    Er ist ein herzens guter Mensch aber meiner Meinung nach muss er viel aufarbeiten um das ws er getan hat wieder gut zu machen.
    Er versucht auch schon lange mit Weißer Magie zu hantieren aber egal was er macht es klappt nicht, und ich vermute das es noch nicht funktioniert weil er noch mit der Schuld der Dämonen belastet ist.

    Könnt ihr mir helfen, ihm dabei zu helfen?
    Egal was ihr wisst (erfahrungen, vermutungen, u.s.w.) bitte postet, denn er ist auch ein wichtiger Teil in meinem Leben, wenn nicht sogar eine art "Mentor" für mich.

    Bitte Hilfe

    Liebe Grüße
    Psyke
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hai Psyke,

    da er magsich gearbeitet hat, wird er Achtsamkeit für sein inneres Wort entwickelt haben. Auf dieser Ebene würde ich also den Vorschlag machen, mich mit den zwei Worten "ich bin" auseinanderzusetzen. Wenn man das eine ganze Weile praktiziert, dann bemerkt man, dass derjenige, der da in einem "ich bin" sagt, wandelt. Und zwar ohne weisse, schwarze oder schwarzweisse Magie. Einfach nur durch die Worte der Bewusstwerdung: "ich bin". Mit und mit lösen sich dann die Selbstanteile, die aufgesetzt sind, ab und man erkennt sich wieder selber, Hier und Jetzt, ganz egal was man früher mal gemacht hat. Letztlich muss man nur wieder aufwachen aus einem Film, den man fährt.

    :liebe1:
     
  3. Herrvater

    Herrvater Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Er sollte keine Scheu zeigen und einen Fachmann aufsuchen. Rate ihm zu einem Psychologen zu gehen seine Probleme kommen aus ihm selbst. Er muss sich selbst vergeben. Denn ihn plagt seine eigene Magie.
    Dämonen hassen Menschen. Sie würden ihm auf andere weise begegnen.
    Die bösen Geister sind seine eigene Magie.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen