1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie werden sie reagieren, wenn die Bombe platzt?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Apfelgrün, 20. August 2012.

  1. Apfelgrün

    Apfelgrün Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Liebe Eso-MitgliederInnen,

    also seit mehr als 1,5 Jahren trage ich ein Geheimnis mit mir. Mir ist damals etwas sehr schlimmes passiert (gewalttätiger Freund). Ich bin dann ins Ausland gezogen für ein Jahr. Meine Freunde wissen was passiert ist, aber nicht meine Familie. Ich bin darauf gekommen, dass mich das sehr belastet.

    Es ist so, dass ich mich dessen wirklich schäme und mich auch schuldig fühle, damals einfach gegangen zu sein (meine Mutter wurde krank etc.. es war eine wirklich schwere Zeit - und ich hatte einfach keine Kraft mehr). Ich weiß, dass ich damals geflüchtet bin.

    Aber auch nach meiner Rückkehr habe ich einfach nicht den "Mum" aufgebracht es Ihnen zu sagen. Meine Schwester ist jünger als ich und ich wollte ihr ein Vorbild sein und meine Mutter, die wollte ich nie enttäuschen. Ich frage mich was sie wohl denken werden, wenn ich es ihnen sage.

    Ich habe Angst, dass sie mich dann irgendwie anders betrachten. Vielleicht für schwach, labil oder vielleicht distanzieren sie sich von mir, weil es auch hart für sie ist. Mir ist aufgefallen wie schwer für mich diese Gefühle tragbar sind.

    Ich hab mal gelegt.

    Soe reagiert meine Mutter:





    Hmm...ich kanns absolut nicht sagen...ich hätte Angst, dass sie viel beginnt nachzudenken oder sich selber die Schuld gibt. Im Prinzip wirkt das Bild ganz ok. Warum is da aber der Fuchs und der Sarg? Wird sie es falsch finden, dass ich damals gegangen bin? Wird sie den Kontakt zu mir verringeren? (Sarg am Ende).

    So reagiert meine jüngere Schwester





    Könnte es sein, dass mir hier eine männliche Person hilft?
    Vielleicht zieht sie sich zuerst zurück (Turm) u dann kommen eine Menge Gefühle hoch (Mond) u dann meldet sie sich wieder (Brief). Scheiße in der Mitte ist auch der Fuchs versteckt. Im sechsten Haus ist auch das Kreuz u im siebten die Entscheidungen versteckt. Aber im achten ist das Herz versteckt und Gespräche im letzten.

    Ich weiß, dass wenn ich diesen Schritt tue, es sehr viel aufwirbeln wird. Vielleicht ziehe ich wieder zu ihr und vielleicht schaffe ich es ihr eine gute Schwester zu sein.

    Unsere Situation ist nicht einfach. Wir sind alle alleine, weil das zwischen allen steht. Meine Mutter wird in unabsehbarer Zeit sterben u bevor sie das tut, will ich dass sie weiß, dass ich sie nicht im Stich gelassen habe, ich konnte nicht bleiben. Ich habe mich so geschämt, ich habe die Fragen nicht ertragen, warum ich den wieder zurückgezogen bin, was mit der Beziehung falsch gelaufen ist etc...

    Bitte schreibt nur auf das Thema bezogene Antworten.

    Danke Euch! :kiss4:
     
  2. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    Hallo liebe Apfelgrün,

    ich denke du solltest zuerst mit deiner Mutter reden, den sie belastet dein weggehen am meisten und wenn du ihr erklärst wie du dich zu dem Zeitpunkt gefühlst hast und das du Angst hattest als Versager dazustehen wird sie es verstehen. Ich denke auch das sie gespürt hat, das da etwas nicht gestimmt hat. Mütter fühlen so was, sie kennen ihre Kinder ganz genau. Mütter haben einen 7.Sinn für die Probleme ihrer Kinder.

    Sei ganz lieb :umarmen:
    Ich drück dir die Daumen

    Lg Micha
     
  3. Apfelgrün

    Apfelgrün Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    499
    Danke! Ich weiß nicht ob ich den Mut aufbringen werde. Ich habe schon einen Brief für meine Mutter geschrieben und ihn in ein Kuvert gepackt...aber ich trau mich noch nicht...

    Danke Micha!
     
  4. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    Du solltest damit nicht allzu lange warten, ich denke je länger du wartest um so schwerer wird es. Bleib bei deiner Mom wenn sie den Brief liest, dann kannst du an ihrem Gesicht ablesen was sie denk, aber ich glaube nicht, das sie dir den Rücken kehrt.

    Deine Schwester wird eine weile brauchen bis sie es verdaut hat, weil du für sie immer stark warst, aber sie wird wieder auf dich zu kommen.

    ich muß allerdings eingestehen, ich hab mir deine Karten nicht angesehen.

    :trost: du schaffst das :trost:
    Lg micha
     
  5. Apfelgrün

    Apfelgrün Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    499
    Woow...wie kannst du das ohne Karten? Bin beeindruckt...

    Danke!
     
  6. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    Werbung:
    Keine Ahnung, wie ich das mache
    aber es kommt manchmal so angeflogen, besonderst wenn ich meine Karten länger nicht in der Hand hatte, dann nehme ich schon mal das Telefon ab ohne das es geklingelt hat, für den am anderen Ende der Leitung ist das schon erschreckend, aber ich nehm es an wenn es kommt, weil es zu mir gehört. Das ist eben ein Teil von mir.
    Ich glaube ich sollte mich mal mit meinem Stammbaum befassen :confused4
     
  7. Apfelgrün

    Apfelgrün Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    499
    Voll cool *daumen hoch* :D -
    Meine Mutter kann das auch, ich leider nicht...
     
  8. Stefanella

    Stefanella Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Oh Apfelgrün,

    ich kann die Karten leider noch nicht deuten, aber ich wünsche Dir von Herzen alle Kraft! Du bist kein Versager !! Ich :umarmen: Dich und wünsche Dir alles Gute !!

    Alles Liebe
    Stefanella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen